Schienen im Sonnenuntergang.
© den-belitsky | stock.adobe.com

Digitale Plattform zur Abfrage von Angeboten für Abfalltransporte im Schienengüterverkehr 

"aufschiene" ist online und zum Probebetrieb bereit.

Lesedauer: 1 Minute

Transporte von Abfällen mit einem Gesamtgewicht von mehr als zehn Tonnen mit einer Transportstrecke auf der Straße von über

  1. 300 km in Österreich haben ab 1. Jänner 2023,
  2. 200 km in Österreich haben ab 1. Jänner 2024,
  3. 100 km in Österreich haben ab 1. Jänner 2026

haben per Bahn oder durch andere Verkehrsmittel mit gleichwertigem oder geringerem Schadstoff- oder Treibhausgaspotential (zB Antrieb mittels Brennstoffzelle oder Elektromotor) zu erfolgen.

Dies gilt nicht, wenn nachgewiesen wird, dass von der Bahn keine entsprechenden Kapazitäten bereitgestellt werden können, oder wenn beim Bahntransport die auf der Straße zurückzulegende Transportstrecke für die An- und Abfahrt zur und von einer der am nächstgelegenen Verladestellen im Vergleich zum ausschließlichen Transport auf der Straße 25% oder mehr betragen würde. Die entsprechenden Nachweise sind beim Transport mitzuführen und der Behörde auf Verlangen vorzulegen.

Die digitale Plattform zur Abfrage von Angeboten und Kapazitäten für Abfalltransporte im Schienengüterverkehr „aufschiene“ ist nun online gegangen und der Probebetrieb hat somit gestartet.

Für die vollständige Nutzung der Angebotseinholung ist die Einrichtung der Rollen im Unternehmensserviceportal (usp.gv.at) für die digitale Plattform erforderlich. Die Administratoren der jeweiligen Unternehmen im USP, können nun die Personen im Unternehmen für die digitale Plattform „aufschiene“ berechtigen, damit diese Angebotszusagen einholen oder ein Geschäftspartnerservice durchführen können.

Weitere Informationen wie die teilnehmenden Eisenbahnverkehrsunternehmen, Abfallartenliste (in der Liste sind jene Abfälle aufgelistet, auf die sich die Eisenbahnverkehrsunternehmen im ersten Schritt konzentrieren) oder häufig gestellte Fragen (FAQs) finden sich auf der Homepage des BMK unter: Digitale Abfrageplattform für Bahntransporte (bmk.gv.at)

Stand: 02.12.2022

Weitere interessante Artikel
  • Grafik zum Umweltrecht mit Paragraphen für Gesetze, ein symbolisches Netzwerk und unscharfer Hintergrund.
    Umweltrecht - Übersicht relevanter Rechtsänderungen  
    Weiterlesen