th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Einbruch

Machen Sie es Tätern möglichst schwer

Routinecheck

Im Verdachtsfall-/Anlassfall

Nach einem Ereignis

Kontakte und Hilfsmittel 

Routinecheck

Verschließen Sie alle Betriebsräume (incl. Keller, Garagen, Anliefertore, Fenster)
Erstellen Sie eine aktuelle Liste von Wertgegenständen für eventuelle Versicherungsfragen.

Überprüfen Sie allfällige Aufbewahrungsvorschriften für wertvolle Waren, Einrichtung etc.

"Überprüfen Sie regelmäßig Warensicherungsanlagen, Einbruchmeldeanlagen etc.. 
Verständigen Sie vor einer Funktionsprüfung eventuell angeschlossene Stellen (Polizei, Wachdienst etc.)"

Bei automatischer Alarmierung von Polizei oder Sicherheitsdienst: Halten Sie Ihre Kontaktdaten für den Alarmierungsfall aktuell.

Schulen Sie regelmäßig Ihre Mitarbeiter/innen in der Handhabung von Alarmanlagen (wenn vorhanden).

Wenn vorhanden: Überprüfen Sie regelmäßig die Einstellungen und Funktionen Ihrer Videoüberwachung.

Überprüfen Sie Ihr Geschäftslokal bzw. Ihre Wohnung mit Hilfe der Sicherheits-Ratgeber auf WKO.at.

Online-Ratgeber Eigenheimsicherheit 

Bei der Erstellung eines professionellen Sicherheitskonzeptes stehen Ihnen die Experten aus der Berufsgruppe der Detektive oder der Bewachungsunternehmen zur Verfügung.

Im Verdachtsfall-/Anlassfall 

Betreten Sie Ihr Geschäft nicht, wenn Sie einen Einbruch vermuten.

Rufen Sie sofort die Polizei.

Halten Sie Unbeteiligte fern.

Sichern Sie das Objekt und betreten Sie es auch selbst nur, wenn unbedingt notwendig. 

Warten Sie vor dem Geschäft auf das Eintreffen der Exekutive.

Nach einem Ereignis

Beseitigen Sie keine eventuell vorhandenen Einbruchsspuren (durch Aufräumen, Wegkehren, Abwischen etc.).

Berühren Sie keine Gegenstände oder verändern Ihre Lage.

Sichern Sie eventuelle Videoaufzeichnungen.

Machen Sie nach Abschluss der Spurensicherung eine Schadensaufstellung an Hand des Inventarverzeichnisses.

Kontakte und Hilfsmittel 

Wichtige Rufnummern 

  • Euro-Notruf (automatische Verbindung zur nächsten Einsatzzentrale)
    112
  • Feuerwehr
    122
  • Polizeinotruf
    133
  • Rettung
    144