th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Nachkauf von Schul- und Studienzeiten: Kosten

Schulzeiten bis 31.12.2004 - Schulzeiten ab 1.1.2005

Nachkauf von Schulzeiten vor dem 1.1.2005 

Schulzeiten, die vor dem 1.1.2005 liegen, können nach Vorlage entsprechender Nachweise bei der Pensionsberechnung berücksichtigt werden.  

Kosten 

Bei Antragstellung im Jahr 2017 kostet ein Schulmonat € 1.135,44.

Vorsicht! 
Für Personen, die vor dem 1.1.1955 geboren sind, sind höhere Beträge zu bezahlen („Risikozuschlag“).

Alter bei Antragsstellung im Jahr 2016

Kosten pro Monat

ab 60. Lebensjahr
€ 2.656,93


Tipp! 

Der Risikozuschlag wurde für nach dem 31.12.1954 geborene Personen aufgehoben. Wurden bereits Schulzeiten mit dem Risikozuschlag nachgekauft, so sind die auf den Risikozuschlag entfallenden Beitragsteile dem Versicherten von Amts wegen bei Pensionsantritt oder über Antrag vor dem Pensionsanfall aufgewertet zu erstatten. 

Nachkauf für Schulzeiten ab dem 1.1.2005 

Liegen die Schulzeiten nach dem 31.12.2004, ist eine nachträgliche Selbstversicherung in der Pensionsversicherung abzuschließen. Werden diese Zeiten bezahlt, werden Zeiten der freiwilligen Versicherung erworben und die dafür entsprechenden Beitragsgrundlagen in das Pensionskonto eingetragen. 

Tipp!  

Wurde neben der Schulzeit parallel z.B. eine Erwerbstätigkeit mit Pflichtversicherung ausgeübt, so ist die Beitragsgrundlage so festzusetzen, dass sie gemeinsam mit der Beitragsgrundlage aus der Erwerbstätigkeit die Höchstbeitragsgrundlage nicht übersteigt. 

Kosten 

Die Höhe der für den Nachkauf anfallenden Beiträge ist abhängig vom 

  • Geburtsdatum,
  • dem Kalenderjahr, in welchem die Ausbildungszeit liegt und
  • vom Zeitpunkt, in dem der Antrag gestellt wird.
  für ab dem 1.1.1955 Geborene
Schulzeit absolviert im Jahr Monatliche Beitragsgrundlage Monatlicher Betrag
2005 € 3.630,- € 1.089,22
2006 € 3.750,- € 1.092,46
2007 € 3.840,- € 1.092,46
2008 € 3.930,- € 1.092,93
2009 € 4.020,- € 1.090,69
2010 € 4.110,- € 1.088,98
2011 € 4.200,- € 1.089,93
2012 € 4.230,- € 1.091,18
2013 € 4.440,- € 1.114,13
2014 € 4.530,- € 1.112,26
2015 € 4.650,- € 1.111,70
2016 € 4.860,- € 1.134,67
2017 € 4.980,- € 1.135,44

Tipp! 

Der Risikozuschlag wurde für nach dem 31.12.1954 geborene Personen aufgehoben. Wurden bereits Schulzeiten nachgekauft, so sind die auf den Risikozuschlag entfallenden Beitragsteile von Amts wegen bei Pensionsantritt oder über Antrag vor Pensionsanfall aufgewertet zu erstatten. 

Siehe auch unsere allgemeinen Hinweise im Infoblatt „Nachkauf von Schul- und Studienzeiten“!

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.