th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Zollrechtliche Informationen

Neuigkeiten und Basisinformationen zum Zollrecht der EU

Stand:

Zusätzliche Nachweise beim Import bestimmter Waren in die Türkei

Für den Import bestimmter Waren in die Türkei sind mitunter Ursprungsnachweise erforderlich um Zusatzzölle zu verhindern

Vereinfachung bei Langzeit-Lieferantenerklärung

Eine Forderung der Wirtschaftskammer Österreich wurde im Zollrecht umgesetzt

POLEN – Neues Überwachungssystem für die Warenbeförderung zur Betrugsbekämpfung

Meldepflicht für Transporteure – Strafen bei Verstößen auch gegen den Fahrer

Kombinierte Nomenklatur 2017; Umfangreiche Änderungen, neue Transponierungslisten der Europäischen Kommission

Verwaltungsabgabe bei leichten Zollvergehen

Anzahl und Entwicklung der in Österreich abgegebenen Zollanmeldungen 2007 - 2015

Änderungen betreffend Kraftfahrzeuge mit Umsetzung des Zollkodex der Union

Der Zollkodex der Union ist seit 1. 5. 2016 anwendbar 

Eine Übersicht über die wichtigsten Änderungen

Der neue Zollkodex der Union findet seit 1. Mai 2016 Anwendung

Die wichtigsten Änderungen – Eine Präsentation von AD Ronald Kaltenbäck und AD Manfred Winterleitner für eine Informationsveranstaltung der Wirtschaftskammer Österreich im März 2016

Serbien trat dem Übereinkommen über ein gemeinsames Versandverfahren am 1.2. 2016 bei

Vereinfachung  im Transit und Warenverkehr mit den Balkanländern

ACHTUNG – Besicherung von Warenorten im Unionszollkodex ab Mai 2016

Der Zugelassene Wirtschaftsbeteiligte (AEO) gewinnt durch den Unionszollkodex an Bedeutung

Infovideo der österreichischen Zollverwaltung

Steuerfreiheit bei Lieferungen in andere Mitgliedstaaten und in Drittstaaten

Präsentationen der Vortragenden zur Informationsveranstaltung der Abteilung für Finanz- und Handelspolitik vom 20.11.2013

Achtung bei Importen aus der Türkei!  Die Warenverkehrsbescheinigung A.TR. wird nur anerkannt, wenn der Stempelabdruck des türkischen Zoll leserlich ist.

Basisinformationen von A - Z

A

Abgabenerhöhung bei Zollnachforderungen

AEO (Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter)

Ausfuhr von Waren aus der EU - Basiswissen

B

Beschwerdezinsen

C

Carnet ATA – ein Haftungsdokument zur vereinfachten vorübergehenden Einfuhr

Carnet TIR - ein Haftungsdokument für den Transport von Waren bis zu einer Bestimmungszollstelle

D

Datenbanken der EU - AEO, EORI, EXPORT, SEED,TARIC,VIES, Zollstellen u.v.m.

E

Exportkontrolle

Einfuhr von Waren in die EU - Basiswissen

Einzige Bewilligung für vereinfachte Verfahren (= Single Authorisation for Simplified Procedures = SASP)

EORI - Registrierungspflicht aller im Außenhandel tätigen Unternehmen

Erstattung oder Erlass von Zoll und Einfuhrumsatzsteuer

F

FINDOK -  das Rechts- und Fachinformationssystem des BMF enthält Arbeitsrichtlinien Zoll und Steuern sowie Entscheidungen des Bundesfinangerichts (vorm. UFS)

Freihandels-/Handelsabkommen der EU - Basisinformationen und Liste der begünstigten Länder

G

Gelangensbestätigung bei ig Erwerben aus Deutschland - einer der möglichen Nachweise der Steuerfreiheit für den deutschen Lieferer

I

INCOTERMS 2010

M

"Made in" - Kennzeichnung

P

Präferenzieller Ursprung - Freihandelsabkommen und Ursprungsnachweise

R

Rechtsbehelfe im Zollrecht - Die Beschwerde

Rechtsbehelfe im Zollrecht - Beschwerde an das Bundesfinanzgericht

Rechtsbehelfe im Zollrecht - Zinsen im Rechtsbehelfsverfahren

Rückwarenbegünstigung 

S

SASP (Single Authorisation for Simplified Precedures) = Einzige Bewilligung für vereinfachte Verfahren

Sonder-UID (Code 42..) – Hinweise zur sicheren Anwendung

Sonder-UID - FAQs

T

TAXUD – Homepage der Generaldirektion für Steuern und Zollunion

U

Ursprungszeugnisse - der nicht präferenzielle Ursprung

UZK - Der Zollkodex der Union ist seit 1. Mai 2016 anwendbar; Kurzübersicht über die wichtigsten Änderungen

Umsatzsteuer: Ausfuhr in Nicht-EU-Länder

Umsatzsteuer: Einfuhr aus Nicht-EU-Ländern

Umsatzsteuer: innergemeinschaftlicher Erwerb

Umsatzsteuer innergemeinschaftliche Lieferung

V

Verbindliche Ursprungsauskunft

Verbindliche Zolltarifauskunft

Verbote und Beschränkungen bei der Ein-, Aus- und Durchfuhr

Versandverfahren/Carnet TIR

Vertretung im Zollverfahren; wird an den Unionszollkodex angepasst

Verwaltungsabgabe bei leichten Zollvergehen

Z

Zoll- und Steuergebiet der Europäischen Union - Besonderheiten

Zollanmeldung; wird an den Unionszollkodex angepasst

Zollanmeldung mittels "e-zoll“ – elektronische Zollanmeldung; wird an den Unionszollkodex angepasst

Zollbefreiungen

Zolllagerverfahren; wird an den Unionszollkodex angepasst

Zollwert; wird an den Unionszollkodex angepasst

Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEO)