Markus Sylle, Bezirksvorsitzender der Jungen Wirtschaft Klagenfurt
© Studio Horst

Wechsel an der Spitze der Jungen Wirtschaft Klagenfurt

Nach zwei Jahren übergibt die Graveurin Anna-Maria Kropfitsch den Bezirksvorsitz der Jungen Wirtschaft Klagenfurt an Markus Sylle. Der Elektro-, Gebäude- und Heizungstechniker will verstärkt junge Menschen für das Unternehmertum begeistern. 

Lesedauer: 1 Minute

Aktualisiert am 07.06.2024

Einfach mal etwas anders machen als bisher – das ist das Motto der jungen Generation. Markus Sylle (22) hat das schon bei seiner Berufswahl getan: „Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht. Mit meiner Firma Sylle Elektro-, Haus- und Heizungstechnik habe ich mich auf innovative Lösungen im Handwerk spezialisiert.“ Nun übernimmt er die Leitung der Jungen Wirtschaft Klagenfurt und möchte gemeinsam mit seinem Team zeigen, was die Jungen in Klagenfurt leisten. Vermehrte Aktionen in Schulen sollen junge Menschen begeistern, selbst Unternehmer zu werden und sich etwas aufzubauen.   

Leistungen aufzeigen und Menschen zusammenbringen

Neben zahlreichen Veranstaltungen stehen in den kommenden Monaten für Sylle auch viele Betriebsbesuche an. „Der direkte Kontakt zu unseren Mitgliedern ist mir besonders wichtig. Außerdem wollen wir verstärkt Jungunternehmer vor den Vorhang holen und zum Beispiel auf unseren Social-Media-Kanälen zeigen, was sie alles zu bieten haben“, so Sylle. Besonders am Herzen liegt ihm auch, Menschen zusammenzubringen. Die verschiedenen Veranstaltungen wie Frühstücke und Speed-Datings kommen gut an. In knapp einem Monat, am 4. Juli, gibt es mit „Cruise & Connect“ eine große Netzwerkveranstaltung auf dem Wörtherseeschiff.  

AREA SÜD: Chance nützen

Auch interessenspolitisch gibt es viel zu tun: „Für mich ist es besonders wichtig, den Wirtschaftsstandort Klagenfurt für Jungunternehmer weiter auszubauen. Wir müssen unsere Chance in der AREA SÜD nützen. Mit der Eröffnung der Koralmbahn Ende 2025 brauchen wir ein Gesamtverkehrskonzept. Die Zeit drängt!“, sagt Sylle.

Weitere interessante Artikel
  • Guntram Jilka, Katja Sammer, Christian Polessnig, Wolfgang Lesnjak, Lotte Lettner, Seniorenheimstätte Sekirn am Wörthersee und Markus Schwarz
    Gemeinsames Gespräch zwischen Kärntner HeimbetreiberInnern und Land
    Weiterlesen
  • Klagenfurts Bezirksstellenobmann Franz Ahm
    Ahm: COVID-Entschädigungszahlungen haben an Fahrt aufgenommen
    Weiterlesen