th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

FAQ Corona-Kurzarbeit: Alle Infos für Unternehmen

Antworten auf häufige Fragen: So funktioniert sie - diese Vorteile bringt sie 

Hinweis: Ab 1.6.2020 gibt es eine neue Sozialpartnervereinbarung. Diese gilt für Erstanträge mit Beginn der Kurzarbeit ab 1.6. sowie für alle Verlängerungsanträge mit Fortsetzung der Kurzarbeit ab 1.6. ab dem 4. Kurzarbeitsmonat. Nähere Informationen

Kurzarbeitsbestimmungen gültig bis 31.5.2020

Einen ersten Überblick gibt unser Factsheet Corona Kurzarbeit. Der Rechner des AMS hilft Ihnen dabei, die für Sie als Unternehmen mögliche Kurzarbeitsbeihilfe im Zusammenhang mit COVID-19 zu ermitteln. In Video und den FAQ sowie der Handlungsempfehlung für eine vorläufige Abrechnung erfahren Sie mehr Details. 

Brauchen Sie Unterstützung beim Ausfüllen des AMS-Antrags? Das AMS hat dazu ein Erklärvideo vorbereitet, das Sie durch das Formular führt. 

Infovideo Corona-Kurzarbeit

>> Video direkt auf youtube ansehen 


Fragen und Antworten – Kurzarbeitsbestimmungen gültig bis 31.5.2020

Stand: 28.5. | 11:00 Uhr


Corona-Kurzarbeit allgemein

alle aufklappen



Corona-Kurzarbeit bei Wiederöffnung der Geschäfte

alle aufklappen

Handlungsempfehlung für eine vorläufige Abrechnung der Corona-Kurzarbeit

alle aufklappen

Handlungsempfehlung für die AMS-Abrechnung

alle aufklappen


Alle Rechtsauskünfte werden von der WKO nach bestem Wissen und Gewissen erteilt und basieren auf den zum jeweiligen Zeitpunkt gesicherten Informationen. Die WKO übernimmt für die Richtigkeit der Auskünfte keine Haftung.