Sitzung von Betrieben, Behörden an einem Konferenztisch
© WKK

St. Veit: Vernetzt zum Erfolg

Das „1. Austauschforum St. Veit an der Glan“ brachte am Montag Betriebe, Behörden und andere Beteiligte an einen Tisch. Ihr gemeinsames Ziel: Den Bezirk wirtschaftlich attraktiver und lebenswerter für Familien zu machen.

Lesedauer: 1 Minute

Aktualisiert am 13.03.2023

Das neue Community-Meeting stand unter dem Motto „Vernetzt agieren in Wirtschaft und Politik“ und dient dem Austausch und der engeren Zusammenarbeit wesentlicher Akteure im Bezirk St. Veit. Ziel ist es, regionale Initiativen und unterschiedliche Schwerpunkte zusammenzubringen und gemeinsam voranzutreiben. Die Initiative dazu ergriff Wirtschaftskammer-Bezirksstellenobmann Walter Sabitzer: „Mir ist es wichtig, dass wir für den Bezirk noch besser zusammenarbeiten. Gemeinsam wollen wir den Bezirk noch interessanter für Betriebe und noch lebenswerter für Familien machen.“ In bester Stimmung konnten sich zentrale Persönlichkeiten des Bezirks aus den Bereichen Wirtschaft, Behörden, öffentliche Einrichtungen und Interessenvertretungen zu Themen wie Fachkräftemangel, Betriebsanlagenverfahren, Leader-Projekte, dem Einstieg ins Unternehmertum sowie der B317 austauschen. Das neue Format überzeugte, dem 1. Austauschforum sollten weitere folgen, war man sich einig.


Mit dabei waren:

  • Dr. Claudia Egger-Grillitsch (Bezirkshauptfrau St. Veit)
  • Dr. Arno Kampl (Leiter Gewerbebehörde St. Veit)
  • DI Adolf Besold (Geschäftsführer St. Veit Holding)
  • MMag. Gunter Brandstätter (Geschäftsführer der Tourismusregion Mittelkärnten und Regionalmanagement Mittelkärnten)
  • Günter Krassnig (AMS-Geschäftsstellenleiter St. Veit)
  • KommR. Robert Kandut (IV-Kärnten)
  • Rene Willegger (ÖGB-Präsident Kärnten)
  • Ing. Johann Pirker (Leiter Außenstelle St. Veit der Landwirtschaftskammer Kärnten)
  • Mag. Sylvia Falgenhauer-Schlatte (Vertreter für die Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer)
  • Mag. Robert Suppan (Vertreter für die Rechtsanwaltskammer)
  • Dr. Isolde Sauper (Vertreterin für die Kammer der Notare)
  • Mag. Nicole M. Mayer (Mitglied Bezirksstellenausschuss, Bezirksvorsitzende St. Veit und Landesvorsitzende-Stv. Frau in der Wirtschaft und EPU- Vorsitzende)
  • Jenifer Anderwald (Bezirksvorsitzende Junge Wirtschaft St. Veit)
  • Doris Weiß (Geschäftsführerin Junge Wirtschaft und Frau in der Wirtschaft)
  • Ing. Mag. Herwig Draxler (Leiter Wirtschaftspolitik Wirtschaftskammer Kärnten)


Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft
Wolfgang Kuttnig, M.A.S.
0043 05 90 90 4-600
wolfgang.kuttnig@wkk.or.at
W www.kaerntnerwirtschaft.at
www.wko.at/ktn


Weitere interessante Artikel
  • FiW-Geschäftsführerin Tanja Telesklav und Vize-Präsidentin Astrid Legner
    „G’lernt is g’lernt“: St. Veit/Glan im Fokus
    Weiterlesen
  • Die Kärntner Landesinnung der Hafner, Platten- und Fliesenleger und Keramiker hatte von 4. bis 6. Mai zur Bundesinnungsausschusssitzung und der 88. Bundestagung an den Wörthersee geladen.
    Erfahrungsaustausch und Entspannung - Ein erfolgreiches Wochenende in Kärnten
    Weiterlesen
  • Klagenfurts Bezirksstellenobmann Franz Ahm
    Ahm fordert rasche Umsetzung der Verordnung für Osterwitzgasse
    Weiterlesen