th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Steiermark: Welt!Markt-Förderung für Erschließung von Exportmärkten nutzen

Messeauftritte, Wettbewerbsteilnahmen und Technologietransfer

  • Geltungsdauer: Vorbehaltlich einer vorzeitigen Revision bis 31.12.2020
  • Standort: Steiermark
  • Förderart: Zuschuss

Förderungswerber

Kleinste, kleine und mittlere Unternehmen, die ihren Hauptstandort bzw. Sitz der Geschäftsleitung in der Steiermark haben, sofern sie als

  • Industriell-gewerbliche Produktionsbetriebe
  • unternehmensbezogene DienstleisterInnen
  • Handelsbetriebe

mit steirischen Produkten im Portfolio für die konkrete Veranstaltung einzustufen sind

Förderungszweck

Ziel ist es, steirische Unternehmen bei für das Unternehmen neuen internationalen Messeauftritten zu unterstützen und damit den Zugang zu neuen Exportmärkten zu erleichtern. Darüber hinaus können Architekturbüros und IngenieurskonsulentInnen bei der Teilnahme an internationalen Wettbewerben unterstützt werden. „Welt!Markt“ erfolgt subsidiär zu den Programmen der Go-International-Offensive.

Förderungsgegenstand

  • Messeauftritte: gefördert werden internationale Messeauftritte steirischer Unternehmen
  • Wettbewerbsteilnahmen: gefördert wird die Teilnahme an internationalen Architektenwettbewerben im Ausland durch steirische Architekturbüros und IngenieurskonsulentInnen
  • Europäischer Technologietransfer: Gefördert wird die Anbahnung von grenzüberschreitenden Kooperationen, die durch das Enterprise Europe Network (EEN) unterstützt wird
  • Markterschließung Europa: gefördert werden Markterschließungsmaßnahmen im europäischen Ausland in einer Zielregion, in welcher vom Unternehmen noch keine nennenswerten Umsätze generiert wurden.

Ausschlussgrund

  • Kosten, die vor Einreichung des Förderansuchens entstanden sind
  • Repräsentationskosten
  • Personalaufwand
  • Tagesdiäten 

Art und Ausmaß der Förderung

Max. 60 %-iger Zuschuss (50 % Basisförderung und 10 % für Messen und Wettbewerbe in den jeweils aktuellen Fokusregionen der Internationalisierungscenter Steiermark GmbH

anrechenbare Kosten:

max. € 8.000,- für Europa

max. € 16.000,- für alle Länder außerhalb Europas

Einreichung

Vor Projektbeginn bei der Förderstelle:

Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Nikolaiplatz 2
8020 Graz
T +43 316 7095 0
F +43 316 7095 95
E-Mail office@sfg.at

Disclaimer

Im vorliegenden Merkblatt wurden nur die bedeutendsten Merkmale der Förderungsaktion aufgrund der uns zugänglichen Quellen angeführt, weshalb wir keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen können. Bei konkreten Projekten muss immer erst im Detail geprüft werden, ob die Voraussetzungen für eine Förderung vorliegen.