th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

ÖKO+ 4/2020 | Jetzt geht es um den Wirtschaftsstandort

Das Fachmagazin für Ökonomie + Ökologie

Über ÖKO+

Wie passen Umweltschutz und wirtschaftlicher Erfolg zusammen? Was ist aus wirtschaftlicher Sicht zu tun, damit Österreich die Energiewende schaffen und die Klimaziele – auch unter den verschärften Umständen der Coronakrise - erreichen kann? Und was ist für Unternehmen in den verschiedenen Bereichen, die von der umwelt- und energiepolitischen Gesetzgebung tangiert sind, zu beachten? Vom Anlagenrecht bis hin zur Chemikalienpolitik, die großteils in Brüssel vorgegeben wird? 

In ÖKO+, das seit November 2019 der Fachpublikation „Umweltschutz der Wirtschaft“ nachfolgt, gehen wir diesen und vielen weiteren Fragen nach. In spannende Stories verpackt und durch übersichtliche Grafiken optisch ansprechend aufbereitet beleuchten Experten der WKÖ-Abteilung für Umwelt- und Energiepolitik die neuesten Entwicklungen im Bereich Ökologie. Ebenso kommen externe Fachexperten sowie Vertreter von Unternehmen zu Wort, die mit positivem Beispiel vorangehen und in Innovationen im Bereich Klima- und Umweltschutz investieren. Schmökern Sie genüsslich hier im Inhaltsverzeichnis, wo Sie mitunter auch den Original-Artikel oder einen Link zum Thema finden.

Neugierig geworden? Dann melden Sie sich gleich für den Newsletter zu ÖKO+ an oder erwerben Sie die Printversion dieser Ausgabe gleich online im WKO-Webshop.

Ein Einblick in die aktuelle Ausgabe Dezember 4/2020

Themen des Heftes sind die vor allem die verschärften Klimaziele und die Alternativen zum Kunststoff-Pfand. Hinzu kommen Analysen zum neuen Erneurbaren-Ausbau-Gesetz sowie zu einem künftig zu revidierenden Energieeffizienzgesetz. Chemie, Luft, Methan und Gebäudesanierung sind die EU-Themen im Heft.

Wir freuen uns über den für den Wirtschaftsstandort aktiven Standortanwalt sowie über hervorragende Unternehmens- und Technologie-Beispiele zur Nachhaltigkeit.

Für Sie gelesen haben wir den World Energy Outlook sowie einige Footprintbücher und Judikate zu Umwelt-Energie-Themen.


Inhalt

Editorial Stephan Schwarzer

Nach dem Kraftakt: Hausaufgaben verteilen reicht nicht 
Editorial als pdf

Volle Kraft voraus: Kommission plant 2021

Die Kommission will Gesundheit und Wirtschaft nach Corona wiederherstellen. 
Beitrag als pdf

2030-Klimaziel: Wer bietet mehr?

Nach Ratsbeschluss für minus 55 Prozent geht es um Standort und Jobs. 
Beitrag als pdf

EU-Klimaziel 2030 unter der Lupe

Licht auf das Impact Assessment zum verschärften EU-Klimaziel.
Beitrag als pdf | zur Analyse von Ecologic 

CO2-Grenzausgleich und fairer Wettbewerb

Die Kommission arbeitet an Klimazöllen, China plant Klimaneutralität.  
Beitrag als pdf

Erneuerbaren-Totalumbau kommt

Das EAG beschleunigt die Energiewende – Wettbewerb kaum sichtbar.
Beitrag als pdfzum EAG-Entwurf 

Gewitterwolken beim EEffG

Beim Energieeffizienzgesetz liegen die Standpunkte weit auseinander.
Beitrag als pdf

Der Standortanwalt – eine Erfolgsstory

Standortanwälte im Einsatz für Großprojekte – auch für den Klimaschutz. 
Beitrag als pdf

Streit um Kunststoff

Mehrweg, Pfand und Herstellerabgabe – Kosten ohne Mehrwert für die Umwelt. 
Beitrag als pdfBMK-Info 3-Punkte-Plan | WKÖ-Info 10-Punkte-Plan 

Einwegpfand versus Kreislaufwirtschaft

Was sagt die Wirtschaft? Drei ausgewiesene Experten reden Klartext.
Beitrag als pdf 

Auf Kurs beim Elektroaltgeräte- Recycling

Österreich hat 2019 rund 133.000 Tonnen Elektroaltgeräte gesammelt. 
Beitrag als pdf | EAK-Info 

Vorgestellt: drei Business-Pioniere

Best Practice aus Österreich zu Forstwirtschaft, Green Tech und Foodwaste.
Beitrag als pdf | unverschwendet.at | Konrad Forsttechnik | Pessl Instruments 

Chemie für die Nachhaltigkeit

Die neue EU-Strategie erschwert den Zugang zu Rohstoffen für wichtige Produkte. 
Beitrag als pdfWKÖ-Info zur Begutachtung 

Methan und Gebäudesanierung

Die Kommission präzisiert Green Deal mit Strategie für Methan und Renovierung.
Beitrag als pdf

Die Luft bleibt nicht weg

Die EU-Luftpolitik verunsichert – trotz stetiger Verbesserung der Luftqualität. 
Beitrag als pdf

IEA: Zeit für mutige Schritte

Der „World Energy Outlook 2020“ im Zeichen der Corona-Pandemie.
Beitrag als pdf | IEA-Info zum WEO 

Kläranlagen können mehr

Abwasserreinigung verknüpft mit Dünger- und Energieproduktion spart Geld.
Beitrag als pdf | AEE-Projekt-Info 

Problemlösung für schwankende Solarthermie

Solaranlagen-Performance- Messung minimiert Risiko für Investoren.
Beitrag als pdf | AEE-Projekt-Info 

Innovation optimiert Kunststoffsammlung

Erfindung ermöglicht Pressen und Sammeln von Kunststoffverpackungen. 
Beitrag als pdfInfoseite des Erfinders Troppmann 

Städte mit Anergie heizen und kühlen

Nachhaltige Wärme für Gebäude funktioniert, wie das Projekt AnergieUrban zeigt.
Beitrag als pdfÖGUT-Infoseite 

UFI für modernstes Edelstahlwerk

Die voestalpine setzt mit UFI-Fördergeldern auf ein neues (Ab-)Wärmekonzept.
Beitrag als pdf | voestalpine-Info 

Judikatur aus Wien und Brüssel

Wer vertritt Unternehmen? Wer zahlt für Stromausfall? Darf man noch fliegen? Gerichte geben Antwort.
Beitrag als pdf

Also sprach ...

Zitate von Entscheidungsträgern zu aktuellen Themen wie Klimaziel und Recycling.
Beitrag als pdf

Energieeffizienz für Betriebe

Neue Broschüre des EIW hilft Unternehmen beim Energiesparen.
Beitrag als pdf | EIW-Info zur Broschüre 

Hausapotheke zur Footprint-Literatur

Footprint-Bücher zu Umweltauswirkungen von Produkten – für Sie gelesen.
Beitrag als pdf 

Klimafreundlichere Lebensmittelproduktion

Praxistraining im Juni 2021 zu energieschonender Lebensmittelherstellung. 
Beitrag als pdf | zur EIW- Anmeldung

Monitoring entstehender Rechtsakte in Brüssel & Wien

Stand: