th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Über uns

Struktur und Aufgaben der Bundesinnung der Fahrzeugtechnik
Bundesinnungsmeister KommRat Friedrich Nagl
Bundesinnungsmeister KommRat Friedrich Nagl

Die Bundesinnung

Die Bundesinnung der Fahrzeugtechnik ist eine Interessensvertretung (Arbeitgeberverband). Als Körperschaft öffentlichen Rechts vertreten wir rund 7.220 Arbeitgeberbetriebe der Branchen Kraftfahrzeugtechniker einschließlich Vulkaniseure sowie Karosseriebautechniker in Österreich. Unsere Mitgliedsbetriebe sind fast durchwegs Klein- bis Mittelbetriebe und beschäftigen rund 49.000 Arbeitnehmer inklusive 9.258 Lehrlinge.

Unsere Struktur

Wir sind föderalistisch strukturiert. Gemeinsam mit unseren 9 Landesinnungen vertreten wir die Interessen unserer Mitglieder gegenüber Gesetzgeber, Behörden, den Sozialpartnern, Institutionen usw.

Unser höchstes Entscheidungsgremium ist der Bundesinnungsausschuss, der vom gewählten Vorstand (Bundesinnungsmeister und 2 Stellvertretern) geführt wird. Der Ausschuss entscheidet in grundsätzlichen die Branche betreffenden Fragen in zumindest zwei Tagungen pro Jahr. Die Geschäftsstelle steht dem Fachverbandsausschuss und allen Landesinnungen bei allen Fragen zur Seite und ist Anlaufstelle für alle Angelegenheiten, die die Bundesebene betreffen.

Organigramm des Bundesgremiums Fahrzeugtechnik

Unsere Aufgaben

Wir vertreten die Interessen unserer Mitglieder gegenüber Behörden, anderen Gewerben und den Sozialpartnern. Wir verhandeln gemeinsam mit den Landessprechern die Kollektivverträge. Wir helfen bei der Ausarbeitung von Ausbildungsvorschriften, Meisterprüfungen, Befähigungsnachweisen, Berufsbildern und sonstigen fachlichen Vorschriften und Gesetzen. Wir arbeiten bei verschiedenen nationalen und internationalen Fachnormenausschüssen mit und pflegen die Kontakte zu entsprechenden ausländischen Branchenvertretern sowie nationalen Handel und Industrie.

Büro

Unser Büro ist im 4. Bezirk in Wien, Schaumburgergasse 20/4 (1. Stock). Wir sind aber nach wie vor über die Wirtschaftskammer Österreich erreichbar (Verbindungsgang im Bauteil 3, 1. Stock). Folgende öffentliche Verkehrsmittel führen zu uns: U1/Taubstummengasse, Straßenbahnlinie 62, 65 und Buslinie 13A. Die WKO hat für Anreisende mit dem PKW auch eine Garage, die über die Rainergasse und Schönburgstraße erreicht werden kann.

» Und so finden Sie zu uns!

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.