th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Online-Marketing und Social Media

Die wichtigsten Werkzeuge und Tools für erfolgreiches E-Marketing 

Für Unternehmen, die E-Commerce-Plattform oder eine einfache Webseite betreiben, gibt es verschiedene Marketing-Instrumente, um im Internet Produkte, Dienstleistungen oder das eigene Unternehmen zu vermarkten. Auch Social Media und andere Tools bieten Einsatzmöglichkeiten in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Kundenbindung.

Die Basisinformationen zum Einstieg ins E-Marketing zeigen Unternehmen die verschiedenen Marketing-Maßnahmen im Online-Bereich. Wer seine Marketingaktivitäten optimieren oder ausbauen möchte, erfährt mit welchen Instrumenten und Schritten dies möglich ist.

Online-Marketing für Einsteiger

Verschiedene E-Marketing Werkzeuge stehen Unternehmen mit einer Webseite oder einem Webshop zur Verfügung, um im Internet Produkte, Dienstleistungen oder das eigene Unternehmen gezielt zu vermarkten.

Der optimale Webauftritt

Für ein erfolgreiches Marketing sollten Unternehmen einige grundlegende Regeln für den gelungenen Webauftritt beachten. Bereits die richtige Wahl der Internet- und Email-Adresse ist ein wichtiges Marketinginstrument.

Unternehmenskommunikation online

Auch bei der Unternehmenskommunikation in digitalen Netzwerken gilt es gewisse Standards und Verhaltensregeln zu berücksichtigen − egal ob auf der eigenen Webseite, in E-Mails oder in sozialen Netzwerken.

Social Media für Einsteiger

Soziale Medien wie Firmen-Blogs, Facebook-Profile von Unternehmen oder Twitter bieten die Möglichkeit, in direkten Dialog mit dem Kunden oder dem potenziellen Kunden zu treten.

Verschiedenen Social-Media Plattformen können für unterschiedliche Zwecken genutzt werden. Im Umgang mit sozialen Netzwerken sollten jedoch die Chancen und Risiken genau bedacht werden.

Social Media-Richtlinien

Für Unternehmen und deren Mitarbeiter ist es wichtig, genau zu wissen, ob und wie sie Soziale Medien geschäftlich einsetzen dürfen.

Die Social Media-Guidelines für KMU fassen die wichtigsten Punkte zur Nutzung und zum Umgang mit Sozialen Medien im Unternehmen zusammen.

Online-Ratgeber

Das Online-Beratungstool Social Media bietet Einsteigern Tipps, um die passende Social Media Strategie für das Unternehmen zu finden und eigene Richtlinien für Mitarbeiter bei der Nutzung Sozialer Medien zu entwickeln.

Content-Marketing

Content-Marketing ist eine Strategie, durch gute, informative oder unterhaltende Inhalte Unternehmens-Botschaften über Webseiten, Blogs und Social Media-Plattformen zu verbreitet.

Ziel des Content Marketing ist den Bekanntheitsgrad der Marken oder des Unternehmens zu steigern und Kunden zu binden bzw. zu gewinnen.

E-Mail-Marketing

Newsletter und Mailings sind ein wirkungsvolles Kommunikationsinstrument zur Kundenpflege und Neukundengewinnung. Der Planung und Konzeption von Newsletter-Kampagnen sollte dabei große Aufmerksamkeit zukommen.

Praktische Tipps zur Planung, Konzeption und Verfassung von Newslettern sowie Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um dieses Thema helfen beim Einstieg in das E-Mail-Marketing, um Kunden digital zu erreichen.

Mobile-Marketing: Werbung auf mobilen Endgeräten

Mobile Advertising ermöglicht durch geschaltete Werbung Kunden über mobile Endgeräte gezielt anzusprechen. Dabei unterscheidet man verschiedene Arten mobiler Werbeformate. Die optimale Werbeeinschaltung sollte für mobile Endgeräte programmiert und für Suchmaschinen optimiert sein.

Suchmaschinen-Marketing

Suchmaschinenoptimierung

Die Optimierung von Webseiten für Suchmaschinen ist ein E-Marketing-Instrument, um in den Suchergebnissen ein höheres Ranking zu erzielen. Der Algorithmus der Suchmaschine, die Internetadresse, das Design und der Inhalt sowie die Aktualität der Webseite sind einige Faktoren, die zu berücksichtigen sind.

Eine praktische Anleitung zur Suchmaschinenoptimierung und Tipps vom Experten helfen, Kunden besser zu erreichen.

Suchmaschinenwerbung

Im Bereich des Suchmaschinenwerbung bietet Google Adwords die Möglichkeit, durch bezahlte Suchmaschineneinträge bzw. Anzeigen eine Webseite gezielt zu bewerben, um bei Suchanfragen unter den ersten Treffern der Suchergebnisliste zu erscheinen.

Suchverhalten der Internetnutzer

Mit Web-Analyse-Tools können Betreiber von Webseiten, Webshops oder Mobile Apps das Suchverhalten der Internetnutzer beobachten. Mittels unterschiedlicher Analysedaten lassen sich so Marketingstrategien herauslesen und festlegen.

Auch das Suchverhalten in Soziale Medien lassen sich Nutzerdaten mittels Analyse-Werkzeugen erheben. Vor dem Einsatz eines Web-Analyse-Tools müssen jedoch rechtliche Aspekte berücksichtigt werden.