th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Berufs- und Brancheninfo: Modellbauer/in

Infos für Ausbilder und Lehrlinge zum Lehrberuf Modellbauer/in

Bevor ein Motor produziert, eine Maschine zusammengebaut wird oder neue Kunststoffprodukte in Serienproduktion gehen, stellen ModellbauerInnen ein verkleinertes, aber detail- und maßstabgetreues Modelle aus Metall, Holz oder Kunststoff davon her. So können sich die KundInnen bzw. die KollegInnen vorstellen, wie ihr Produkt aussehen wird und ob es für die späteren Nutzer geeignet ist.

ModellbauerInnen arbeiten für die Erstellung der Modelle nach Werkstückzeichnungen, in denen die genauen Maße vorgegeben sind. Die Rohteile bearbeiten sie mit hochmodernen, computergestützten Bearbeitungsmethoden (CNC-Maschinen). Abschließend bearbeiten sie die Werkstücke mit Werkzeugen wie Bohr-, Hobel-, Fräs-, Schleifmaschinen nach und stellen sie fertig. ModellbauerInnen arbeiten in Betrieben der Metall verarbeitenden Industrie mit BerufskollegInnen sowie mit anderen Fach- und Hilfskräften im Team zusammen.*)

Lehrvertrag ausfüllen und anmelden

Lehrvertrag vorzeitig beenden 

Lehrabschlussprüfung anmelden

Infos zur Meister- und Befähigungsprüfung 


*) Die Berufsbeschreibung wurde mit freundlicher Genehmigung von www.bic.at übernommen.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.