Buchstaben formen DSGVO im Fokus, im Hintergrund steht der Schriftzug Datenschutz
© Sonja Birkelbach | stock.adobe.com

Webinar-Reihe: Eine Stunde Datenschutz

Lesedauer: 2 Minuten

14.02.2024

Das Rechtsservice und der Arbeitskreis Datenschutz der Wirtschaftskammer Kärnten veranstalten gemeinsam aktuelle und informative Datenschutz-Webinare.

Die Präsentation des ersten Webinars – „Eine Stunde Datenschutz: Ein genauer Blick auf die Unternehmens-Webseiten“ finden Sie in der Downloadbox rechts.

Inhalte:
"Eine Stunde Datenschutz: Ein genauer Blick auf die Unternehmens-Webseiten"

Digitale Barrierefreiheit

  • BaFG, das Barrierefreiheitsgesetz
  • Wer ist betroffen?
  • Welche Strafen gibt es?
  • Was bedeutet digitale Barrierefreiheit? Worauf muss ich achten
  • Wie kann ich digitale Barrierefreiheit überprüfen

    Tagesaktuelle Erkenntnisse zur versuchten Abmahnwelle

  • Erkenntnisse aus dem Gerichtssaal (Fall Hohenecker)
  • Keine Webseite ohne Auftragsverarbeitungsvertrag
  • Aktuelles aus Brüssel (Angemessenheitsbeschluss
  • Best of Worst: Die gröbsten Fehler auf den Webseiten

Juristische Mindestanforderungen

Außenwirkung des Unternehmens

  • Informationspflichten, insbesondere die Datenschutzerklärung

Internationaler Datenverkehr

  • Rechtsgrundlagen
  • E.U.-U.S. Data Privacy Framework

Auskunftsrecht nach Artikel 15 DSGVO

  • Was ist zu tun?
  • Wie schnell muss gehandelt werden?

Technische Mindestanforderungen

Technische Grundlagen und Standards

  • Ratsame Anschaffungen
  • Regelmäßige Aufgaben des Verantwortlichen

Organisatorische Mindestanforderungen

Datenschutzrisiken minimieren und Datensicherheit in den Arbeitsalltag integrieren

  • einfache, aber effektive organisatorische Maßnahmen ergreifen
  • Clean Desk Policy
  • Mitarbeiter:innen sensibilisieren
  • Umgang mit Geschäftskontakten

Vortragende:

Christian Kügerl: Technische Mindestanforderungen
Anke Obersteiner: Organisatorische Mindestanforderungen
Ludwig Notsch: Juristische Mindestanforderungen
Christina Kitz-Überall: Moderation

Datenschutz im touristischen Umfeld

  • Was sind die touristisch notwendigen Inhalte?
  • Fotos und Videoaufnahmen
  • Einwilligungen
  • Sind alle Erfordernisse eingehalten?

Sensiblen Daten

Die Verarbeitung personenbezogener Daten besonderer Kategorien (sog. sensible Daten) unterliegen besonderen Bestimmungen und finden sich in der einen oder anderen Form in fast jedem Unternehmen wieder. In diesem Vortrag erfahren die TeilnehmerInnen:

  • Was sind sensible Daten?
  • Ist das eigene Unternehmen betroffen?
  • Mögliche Konsequenzen bei Missachtung
  • Was ist zu tun?

Auskunftsrecht

  • Wer kann Auskunft verlangen?
  • Wie gebe ich Auskunft?
  • Was sind die Inhalte der Auskunft?
  • Fehlerquellen bei der Auskunft

Vortragende

  • Christina Kitz-Überall | Moderation
  • Patricia Radl-Rebernig (Datenschutz im touristischen Umfeld)
  • Stefan Ugovsek (Umgang mit sensiblen Daten)
  • Judith Leschanz (Auskunftsrecht)



4. Webinar: Datenschutz für EPU

Terminaviso 13. März 2024, 09:00 bis 10:30 Uhr

Gerade als EPU (Ein-Personen-Unternehmen) ist es essentiell, seine unternehmerischen Daten "im Griff" zu haben! Sie sind ein wesentlicher Teil des Unternehmens und für den Erfolg unerlässlich.

Ihre Kunden wollen sicher sein, dass deren personenbezogene Daten bei Ihnen in guten Händen sind.

Den Datenschutz korrekt zu handhaben ist gut, aber es braucht auch eine verpflichtende Dokumentation.

Für jeden Besucher Ihrer Homepage ist sofort ersichtlich, ob Sie eine korrekte Datenschutzerklärung haben oder nicht!

Social Media, in der einen oder anderen Form, ist Teil des unternehmerischen Alltags von EPU. Unsere Experten informieren Sie dazu und geben Ihnen Tipps, wie Sie die Anforderungen des Datenschutzes erfüllen. 

Vortragende:

  • Christina Kitz-Überall | Moderation
  • Dr.iur. Ludwig Notsch
  • Ing. Walter Wratschko