th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Vertragsstrafe und Stornogebühr - FAQs

Antworten auf die wichtigsten Fragen

  1. Was ist eine Vertragsstrafe (Pönale)?
  2. Was ist bei der Höhe einer Vertragsstrafe (Pönale) zu beachten?
  3. Was ist eine Stornogebühr (ein Reugeld)?
  4. Was ist der Vorteil einer Stornogebühr (eines Reugeldes)?
  5. Was ist der Unterschied zwischen Vertragsstrafe und Stornogebühr? 

1. Was ist eine Vertragsstrafe (Pönale)? 

Darunter versteht man pauschalierten Schadenersatz, zu welchem sich der Schuldner für den Fall der Nichterfüllung oder nicht gehöriger Erfüllung verpflichtet hat. 

2. Was ist bei der Höhe einer Vertragsstrafe (Pönale) zu beachten? 

Dass sie dem richterlichen Mäßigungsrecht unterliegt. 

3. Was ist eine Stornogebühr (ein Reugeld)? 

Darunter versteht man die Vergütung, die für die Ausübung eines Rücktrittsrechts vereinbart wird. 

4. Was ist der Vorteil einer Stornogebühr (eines Reugeldes)? 

Dass der Käufer/Werkbesteller damit ein zusätzliches über die gesetzlichen Möglichkeiten hinausgehendes Rücktrittsrecht bekommt. 

5. Was ist der Unterschied zwischen Vertragsstrafe und Stornogebühr? 

Vertragsstrafe ist pauschalierter Schadenersatz, zu welchem sich der Schuldner für den Fall der Nichterfüllung oder nicht gehörigen Erfüllung verpflichtet hat. Unter Stornogebühr versteht man die Vergütung, die für die Ausübung eines Rücktrittsrechts vereinbart wird. 

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.