Eine junge Konditorin dekoriert Törtchen mit einem Spritzbeutel
© Christian Vorhofer | WKO

WKNÖ-Meisterprüfung Konditoren (Zuckerbäcker) einschl. der Lebzelter und der Kanditen-, Gefrorenes- u. Schokoladewarenerzeugung

Hier finden Sie alle Informationen der Meisterprüfungsstelle NÖ

Lesedauer: 1 Minute

15.01.2024

Die Meisterprüfung Konditoren (Zuckerbäcker) einschließlich der Lebzelter und der Kanditen-, Gefrorenes- und Schokoladewarenerzeugung besteht aus 5 Modulen. Nach positiver Ablegung aller erforderlichen Module (bzw. Nachweis über deren Ersatz) wird ein Meisterprüfungszeugnis ausgestellt.Ob und wie weit Module bzw. einzelne Gegenstände der Module aufgrund Ihrer Ausbildung(en) entfallen, stellt die Meisterprüfungsstelle fest. Gegebenenfalls könnten sich die Prüfungsgebühren verringern. Die Einteilung zu den einzelnen Prüfungsterminen wird von der Meisterprüfungsstelle vorgenommen.

Zulassungsvoraussetzung

Zulassungsvoraussetzung seit 01.08.2002 ist die Eigenberechtigung (vollendetes 18. Lebensjahr).

Prüfungstermine

Modul 1 - praktische Prüfung – Anmeldefrist 26.02.2024
Mo-Mi, 15.-17. April 2024

Modul 2 - mündliche Prüfung - Anmeldefrist 08.01.2024
- Gruppe 1: Mo, 26. Februar 2024
- Gruppe 2: Di, 27. Februar 2024

Modul 3
(schriftliche Prüfung) findet in Niederösterreich NICHT statt.
Hier bitten wir um Kontaktaufnahme in der Meisterprüfungsstelle Oberösterreich:  pruefungen@wkooe.at, T: 05 90 909-2100

Meisterprüfungsordnung

Der nachstehende Link ist ein PDF Dokument der WKÖ. Für den Link sowie dessen Inhalt ist der Verfasser verantwortlich.

  • Prüfungsordnung der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) inkl. Novelle 22.11.2004

Prüfungsgebühren in Euro

  • Modul 1: € 384,00
  • Modul 2: € 189,00
  • Modul 3: € 101,00
  • Modul ABP: € 132,00
  • Modul 5 UP: € 461,00 

    Für den Erst- und Zweitantritt ist die Meisterprüfung ab 1.1.2024 gratis!

    Es werden deshalb für Erst- und Zweitantritte nach der Anmeldung keine Prüfungsgebühren vorgeschrieben!