th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Wirtschaftskammerwahlen 2020 | Tirol - die Wirtschaft hat gewählt: Das Ergebnis

Das vorläufige Endergebnis der Wirtschaftskammerwahl 2020 in Tirol: WB: 79,81 %, Grüne Wirtschaft: 7,45 %, FW: 6,59 %, SWV: 1,72 %, Neos: 3,15 %. Wahlbeteiligung steigt: 39.51 Prozent (+4.56%)


Die Ergebnisse der Wirtschaftskammerwahl 2020
© WKT

Das vorläufige Endergebnis der Wirtschaftskammerwahl 2020 in Tirol 


Die Ergebnisse der Wirtschaftskammerwahl 2020
© WKT

Am 4. und 5. März haben die Tiroler Unternehmerinnen und Unternehmer die Weichen für die Zukunft gestellt. 46.761 Wahlberechtigte mit 62.418 Wahlrechten waren aufgerufen, ihre Branchenvertreter für die nächsten fünf Jahre zu wählen. Der Wirtschaftsbund (WB) legt um 2.6 Prozent auf 79.81 Prozent zu, die Freiheitliche Wirtschaft (FW) erzielt 6.59 Prozent (-3.9 %), die Grüne Wirtschaft 7.45 Prozent (-1 %), der Sozialdemokratische Wirtschaftsverband (SWV) 1.72 Prozent (-0.9 %), die Neos erreichen 3.15 Prozent.

In den 69 verschiedenen Fachorganisationen sind 1.889 Kandidaten aus 13 verschiedenen Wählergruppen zur Wahl angetreten, 975 Mandate wurden vergeben. Die Mitglieder der weiteren Kollegialorgane (Fachverbandsausschüsse, Spartenkonferenzen sowie Präsidium, Erweitertes Präsidium und Wirtschaftsparlament) werden gemäß dem Mandatsergebnis der Urwahl durch indirekte Wahlen bestimmt. Der Präsident wird vom Wirtschaftsparlament im Juni gewählt.

Die Tiroler Wirtschaftskammer darf sich als einzige Landeskammer über ein Plus bei der Beteiligung freuen: Eine Steigerung der Beteiligung von 4,56 Prozent auf 39,51 Prozent konnte bei der WK-Wahl 2020 in Tirol erreicht werden.

Infografik Wahlen
© WKT



Die Wahlbeteiligung nach Bezirken

Wahlbeteiligung 2020 in den Bezirken
© WKT
Wahlbeteiligung 2015 in den Bezirken
© WKT

Wahl 2020 in Tirol – alle Informationen

Bei der Wirtschaftskammerwahl gaben Sie Ihre Stimme bei der sogenannten Urwahl ab. Das bedeutet, dass Sie die Mitglieder der Fachgruppenausschüsse und die Fachvertreter direkt gewählt haben – auf Grundlage des allgemeinen, gleichen und geheimen Verhältniswahlrechts.

Die Mitglieder der weiteren Kollegialorgane (Fachverbandsausschüsse, Spartenkonferenzen sowie des Präsidiums, Erweiterten Präsidiums und Wirtschaftsparlament der Kammer) werden anschließend gemäß dem Ergebnis der Urwahlen durch indirekte Wahlen bestimmt.



Die Wirtschaft hat gewählt: Jetzt werden die Vertreterinnen und Vertreter in den einzelnen Fachorganisationen besetzt - die weiteren Abläufe 
-> Video 


Stand: