th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Readiness Levels: Technologie - Innovation - Markt

Konzept zur Unterstützung bei Innovationsvorhaben

Am Anfang war die NASA! Das Konzept des "Technology Readiness Level – TRL" wurde bereits 1988 von der NASA entwickelt. Ziel war es, eine Einstufung zu finden, um die Eignung einer Technologie für den Einsatz in Raumfahrtkomponenten abzuschätzen.

Über die ESA (European Space Agency) fand das Konzept auch in Europa Eingang und wurde bald von den europäischen Technologie-Förderprogrammen (Horizon 2020) übernommen. Auch nationale Förderagenturen wie die FFG stellen mittlerweile in manchen Förderprogrammen darauf ab.

Auch für die Unterstützung von Unternehmen bei Innovationsvorhaben ist es sinnvoll, zu hinterfragen, in welchem Stadium "von der Idee bis zum Markterfolg" sich ein Projekt befindet. Gibt es lediglich eine Idee oder gibt es ein technisches Konzept zur Umsetzung? Wurden schon erste Tests durchgeführt oder gibt es bereits einen Prototyp? In jeder Phase werden die angebotenen Unterstützungsleistungen anders sein!

Von ihrem Ursprung her stellen die TRL‘ s in den Formulierungen vor allem auf "Technologie" ab! Aspekte wie die Umsetzbarkeit in Produkten und Prozessen von am Markt orientierten Unternehmen werden dabei vernachlässigt. Es lag somit nahe, den Begriff "Techologie" durch "Innovation" zu ersetzen und die Formulierungen anzupassen – die wirtschaftliche Anwendbarkeit des "Innovation Readiness Level - IRL" ist damit breiter. Eine weitere Adaptierung erfolgte in Form des "Market Readiness Level - MRL" welcher noch stärker auf Marktaspekte abzielt.

Die Levels im Überblick

Für die Beschreibungen der "Levels" sind im Internet unterschiedlichste Formulierungen – in Englisch und Deutsch – zu finden. Die im Folgenden gewählten Formulierungen für TRL, IRL und MRL orientieren sich an diesen.

 Technology Readiness
Level
Innovation Readiness
Level
Market
Readiness
Level
9Qualifiziertes System, Nachweis des erfolgreichen EinsatzesInnovation vollständig umgesetztProduktdefinition wurde festgelegt
8Qualifiziertes System, funktionstüchtig im EinsatzbereichIm Einsatz – letzte AdaptierungenKundennutzen wurde definiert
7Prototyp im EinsatzVollständig ausgearbeitet – bereit zum EinsatzAnalyse des Mitbewerbs und Marktpositionierung
6Prototyp in EinsatzumgebungErste Tests erfolgreich durchgeführtAnalyse des Branchenumfeldes
5Versuchsaufbau in EinsatzumgebungErste Umsetzungsschritte wurden eingeleitetZiele wurden festgelegt
4Versuchsaufbau im LaborDetaillierter Umsetzungsplan vorhandenMarktforschung wurde durchgeführt
3Nachweis der Funktionstüchtigkeit einer TechnologieKonzept für Umsetzung in Ansätzen vorhandenAnaylse des Umfeldes und der Rahmenbedingungen
2Beschreibung der Anwendung einer TechnologieIdee wurde auf wirtschaftliche Umsetzbarkeit überprüftpotenzielle Geschäftsmöglichkeiten wurden identifiziert
1Beobachtung und Beschreibung des FunktionsprinzipsIdeenstatusUngedeckter Bedarf am Markt wurde festgestellt

Readiness Levels in der Praxis

Die praktische Anwendbarkeit der IRL’ s bei Innovationsprojekten von KMU wurde in Niederösterreich in den Jahren 2018 und 2019 im Rahmen des EU-Projektes "InnoBridge" erprobt. Dazu wurden etwa 40 Gespräche mit Unternehmen geführt und deren mittelfristige Innovationsvorhaben festgehalten. In einem "F&E&I-Portfolio" werden der aktuelle IRL der Vorhaben, die voraussichtliche Zeit bis zum Erreichen von IRL 7 (also kurz vor der Marktreife) sowie die "strategische Relevanz" für das Unternehmen dargestellt.

Es werden dabei nicht nur "Produktinnovationen" angesprochen. Der Innovationsbegriff orientiert sich an der Oslo-Definition: Produkt- und Dienstleistungsinnovation, Prozessinnovation, Organisations- und Marketinginnovation. Mit zusätzlichen Informationen über die Branche, die Kompetenzen des Unternehmens, Widerstände und aktuelle Trends im Branchenumfeld ist eine umfassende Unternehmenssicht gewährleistet.

Readiness Levels
© . Quelle: DI Dr. Raimund Mitterbauer, Technologie- und InnovationsPartner, 2020

Im Rahmen von 41 Gesprächen mit Unternehmen wurden 123 Innovationsprojekte festgehalten. Dabei konnten 41 Hinweise auf Fördermöglichkeiten gegeben werden. Das Konzept der IRL´s kann damit auch von Serviceeinrichtungen sinnvoll angewendet werden!

Weiterführende Informationen zum Konzept des Technology Readiness Level:

Technology Readiness Levels (NASA 1988)

Beispiel einer IRL-Definition

MRL-Definition (12. IST European Congress | Schildorfer, Aigner, Hasenauer | Paper ID – SP0913 | Straßburg, Juni 2017)

TIP F&E&I-Portfolio