Buchtipp: Das politische Europa - Differenz als Potential der EU

Christine Landfried, 3. aktualisierte Ausgabe, Nomos Verlag 2020

Lesedauer: 1 Minute

Aktualisiert am 11.03.2023

Die Autorin geht in ihrer Analyse davon aus, dass die Vielfalt an kultureller, politischer und ökonomischer Differenz in der EU sowohl ein negatives wie auch positives Potential für europäisches Regieren entfalten kann. Ein demokratischer und kommunikativer Umgang der politischen Akteure mit Differenz würde zu einem höheren Maß an Legitimität und Effektivität des europäischen Regierens führen. Ein wenig demokratischer und kommunikativer Umgang mit Differenz würde das negative Potential von Differenz hervorbringen, dies beschreibt die Autorin am Beispiel der Eurokrise und des Brexits.

Zur Überwindung der Krise des politischen Europas sei ein demokratisch legitimierter Neuanfang notwendig. Der erste Schritt wäre aus Sicht der Autorin die Konferenz zur Zukunft Europas, in einem zweiten Schritt würden die Ergebnisse dieser Konferenz die Grundlage eines Konvents mit dem Ziel der Änderung der europäischen Verträge bilden.

Details zum Buch

  • ISBN: 978-3-8329-7360-5
  • Umfang: 354 Seiten, broschiert
  • Preis: € 49,- inkl. MwSt.

zum Nomos-Shop

Weitere interessante Artikel
  • Laptop an buntem Bücherstapel lehnend
    Buchtipp: Europarecht Arbeitsbuch für Studium und Praxis - Lehrbuch
    Weiterlesen