Drei Personen spazieren durch Grünanlage eines Gebäudes, eine Person trägt weißen Schutzhelm und hält kleines Solarpaneel in Hand, die anderen Personen blicken darauf
© NVB Stocker | stock.adobe.com

Geförderte Energieberatung für Unternehmen

Ansprechpartner:innen für die Förderung von Beratungsleistungen

Lesedauer: 1 Minute

Gerade in wirtschaftlich stürmischen Zeiten ist es wichtig, über die Kostenstruktur des eigenen Unternehmens Bescheid zu wissen. Denn alle sind sich einig: Die Betriebskosten und damit auch die Energiekosten spielen mit eine wichtige Rolle.

Wie bekommen Sie steigende Energiekosten in den Griff?

Es lohnt sich, die Dinge in die Hand zu nehmen: Vieles geht auch mit geringen Investitionen, lässt sich durch regelmäßige Wartung, optimierte Regelung besser in den Griff bekommen. Kleine Schritte und intelligente Lösungen entfalten oft große Wirkung.

Andererseits beeinflusst jede Investition auch die Energiekosten. Die auf den ersten Blick billigste Lösung kann auf Dauer die teuerste sein.

Was können Sie konkret tun?

Wenden Sie sich an die Energieberatungseinrichtungen für Unternehmen in Ihrem Bundesland. Sie vermitteln Energieexperten mit Branchenerfahrung und fördern deren Beratungen auch finanziell.

Details zu den Fördermodellen und -konditionen erfahren Sie hier:

BundeslandOrganisation
Burgenland WK Burgenland: Geförderte Energieberatung
Kärnten ökofit Kärnten
Niederösterreich WK Niederösterreich: Ökologische Betriebsberatung
Oberösterreich O.Ö. Energiesparverband
Salzburg umwelt service salzburg
Steiermark WK Steiermark: Betrieb und Umwelt
Tirol WK Tirol: Tiroler Beratungsförderung
Vorarlberg Energieinstitut Vorarlberg
Wien WK Wien: Geförderte Unternehmensberatung

Stand: 18.10.2022

Weitere interessante Artikel