th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Aufträge für den Betrieb der EU-Institutionen

Wie andere öffentliche Institutionen bedürfen auch die EU-Institutionen für ihren täglichen Betrieb und zur Wahrnehmung ihrer Aufgaben Produkte und Dienstleistungen, die sie im Rahmen einer öffentlichen Auftragsvergabe zu beziehen haben.

Das Spektrum der fremdbezogenen Produkte und Leistungen reicht dabei vom Büromaterial über IT-Einrichtungen bzw. –Personal, Betriebskindergarteneinrichtungen, Sicherheitsdienste, Konferenzveranstaltungen hin bis zur Kommunikationsstrategie, Evaluierung der Ergebnisse von EU-Förderprogrammen oder Studien betreffend aktuelle Fragen im Zusammenhang mit den EU-Politiken.

Zur Steigerung der Verfahrenseffizienz bedienen sich die EU-Institutionen für kleinere bzw. regelmäßig wieder kehrende Beschaffungsvorgänge

  • für kleinere Beschaffungsvorgänge des short list-Verfahrens und
  • regelmäßig wieder kehrende Beschaffungsvorgänge der Rahmenvereinbarungen.

Für einmalige Beschaffungen über den EU-Schwellenwerten werden die Aufträge hingegen einzeln ausgeschrieben. Nach Themen geordnet finden sich die Ausschreibungen der Europäischen Kommission auf deren Auftragsportal.

Diese Projekte müssen EU-weit ausgeschrieben und somit auch als öffentliche Aufträge und in der der TED-Datenbank eröffentlicht werden. Dabei empfiehlt sich die kostenlose Registrierung für die Nutzung dieses Mediums, die dem Benützer unter anderem

  • die Einrichtung von Suchprofilen mit RSS-feeds und
  • die Archivsuche

ermöglichen.

Die Suchroutinen in der der TED-Datenbank für die einzelnen Verfahrenstypen sind die folgenden:

  • short list-Verfahren:
    • Art des Dokumentes: Aufruf zur Interessenbekundung 
    • Art des Auftraggebers: Europäische Institution/Agentur
    • Volltext: Eingabe von Stichworten (z.B. Büromaterial) zur Eingrenzung des Themenbereiches
  • Rahmenvereinbarungen und Einzelbeschaffungen:
    • Art des Dokumentes: Auftragsbekanntmachung 
    • Art des Auftraggebers: Europäische Institution/Agentur
    • Land: Eingrenzung auf gewisse Standorte von EU-Einrichtungen
    • Auftrag: Eingrenzung auf Lieferungen, Dienstleistungen oder Bauleistungen
    • Volltext: Eingabe von Stichworten (z.B. Studie) zur Eingrenzung des Themenbereiches
Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.