Rote Taste einer Tastatur mit Aufschrift Achtung in weißem Schriftzug
© IckeT | stock.adobe.com

Fake-Mails im Namen der WKÖ zur vermeintlichen Firmendaten-Aktualisierung

Keine Daten bekanntgeben! 

Lesedauer: 1 Minute

16.02.2024

Es kursieren zahlreiche Fake-Mails an Unternehmen mit der Aufforderung, Firmendaten zu aktualisieren. Als Absender wird die Wirtschaftskammer Österreich simuliert.

  • Geben Sie keine Daten bekannt. 
  • Löschen Sie die Mail. 

Die Wirtschaftskammer Österreich verschickt nie solche Aufforderungen.

Merkmale der Mails

  • Betreff: Achtung! Letzte Erinnerung aufgrund nicht verarbeiteter Firmendaten!
  • Simulierte Absender-Mailadresse: Wirtschaftskammer Österreich <office.wko@planet.com>

Muster einer Mail

Screenshot des Fake Emails
© WKÖ




» Zurück zur Übersichtsseite

Weitere interessante Artikel
  • Symbol Rufzeichen vor einem roten Hintergrund
    Warnung vor englischsprachigem "Sky Office World" Angebot in Form von Scheinrechnung 
    Weiterlesen