th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Internationale Netzwerke

Lobby für Unternehmerinnenanliegen in der EU

Wir eröffnen Perspektiven. Frau in der Wirtschaft führt zusammen, was Unternehmerinnen für ihren Erfolg brauchen: Ideen, Know-how und Kontakte. Mit Impuls- und Netzwerk-Veranstaltungen in ganz Österreich sorgen wir für Informationsvorsprung und neue Business-Perspektiven. Frau in der Wirtschaft eröffnet auch den Weg in internationale Unternehmerinnen-Netzwerke, wie das European Women Network von Eurochambres und Female Europeans of Medium and Small Enterprises. Für den grenzenlosen Erfolg.


Eurochambres Women Network

Das EUROCHAMBRES WOMEN NETWORK (EWN) wurde ins Leben gerufen, um die Interessen, Themen und Prioritäten aller europäischen Unternehmerinnen und Frauen im Management anzusprechen.

Das EWN wurde als informelles professionelles Netzwerk innerhalb von EUROCHAMBRES gegründet und wurde dank seiner Aktivitäten und der starken Unterstützung durch die EUROCHAMBRES-Mitglieder - nationale Kammerverbände - sowie regionale und lokale Kammern zu einem formalen Bestandteil von EUROCHAMBRES.

Martha Schultz ist seit 2017 Vorsitzende des EWN. Als Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer und Bundesvorsitzende des Netzwerks "Frau in der Wirtschaft" ist sie prädestiniert für den Aufbau des europäischen Netzwerks.

Das EWN soll dazu beitragen, das Potenzial des weiblichen Unternehmertums zu erschließen und den Unternehmerinnen in Europa eine stärkere Stimme zu geben.

Um diese Ziele zu erreichen, hat das EWN fünf Haupttätigkeiten ausgearbeitet:

  • Herausforderungen für Unternehmerinnen identifizieren und konkrete Lösungsvorschläge entwickeln;
  • Ermittlung und Verbreitung bewährter Verfahren zur Unterstützung des weiblichen Unternehmertums;
  • Erfolgsgeschichten von Unternehmerinnen als Vorbild teilen;
  • Diskussion relevanter politischer Entwicklungen;
  • Organisation von Networking-Veranstaltungen.


.
© .
FEM

FEM (Female Europeans of Medium and Small Enterprises) wurde 1990 als europäischer Dachverband für die nationalen und regionalen Vereinigungen der Frauen in Klein- und Mittelbetrieben Europas gegründet. Diese Organisationen vertreten sowohl mittätige als auch selbständige Unternehmerfrauen. Seit Oktober 1995 ist FEM Mitglied von SMEUnited .


KommR Adelheid Moretti ist die Präsidentin von FEM.

FEM
© .