th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Unsere aktuellen Fachbereiche, Erfolge 2019 und Vorhaben 2020

Die E-Business Standardisierungsplattform der WKÖ im Überblick

Der Verein AUSTRIAPRO befasst sich seit über 30 Jahren mit der Standardisierung von elektronischen Datenaustauschprozessen. Die Schwerpunktsetzung der Vereinstätigkeit erfolgt in Abstimmung mit der Wirtschaftskammer Österreich.

Unsere Fachbereiche

  • E-Rechnung
    Standards für die strukturierte elektronische Rechnungsstellung zwischen Unternehmen (B2B) sowie an die öffentliche Verwaltung (B2G), sowie für die Beschaffung im öffentlichen Bereich
  • Wirtschaftsportalverbund (WPV)
    Vertrauensnetzwerk zur gemeinsamen Verwaltung elektronischer Identitäten von Unternehmen und anderen Organisationen („Federationen“)
  • Blockchain
    Nutzen und sichere Anwendung der Blockchain Technologie in verschiedenen Wirtschaftsbereichen (exklusive Kryptowährungen)

Unsere Erfolge 2019

  • Erweiterung und Vertiefung unseres Arbeitskreises Blockchain und dessen Arbeitsgruppen "Information und Dissemination", "Technik und Lab", "Personenzertifizierung" sowie "Transportlogistik"
  • Aufbereitung von Informationen zur sicheren Anwendung der Blockchain Technologie, Betrieb des Online Ratgebers, Bereitstellung von Musteranwendungen im „Testlabor“ und Vorbereitung von Pilotprojekten
  • Mitwirkung an der ersten WKÖ-eigenen Blockchain Umsetzung „Datenzertifizierung
  • Optimierung der Funktionalitäten des WPV und Erarbeitung einer „Singlesignon“ Funktionalität
  • Nutzung der Synergien zwischen den Bereichen elektronische Identität und Blockchain (siehe NET-WORK #16)
  • Weiterverbreitung der Version 5.0 des ebInterface Standards und Sicherung der Kompatibilität zu den neuen EU-Standards für die E-Rechnung
  • Mitwirkung auf der internationalen Standardisierungsebene (vor allem UN/CEFACT), speziell im Bereich "Blockchain für die Transportlogistik" (in Kooperation mit der Wirtschaftsuniversität Wien)

Unsere Vorhaben 2020

  • Weiterer Ausbau des Informationsangebotes in Sachen Blockchain und Umsetzung von Pilotvorhaben
  • Verstärkung der Zusammenarbeit mit nationalen, europäischen und  internationalen Standardisierungsgremien, speziell im Bereich Blockchain; Kooperation mit dem Austrian Blockchain Center (ABC)
  • Umsetzung weiterer Anwendungsfälle des WPV (z. B. Zugang zur Normenentwurfsplattform von Austrian Standard International) sowie Schaffung einer PlugIn Lösung zur leichteren Anbindung von B2B Shops
  • Etablierung eines B2B Gütesiegels in Kooperation mit der WKÖ
  • Kompatibilität von ebInterface zu anderen nationalen Formaten für die E-Rechnung im EU-Raum - insbesondere in Deutschland - sichern sowie Erweiterung um PlugIns zu flexibleren Anpassung an User Bedürfnisse
Stand: