th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Workshop: Neue Meldepflicht bei Erzeugnissen

Abgesagt! Über die Meldung von Daten zu Erzeugnissen

Zeit und Ort

Umständehalber abgesagt!

Hintergrund

Nach Artikel 33 der REACH-Verordnung ist es notwendig, Informationen zu Erzeugnissen, die s.g. Kandidatenstoffe enthalten, seinen Kunden mitzuteilen. Diese Verpflichtung soll ab 5. Jänner 2021 erweitert werden. Ab diesem Zeitpunkt müssen solche Informationen auch an die ECHA, die Europäische Chemikalienagentur, gemeldet werden.

Die gemeldeten Informationen sollen die Lieferketten transparenter gestalten und insbesondere das Recycling fördern. Dafür wurde eine eigene Datenbank mit Namen SCIP geschaffen. Diese Datenbank soll zukünftig eine zentrale Drehscheibe für Daten über Stoffe in Erzeugnissen sein.

Dieser Workshop soll Sie fristgerecht darüber informieren, was die konkreten Anforderungen für Ihr Unternehmen bedeuten. Sie treten ab 5. Jänner 2021 in Kraft und bedürfen rechtzeitiger Vorbereitungen.

Zielgruppe

  • Unternehmen, die Erzeugnisse herstellen und importieren oder solche vertreiben
  • Technische Büros, Beratungsunternehmen und Interessenvertretungen

Programm am 29. April 2020

10:00 – 10:15 
Begrüßung durch Christian Gründling, FCIO
10:15 – 10:45   
Einführung – Was ist ein „Erzeugnis“ im Chemikalienrecht?
Marko Sušnik, WKÖ
10:45 – 11:15Die neue Meldung in der Theorie – Zweck und Grundlagen.
Marko Sušnik, WKÖ
11:15 – 11:30 
Kaffeepause
11:30 – 12:00 Die praktische Umsetzung - Status Quo und Ausblick.
N.N.
ab 12:00 
Diskussion & Teilnehmerfragen
Bitte mit Betreff „SCIP-Workshop“ vorab bis 22. April einsenden an chemie@wko.at 
spätestens 13:00                       
Ende der Veranstaltung

Moderation:  Christian Gründling

Stand: