Leuchtend gelbes Zeichen auf Dach eines beigeweißen Autos: Gelber länglicher Leuchtkörper mit schwarzen Elementen und Schriftzug Taxi , im Hintergrund verschwommen weitere parkende Taxis
© cameris | stock.adobe.com

Fahrverbote durch Mindestemissionsstandards für Taxis in Linz

Kennzeichnungspflicht für Taxis im Sanierungsgebiet und Fahrverbote für bestimmte EURO-Klassen ab 1. Juli 2020

Lesedauer: 1 Minute

Durch LGBl. Nr. 3/2020 soll im Stadtgebiet von Linz die Luftqualität verbessert werden und der festgelegte Jahresmittelwert von 40 µg/m³ für Stickstoffdioxid gewährleistet werden.

Dazu wird ein Sanierungsgebiet (in § 2 beschrieben und als Plan in Anlage 1 dargestellt) festgelegt. Betroffen sind dieselbetriebene Taxifahrzeuge der Abgasklasse EURO 3 oder niedriger und benzinbetriebene Taxifahrzeuge, die der Abgasklasse EURO 2 oder niedriger entsprechen mit einem Verbot für das Befahren des Sanierungsgebietes und das Halten sowie Parken ab 1. Juli 2020. Taxifahrzeuge, die im Sanierungsgebiet in Ausübung ihres Gewerbes betrieben werden, sind ab 1. Juli 2020 mit einer Abgasklassen-Kennzeichnungsplakette gemäß IG-L-Abgasklassen-Kennzeichnungsverordnung zu kennzeichnen.

Das Fahrverbot gilt nicht für historische Fahrzeuge.  

Link:

Weitere Informationen:


Stand: 12.01.2021

Weitere interessante Artikel
  • Default Veranstaltungsbild Artikelseite mit grafischen Elementen
    Bestimmungen mit Bezug zum Treibhausgasemissionshandel
    Weiterlesen
  • Eine grüne Wiese mit hohen Gräsern und Mohnblumen, auf die direkt ein warmes Licht fällt
    Europaschutzgebiet Kalksteinmauer und Orchideenwiese Laussa 
    Weiterlesen
  • Default Veranstaltungsbild Artikelseite mit grafischen Elementen
    Naturschutzgebiet „Hornspitzmoore“ wird zum Europaschutzgebiet
    Weiterlesen