Eine Jungpflanze wächst in einer Wiese darüber zeigen sich  grafische Elemente zum Thema CO2
© Proxima Studio | stock.adobe.com

Änderung AEV Verbrennungsgas und weitere diverse Abwasseremissionsverordnungen, der Indirekteinleiterverordnung und der Emissionsregisterverordnung 

(BGBl. II 389/2021)

Lesedauer: 1 Minute

Neben der Änderung der AEV Verbrennungsgas werden elf weitere Verordnungen, wobei bei diesen redaktionellen Änderungen durchgeführt werden, angepasst.  

In der AEV Verbrennungsgas werden die BVT-Schlussfolgerungen Großfeuerungsanlagen (2017/1442/EU) im Abwasserbereich umgesetzt. Die BVT-Schlussfolgerungen zur Abfallverbrennung (2019/2010/EU) werden zu einem späteren Zeitpunkt in der AEV Verbrennungsgas umgesetzt.  

Umgesetzt werden alle Bestimmungen der BVT Großfeuerungsanlagen in der AEV Verbrennungsgas, die Großfeuerungsanlagen betreffen. Dh für jene Verbrennungsanlagen ab bzw. oberhalb der Grenzwerte gemäß Anhang I der Richtlinie über Industrieemissionen (IE-RL). Jene Bestimmungen, welche die Abfallverbrennung und -mitverbrennung in IE-RL-Anlagen entsprechend den BVT-Ergebnissen zur Abfallverbrennung betreffen, und jene, die Kraftwerke etc . 

Die Änderungen wurden am 9. September 2021 kundgemacht und treten am nächsten Tag in Kraft. Der Umsetzungstermin gemäß BVT-Schlussfolgerungen Großfeuerungsanlagen iVm IndustrieemissionsRL war der 2. August 2021 und betrifft IPPC-Betriebe und Betriebe der genannten betroffenen Bereiche. 

Verknüpfungen

 

Weitere Informationen 

Stand: 13.09.2021

Weitere interessante Artikel
  • Blick auf Autobahn mit vorbeifahrenden Autos in Bewegungsunschärfe bei Sonnenuntergang
    Änderung der Tiroler Verordnung mit der auf einem Abschnitt der A12 Inntal Autobahn Fahrverbote für schadstoffreiche Schwerfahrzeuge erlassen werden
    Weiterlesen