th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Lkw-Maut in Tschechien

Welche Pflichten hat der Lenker? Wer muss Maut bezahlen?

Wer muss in Tschechien Maut bezahlen?

Für die Benutzung tschechischer Autobahnen und Schnellstraßen sowie einiger ausgewählter Straßen 1. Klasse mit Kfz über 3,5 t höchstzulässigem Gesamtgewicht (hzG) ist eine kilometerabhängige Maut zu entrichten. Hierfür wurde ein elektronisches Mautsystem eingerichtet. Für Kfz mit einem hzG bis zu 3,5 t besteht demgegenüber eine Vignettenpflicht.

Keine Mautpflicht besteht insbesondere für Blaulicht- und Militärfahrzeuge sowie Fahrzeuge im Straßenerhaltungsdienst.

Auf welchen Straßen gilt die Maut?

Eine Auflistung der gebührenpflichtigen Straßenabschnitte findet sich auf www.mytocz.eu. Die jeweiligen Strecken sind auch auf der Tschechienkarte des Systembetreibers ersichtlich.

Wie funktioniert die Erfassung von Strecken und Bezahlung der Maut?

Kfz über 3,5 t hzG sind vor der Fahrt auf gebührenpflichtigen Straßen zu registrieren und mit einem Gerät, der sogenannten On-Board-Unit (OBU) Billien 5051, auszustatten. Die OBU ist in der Nähe von Grenzübergängen und entlang der gebührenpflichtigen Straßen in Kundenbüros und Tankstellen, den sogenannten Kontakt- und Vertriebsstellen erhältlich. Erfolgt die Registrierung online über die Kundenzone, wird die OBU per Kurierdienst geliefert oder kann diese bei einer der o.a. Stellen persönlich abgeholt werden. Die Kaution für ein Gerät beträgt 2.468,00 tschech. Kronen.

Beachte: Am 1.12.2019 wurde in Tschechien ein neues satellitengestütztes Mautsystem eingeführt. Die Umstellung brachte mit sich, dass sich Mautpflichtige nunmehr im neuen System registrieren und die Fahrzeuge mit dem OBU-Modell Billien 5051 (anstatt dem OBU-Modell Premid) ausgerüstet sein müssen.

Die Bezahlung der Maut kann mittels Pre-Pay-Verfahren oder Post-Pay-Verfahren erfolgen.

  • Pre-Pay-Verfahren: Hier muss im Voraus, also noch vor Fahrtantritt, Guthaben auf die UBO gebucht werden (bei erstmaliger Buchung mindestens 1.000,00 tschech. Kronen). Die Zahlung kann bar, per Überweisung oder mittels Tank-, Kredit- oder Bankomatkarte erfolgen. Die zuvor durchzuführende Registrierung kann sowohl bei einer der 15 Kontaktstellen (meistens regionale Büros der tschechischen Wirtschaftskammer) als auch bei den zahlreichen Vertriebsstellen (vorwiegend Tankstellen) vorgenommen werden. Zudem ist die Registrierung online über die Kundenzone möglich.
  • Post-Pay-Verfahren: Hier werden die absolvierten Fahrten durch die OBU erfasst und im Nachhinein abgerechnet. Die Zahlung kann daher etwa durch Überweisung/Einziehungsauftrag erfolgen. Die notwendige Registrierung ist nur bei einer der 15 Kontaktstellen oder online über die Kundenzone möglich; dabei müssen im Vergleich zum Pre-Pay-Verfahren mehr Daten angegeben und mehr Dokumente vorgelegt sowie ein Vertrag mit der Betreibergesellschaft geschlossen werden. Damit die Vereinbarung über die Bedingungen einer nachträglichen Zahlung wirksam wird, muss eine Bankgarantie vorgelegt werden. Wie hoch die Bankgarantie sein muss, kann in einem Bankgarantierechner berechnet werden.

Bei der Fahrzeugregistrierung im elektronischen Mautsystem müssen entweder Fahrzeugbrief oder Zulassungsschein vorgelegt werden. Es werden Informationen wie Kennzeichen, Fahrzeugkategorie, Gesamtgewicht des Fahrzeugs, Achsenanzahl sowie Emissionsklasse verlangt. Wichtig ist auch anzugeben, ob das Fahrzeug derart ausgestattet ist, dass die korrekte Funktion der Bordeinheit beeinträchtigt werden könnte (z.B. durch eine metallbeschichtete Windschutzscheibe).

