Volles Haus beim WKO-Onlineheldentag mit den beiden Speakern Lukas Rössler und Lisa Sophie Thoma.
© WKK | KK

Onlineheldentag: „Sichtbarkeit“ als Erfolgsfaktor im Handel

Die Wachstumschancen im Handel sind heute dank des Internet nahezu unbegrenzt, aber damit auch die Konkurrenz. Die Online-Präsenz entscheidet daher über Erfolg oder Misserfolg. Der WKO-Onlineheldentag zeigte, wie der heimische Handel alle Potenziale ausschöpfen kann.

Lesedauer: 1 Minute

Aktualisiert am 19.04.2024

Ein Klick genügt, und die günstigsten Angebote erscheinen auf dem Bildschirm. Große Plattformen wie Amazon oder Temu machen dem heimischen Handel schwer zu schaffen. Im Jahr 2022 wurden mit rund 8,6 Milliarden Euro 10,4 Prozent aller Handelsausgaben in Österreich online getätigt. „Umso wichtiger ist es für den stationären Handel, das Internet für mehr Sichtbarkeit zu nutzen. Beim Onlineheldentag haben erfolgreiche Persönlichkeiten nicht nur praktische Tipps für den einfachen Erfolg gegeben, Experten standen allen Interessierten auch für Live-Beratungen zu wichtigen E-Commerce-Themen zur Verfügung“, so Raimund Haberl, WK-Obmann der Sparte Handel.

Online vs. Innenstadt

Der studierte Betriebswirt, Trend- und Innovationsexperte Lukas Rössler zeichnete in seiner Keynote ein aktuelles Bild der Herausforderungen für den heimischen Handel. Er beantwortete Fragen zur Bedeutung von persönlichem Service, regionalen Einkaufserlebnissen und sofortiger Warenverfügbarkeit, um sich gegen die Online-Riesen zu behaupten. Das Internet spielt mittlerweile auch für den stationären Handel eine wichtige Rolle. Hier gilt es, Synergien zu nutzen.

Mehr Aufmerksamkeit durch Social Media

Auch für den stationären Handel ist das Internet zu einem der wichtigsten Instrumente geworden. Business-Influencerin Lisa Sophie Thoma hat mit ihren Strategien monatlich bis zu zwölf Millionen Zuseher:innen erreicht – ein enormes Potenzial. Als Speakerin am Onlineheldentag erklärte sie, wie Unternehmen mit praxisnahen, sicheren Methoden und minimalem Aufwand schnelle Erfolge auf Social Media erzielen. Die vorgestellte Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Stärkung der eigenen Social-Media-Präsenz ermöglicht es auch Händler:innen ohne spezielle Vorkenntnisse, mit wenig Ressourcen schnell Erfolge zu verbuchen. Haberl: „Der Handel befindet sich in einem ständigen Wandel. Ohne Internet geht es nicht mehr. Uns ist es wichtig, einfache Wege aufzuzeigen, die schnell zum gewünschten Erfolg führen.“

Weitere interessante Artikel
  • Karin Obkircher, Marketingleiterin Casino Velden, Keynote-Speakerin Oona Horx-Strathern, Casino-Direktorin Marion Roseneder, Nicole M. Mayer, Stv. FiW-Landesvorsitzende, FiW-Landesgeschäftsführerin Tanja Telesklav und Moderatorin Martina Klementin.
    Starke Frauen stärken Frauen – mit dem „Mindset der Möglichkeiten“ Zukunft gestalten
    Weiterlesen
  • Astrid Legner, Patricia Radl-Rebernig, Claudia Trattnig, Lydia Kienzer-Schwaiger und Tanja Telesklav sitzen an einem Tisch.
    Kinderbetreuung im Sommer: Mamas tragen die Hauptlast
    Weiterlesen
  • Kunstgegenstände
    Erneuter Rekord an Aussteller:innen für Kärntner Kunsthandwerk
    Weiterlesen