th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Bezirksobmann Klaus Lackner

Ich setze mich für Ihre Interessen ein.

Bezirksobmann Klaus Lackner
©

Hier können Sie meinen aktuellen Kommentar aus der Tiroler Wirtschaft lesen:

Mit Optimismus ins Neue Jahr 2018

Wieder ist ein ereignisreiches Jahr zu Ende gegangen und hat eindrucksvoll gezeigt, dass ohne eine erfolgreiche Wirtschaft das Halten unseres Wohlstandsniveaus nicht möglich ist. Ein Rückblick auf das vergangene Jahr verknüpft sich unweigerlich mit der Frage, was bringt uns das Neue Jahr.
2017 haben unsere Betriebe mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, trotz nicht sehr wirtschaftsfreundlichen Rahmenbedingungen, viele Erfolge erzielen können. Grundlage dafür waren Fleiß, Qualifikation und Motivation, sowie Innovation und Kreativität. An dieser Stelle ein großes „Danke“, liebe Unternehmer, für das Engagement und Herzblut, mit dem ihr in nicht immer einfachen Zeiten mit viel Idealismus eurer Tätigkeit nachgeht und damit unseren Wirtschaftsstandort nachhaltig sichert. Danke auch allen Mitarbeitern, die euch dabei unterstützen und ihr Bestes geben.

2018 bringt für uns alle wieder eine große Herausforderung und es bedarf einiger Veränderungen damit unser Land auch weiterhin mit an der Spitze bleibt. Ende letzten Jahres wurde unsere neue Bundesregierung angelobt, welche ein ambitioniertes Regierungsprogramm erarbeitet hat, insbesondere im Kapitel Wirtschaft. Die im Koalitionspakt enthaltenen Generalziele, wie etwa Senkung der Steuerquote auf 40% oder der allgemeine Wille zur Modernisierung und Entrümpelung des Vorschriften-Staates Österreich bzw. mehr Wirtschaftsorientierung und Rücksichtnahme auf die Wettbewerbsfähigkeit als bisher, sollten Anlass zu Optimismus geben, dass sich doch etwas zum Besseren ändern sollte. Immerhin legte man einen Regierungspakt vor, der erstmals keine Belastungen für die Wirtschaft vorsieht, sondern Entlastungen. Jetzt kommt es aber darauf an, aus den guten Überschriften gute Politik zu machen. Die erfreuliche Konjunkturlage verschafft den Spielraum und sollte schnell genutzt werden.

Haben wir den Mut, gemeinsam Veränderungen mitzutragen, damit unsere Betriebe und alle Menschen in unserem Land eine gute Zukunftsperspektive haben. Die Wirtschaftskammer wird euch dabei nach besten Kräften unterstützen.

Ich wünsche allen einen guten Start in ein erfolgreiches Jahr 2018.  
Herzlichst, Ihr Klaus Lackner