th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Wie kann ich bei einer Ausschreibung der Bundesbeschaffung GmbH (BBG) einen Auftrag bekommen?

Infos und Tipps für Unternehmen

Was ist die BBG? 

Die Bundesbeschaffung GmbH (BBG) steht zu 100% im Besitz des Bundes.
Gesellschafter ist die Republik Österreich, vertreten durch den Bundesminister für Finanzen.  

Wo veröffentlicht die BBG ihre aktuellen Ausschreibungen? 

» Die aktuellen Ausschreibungen der BBG 

Welche Aufgabe hat die BBG? 

Die BBG ist der Einkaufpartner der öffentlichen Hand und ist gesetzlich verpflichtet, für Dienststellen des Bundes einzukaufen. Die BBG fungiert dabei als Übersetzer zwischen dem Vergaberecht und Ihren Kunden. Für Unternehmen lohnt es, sich an Ausschreibungen zu beteiligen. Über 5.500 abrufberechtige Kunden nützen die Verträge der BBG.  

Die BBG bietet interessante Aufträge, das Bestbieterprinzip, einen fairen Wettbewerb und Rechtssicherheit. Eine Teilnahme an einem Ausschreibungsverfahren ist zeitaufwändig. Die BBG strebt allerdings eine größtmögliche Bieterlandschaft an und bietet daher volle Unterstützung an. Vor allem Klein- und Mittelbetriebe werden nachdrücklich ermutigt, sich an Ausschreibungen zu beteiligen. Rund 70% der BBG-Lieferanten gehören bereits zur Gruppe der Klein- und Mittelbetriebe.  

Achtung:

Die Verfahren müssen grundsätzlich vollelektronisch abgewickelt werden. Angebote dürfen deshalb nicht in Papierform abgegeben werden, sondern müssen elektronisch qualifiziert signiert und auf eine Plattform geladen werden. Dazu gibt es umfangreiche Unterstützung seitens der BBG und auch der WKO.

Möglichkeit der Abgabe eines Testangebots 

Nutzen Sie die Möglichkeit, ein Testangebot auf der Vergabeplattform der BBG abzugeben. Um sich für Ausschreibungen bestmöglich zu rüsten, lädt die BBG ein, unabhängig von einer konkreten Ausschreibung ein Testangebot abzugeben.  

Tipp:

Rechtzeitiges Beschäftigen mit der konkreten Ausschreibung, Nutzung von Fragemöglichkeiten vor Angebotsabgabe, Auseinandersetzung mit dem Thema der E-Signatur und auch die Empfehlung der Angebotsabgabe mindestens einen Tag vor Ablauf der Abgabefrist. 

Interesse an einer Ausschreibung der BBG? 

Die BBG bietet laufende Unterstützung über Ihr Helpcenter an. Sollten Unternehmer Interesse an einer bestimmten Ausschreibung haben, so gibt es die Möglichkeit, sich unter ausschreibung@bbg.gv.at für eine gewisse Branche zu registrieren und sobald eine Ausschreibung dieser Branche von der BBG bekannt gemacht wurde, wird man über die Bekanntmachung informiert.  

Schulungen der BBG zur Angebotslegung 

Die BBG organisiert für interessierte Bieter regelmäßig Schulungen zur Legung eines vergaberechtskonformen Angebots.  

» Mehr Infos dazu 

Stand: