Person mit kurzen dunklen Haaren, Brille, gelben Pullover und Jeansjacke steht bei einem Flipchart und präsentiert wirtschaftliche Maßnahmen während weitere Personen an einem Besprechungstisch sitzen
© Jacob Lund | stock.adobe.com

Webinar „Road Show Strahlenschutz – 1. Teil v. 14.01.2021“

Neue Maßnahmen für Unternehmen welche in Radonschutzgebiete ansässig sind.

Lesedauer: 1 Minute

16.11.2023

In der künftigen Radonschutzverordnung sind 37 oberösterreichische Gemeinden als Radonschutzgebiete ausgewiesen. Unternehmen, die in diesen Schutzgebieten ansässig sind, werden Maßnahmen treffen müssen, um die Radonbelastung in Arbeitsräumen/Aufenthaltsräumen zu minimieren.

Im Teil 1 der Road Show informieren Expertinnen und Experten über die gesetzlichen Neuerungen, Umsetzungen in Betrieben, Strahlenregister, Handhabung der Radonmessungen sowie über Schutzgebiete und Vorsorgegebiete.

Experten-Kurzprofil:


DI Jürgen Neuhold
Wirtschaftskammer Oberösterreich
Umweltservice
Hessenplatz 3 | 4020 Linz
T +43 5 90909-3633
E juergen.neuhold@wkooe.at 


DI Christina Raith

Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Abteilung V/8-Strahlenschutz
 

Mag. Beatrix Schönhacker-Alte
Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Abteilung V/8-Strahlenschutz

Dr. DI Wolfgang Ringer MSc
Österreichischen Agentur für Ernährungssicherheit – AGES
Stv. Geschäftsfeldleiter Strahlenschutz, Leiter der Abteilung Radon und Radioökologie

Weitere interessante Artikel
  • Küche eines Gastronomiebetriebes mit Edelstahlverkleidungen, ringsum Schälchen mit Zutaten stehend und Küchenzubehör
    Anforderungen an die bauliche Ausführung und Ausstattung von kleinen Gastronomiebetrieben
    Weiterlesen
  • Nahaufnahme von Aktenstapeln
    Einreichunterlagen für das gewerbliche Betriebsanlagen-Genehmigungsverfahren
    Weiterlesen