40 Jahre FiW
© Anna Rauchenberger

40 Jahre Frau in der Wirtschaft - Ladies Lounge SPEZIAL mit Präsident Harald Mahrer

Ladies Lounge mit Herrn Dr. Harald Mahrer, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich und Vizepräsidentin und FiW-Bundesvorsitzender Martha Schultz vom 22.11.2023

Lesedauer: 3 Minuten

05.12.2023

Gemeinsam Richtung Zukunft

Anlässlich des 40. Jubiläums von Frau in der Wirtschaft lud Österreichs stärkstes Unternehmerinnen-Netzwerk zu einer Spezialausgabe der Ladies Lounge. Frau in der Wirtschaft freute sich ganz besonders, WKÖ-Präsident Harald Mahrer als Ehrengast der Gala begrüßen zu dürfen. Im Talk mit Martha Schultz, WKÖ-Vizepräsidentin und FiW-Bundesvorsitzende, blickte er zurück auf gemeinsame Erfolge und drückte auch für die Zukunft seine volle Unterstützung für die Anliegen von Unternehmerinnen aus.

Seit 40 Jahren macht sich Frau in der Wirtschaft für die Anliegen von Österreichs Unternehmerinnen stark. 45% aller Unternehmen in Österreich werden bereits von einer Frau gegründet, jedes dritte Unternehmen wird von einer Frau geführt. Mit der Einführung des Karenzgeldes, der Gleichberechtigung bei Pensionen von Unternehmerinnen und unselbstständigen Frauen sowie der Initiierung der österreichweiten Betriebshilfe konnten in der Geschichte von FiW bereits große Erfolge verzeichnet werden. „Mit Frau in der Wirtschaft wollen wir Österreichs Unternehmerinnen bestmöglich unterstützen und die Sichtbarkeit für ihre herausragenden Leistungen erhöhen. Gemeinsam bewegen wir mehr und so soll es auch weitergehen“, betonte Martha Schultz in ihren Eröffnungsworten. Dabei unterstrich die FiW-Bundesvorsitzende die gute Zusammenarbeit mit WKÖ-Präsident Mahrer, der sich mit viel Engagement und Enthusiasmus für die Interessen von Österreichs Unternehmerinnen einsetzt. 

Unternehmerische Freiheit fördern

 „Um erfolgreich ein Unternehmen zu führen, braucht es viel Leidenschaft und Tatendrang,“ weiß Harald Mahrer aus Erfahrung. Umso wichtiger ist dem WKÖ-Präsidenten, diese Leidenschaft und unternehmerische Freiheit in Österreich mit den bestmöglichen Rahmenbedingungen zu fördern. Für Unternehmerinnen mit Kindern zähle hierzu vor allem der Ausbau einer flächendeckenden und qualitativ hochwertigen Kinderbetreuung so Mahrer: „Ich bin sehr stolz darauf, gemeinsam mit Frau in der Wirtschaft einen großen Meilenstein beim Ausbau der Kinderbildung und Elementarpädagogik erreicht zu haben. Bis 2030 werden 4,5 Milliarden Euro von der Bundesregierung in diesem Bereich investiert. Dies ist ein großer Schritt in die richtige Richtung.“

Diversität schafft Innovation

Um Innovation schaffen zu können, braucht es unterschiedliche Perspektiven, zeigte sich Harald Mahrer überzeugt: „Es ist essenziell für den wirtschaftlichen Erfolg Österreichs, dass Frauen in Führungspositionen und in der Politik stark vertreten sind. Für mich war immer klar, dass es zwischen den Geschlechtern keinen Konkurrenzkampf geben soll und muss. Viel mehr ergänzen wir uns in unseren Talenten und Ideen und finden gemeinsam neue Lösungen.“ 

