th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Nachlese zum Online-Workshop: Ausgangsstoffe für Explosivstoffe | 12.5.2021

Was müssen Unternehmen seit heuer beachten?

Zeit und Ort

  • 12.5.2021 | 10:00 – 13:00 Uhr
  • Online-Workshop

Hintergrund

Seit 1. Februar 2021 gelten für eine Reihe von Chemikalien, darunter Wasserstoffperoxid und Schwefelsäure, strengere Regeln. Diese ergeben sich aus der EU-Verordnung über die Vermarktung und Verwendung von Ausgangsstoffen für Explosivstoffe. Insbesondere müssen Unternehmen bestimmte Melde-, Kontroll- und Aufzeichnungspflichten beachten. Die Abgabe von betroffenen Chemikalien an Privatpersonen ist nur mit einer Genehmigung erlaubt. Aber auch im B2B-Verkehr ergeben sich neue Verpflichtungen.

Im Rahmen dieses Workshops möchten wir Ihnen das neue Regelwerk näherbringen und mit den zuständigen Vollzugsorganen über deren Schwerpunkte und Erfahrungen diskutieren. Damit möchten wir Sie bei einer möglichst praxisnahen und effizienten Implementierung der gesetzlichen Anforderungen unterstützen.

Zielgruppe

  • Unternehmen, die mit Chemikalien handeln bzw. diese verwenden.
  • Technische Büros, Beratungsunternehmen und Interessenvertretungen.

Programm

Moderation: Marko Sušnik | Programm als PDF

Weitere Unterlagen