Zwei Personen mit weißen Schutzhelmen blicken in selbe Richtung, in die eine der Personen deutet
© Halfpoint | stock.adobe.com

Anlagenbezogene Umweltpolitik

Zügige Genehmigungsverfahren sind ein Standortfaktor

Lesedauer: 1 Minute

Aktualisiert am 07.06.2024

Die Dauer von Genehmigungsverfahren für Betriebsanlagen hat sich im Vergleich zu den 90er Jahren bereits deutlich reduziert. Es ist jedoch weiteres Beschleunigungspotential gegeben, das zur Investitionsbelebung dringend auszuschöpfen ist. Zügige Genehmigungsverfahren sind ein nicht zu unterschätzender Standortfaktor.

In diesem Sinne benötigen auch die UVP-Verfahren deutliche Beschleunigungsimpulse, deren Dauern trotz vieler Verbesserungen immer noch weit über den gesetzlichen Fristen gelegen sind. In jedem Fall ist aber eine ausreichende Ausstattung der Behörden mit Personal und Sachverständigen eine wichtige Voraussetzung. 


Begutachtungen

Positionen und Stellungnahmen

Schlagzeilen und Erfolge