Verschiedene Lebensmittel arrangiert auf einem gestrichenen Untergrund
© bit24 | stock.adobe.com

Messung von Lebensmittelabfällen

Einhaltung von Mindestqualitätsstandards und Messung alle 4 Jahre

Lesedauer: 1 Minute

In Ergänzung der Abfallrahmenrichtlinie (2008/98/EU) wurde zur Überprüfung der Vermeidungsmaßnahmen eine gemeinsame Methodik sowie Mindestqualitätsanforderungen für die einheitliche Messung des Umfangs von Lebensmittelabfällen veröffentlicht.

Mit dem delegierten Beschluss (2019/1597/EU) werden folgende Stufen der Lebensmittelkette: Primärerzeuger; Verarbeitung und Herstellung; Einzelhandel und andere Formen des Vertriebs von Lebensmittel; Gaststätten und Verpflegungsdienstleistungen sowie private Haushalte zur Messung verpflichtet. Die Messung soll zumindest alle 4 Jahre unter Einhaltung von Mindestqualitätsanforderungen erfolgen. Der Beschluss tritt am 17. Oktober 2019 in Kraft und ist zur Umsetzung an die Mitgliedsstaaten gerichtet.

Stand: 01.01.2021

Weitere interessante Artikel
  • Über erhöhte Bebauung in Fluss fließt Wasser, im vorderen Bereich Freies Flussbett, ringsum Bäume
    Wasserrecht: 3. Sanierungsprogramm für Fließgewässer erlassen
    Weiterlesen
  • Mehrere von der Höhe zunehmende Münzstapel nebeneinander platziert, über einzelnen Stapeln Prozentzeichen und nach oben deutende Pfeilchen
    Angleichung der Versteigerung von Emissionszertifikaten für den Zeitraum 2021 bis 2030
    Weiterlesen