Österreich zukunftsfit machen

„In einer dynamischen, sich rasant verändernden Welt, braucht es Unternehmergeist und Innovationkraft. Nur so können wir im internationalen Wettbewerb mithalten“, sagte Mahrer.  Großes Potential ortet er aktuell im Ausbau der Strom- und Gasnetze, um die Energiewende auch wirklich voranzutreiben. Ein weiterer wesentlicher Punkt für den Wirtschaftsstandort ist die Arbeitskräftesicherung. Hier gilt es Anreize sowie Rahmenbedingungen für Mehrarbeit zu schaffen. Umso wichtiger ist der Ausbau der Kinderbetreuungseinrichtungen in ganz Österreich. Mahrer: „Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für viele eine enorme Herausforderung. Aufgrund der Betreuungspflichten ist vor allem bei Frauen die Teilzeitquote sehr hoch. Mit den geplanten Investitionen in die Kinderbildung soll Teilzeitkräften eine echte Wahlfreiheit und die Möglichkeit zur Vollzeitarbeit gegeben werden.“ Wichtig sind hier starke Role Models, um vor allem junge Frauen zu inspirieren, betonte Mahrer. „Frau in der Wirtschaft bietet Unternehmerinnen eine Bühne für ihre herausragenden Leistungen und gibt dadurch anderen Frauen den Mut und die Kraft, ihre eigenen unternehmerischen Wege zu gehen. Österreich braucht genau das: Unternehmerinnen, die unsere Wirtschaft vorantreiben und unsere Zukunft nachhaltig sichern.“

Unter den Festgästen und Gratulanten waren unter anderem Klaudia Tanner, Bundesministerin für Landesverteidigung und Susanne Kraus-Winkler, Staatssekretärin für Tourismus sowie Doris Schmidauer, Beraterin und Motivatorin. Erst vor zwei Wochen fand eine Wirtschaftsmission „Women only“ nach Sofia statt - I.E. Desislava Naydenova-Gospodinova, Botschafterin der Republik Bulgarien ließ es sich nicht nehmen, zum Jubiläum persönlich zu gratulieren. Dass Frau in der Wirtschaft ist in ganz Österreich stark vertreten ist, zeigte auch die Anwesenheit der Landesvorsitzenden Gabriele Lechner aus der Steiermark, Martina Entner aus Tirol, Andrea Stifter aus Salzburg, Astrid Legner aus Kärnten, Carina Pollhammer aus Vorarlberg und Vera Sares aus Niederösterreich sowie die Geschäftsführerinnen Charlotte Jautz, Tanja Telesklav, Anita Wautischer, Elke Jantscher-Schwarz, Nicole Wöllert, Claudia Rieser und Karin Furtner. Aus der Wirtschaftskammer Österreich wurden Generalsekretär und Abgeordneter zum Nationalrat Karlheinz Kopf sowie die stellvertretenden Generalsekretäre Mariana Kühnel und Herwig Höllinger begrüßt. Dabei waren außerdem Bettina Pauschenwein, Bundesvorsitzende der Jungen Wirtschaft und Lukas Sprenger, Bundesgeschäftsführer der Jungen Wirtschaft und Abteilungsleiter Zielgruppenmanagement.

Frau in der Wirtschaft blickt in den letzten 40 Jahren auf viele starke Frauen zurück, so war es eine besondere Freude, dass die zweite Bundesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft und ehemalige Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich - Sonja Zwazl – beim Jubiläum dabei war. Anna Maria Hochhauser, ehemalige Generalsekretärin der Wirtschaftskammer Österreich und Elisabeth Zehetner, fast 18 Jahre Bundesgeschäftsführerin von Frau in der Wirtschaft, feierten ebenfalls mit.


Zu den Fotos


Fotocredits: Anna Rauchenberger
Text: Daniela Stockhammer

Weitere interessante Artikel
  • Frauen stehen lächelnd nebeneinander
    Ladies Lounge mit Sozialpartnerinnen und IV - Gemeinsam für bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf
    Weiterlesen
  • Ladies Lounge FIW
    Ladies Lounge mit Patricia Neumann - Veränderung als Schlüssel zum Erfolg
    Weiterlesen
  • Lächelnde Person mit blauer Bluse hält Hände in Hosentaschen
    Ladies Lounge: Netzwerken mit spannenden Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft
    Weiterlesen