Die Rückgabe der UBO ist persönlich oder per Post an folgende Anschriften möglich: Annex NET s.r.o., České družiny 5, 160 00 Praha 6, Tschechische Republik (für das OBU-Modell Billien 5051) bzw. ŘSD ÚPEM, nábřeží Ludvíka Svobody 1222/12, 110 00 Praha 1, Tschechische Republik (für das OBU-Modell Premid)

Zu den wesentlichen Pflichten des Lenkers gehört insbesondere:

  • UBO ordnungsgemäß an der Innenseite der Windschutzscheibe installieren und korrekt handhaben (Bedienungsanleitung und Sicherheitshinweise beachten)
  • Richtigkeit der Einstellungen und Funktionsfähigkeit der OBU vor, während und nach der Fahrt sicherstellen (Kennzeichen, Anzahl der Achsen,…)
  • Systembetreiber unverzüglich verständigen und ggf. für Austausch sorgen, wenn UBO nicht ordnungsgemäß funktioniert
  • UBO in funktionsfähigem Zustand samt Zubehör fristgerecht retournieren

Beachte: Für Kfz bis zu 3,5 t hzG muss vor der Fahrt eine aus zwei Teilen bestehende Vignette gekauft werden, auf der vom Lenker insbesondere das Kfz-Kennzeichen einzutragen ist (immer auf beiden Teilen der Vignette; bei Kfz mit Anhänger ist das Kennzeichen des Zugfahrzeugs einzutragen). Die Vignette selbst wird auf die Innenseite der Windschutzscheibe geklebt (rechts unten), der zweite Teil muss für eventuelle Kontrollen aufbewahrt und mitgeführt werden. Die Vignetten für Kfz bis 3,5 t hzG sind bei den Grenzübergängen sowie in tschechischen Postämtern, Tankstellen und bei Automobilclubs erhältlich.

Höhe der Maut

Die Tarife der elektronischen Maut werden nach der Straßenkategorie, dem Fahrzeugtyp, der Emissionsklasse, der Anzahl an Achsen, der Tageszeit und dem Wochentag differenziert.

Es gelten pro Kilometer folgende Mautsätze für die Benutzung (in tschech. Kronen; die Maut unterliegt nicht der USt.):

  Lkw Busse
    Autobahnen und Schnellstraßen 1.-Klasse-Straßen  
Emission-klasse Achsenanzahl An allen Wochentagen außer freitags
15 bis 20 Uhr
Freitags
15 bis 20 Uhr
An allen Wochentagen außer freitags
15 bis 20 Uhr
Freitags
15 bis 20 Uhr
 
Euro 0 - 2 Zwei Achsen 3,34 4,24 1,58 2,00

 

1,38

Drei Achsen 5,70 8,10 2,74 3,92
Vier Achsen und mehr 8,24 11,76 3,92 5,60
Euro 3 - 4 Zwei Achsen 2,82 3,58 1,33 1,69

 

1,15

Drei Achsen 4,81 6,87 2,31 3,31
Vier Achsen und mehr 6,97 9,94 3,31 4,74
Euro 5 Zwei Achsen 1,83 2,33 0,87 1,10

 

1,04

Drei Achsen 3,13 4,46 1,50 2,15
Vier Achsen und mehr 4,52 6,46 2,15 3,07
Euro 6, EEV Zwei Achsen 1,67 2,12 0,79 1,00

 

0,80

Drei Achsen 2,85 4,05 1,37 1,96

Vier Achsen und mehr

4,12 5,88 1,96 2,80

Die ungefähre Höhe der Mautgebühr kann vorab mit Hilfe eines Mautkalkulators berechnet werden.

Verfolgung der Nichtzahler und Sanktionen (Enforcement)

Es gibt sowohl automatische Kontrollen durch stationäre Mautportale als auch Straßenkontrollen durch Teams der Mautpolizei. Bei Nichtbezahlung der Maut, Fahrten ohne OBU und anderen Verstößen gegen die Mautvorschriften können Bußgeldstrafen auferlegt und Verwaltungsverfahren eingeleitet werden.

Weiterführende Informationen

Das tschechische Mautsystem wird von CzechToll s.r.o. betrieben (nähere Informationen finden Sie auf www.mytocz.eu; Service Hotline +420 243 243 243; info@mytocz.eu).

Stand: