th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Berufsbegleitendes Studium

Ausbildungsstrategien, um Fachkräfte zu sichern

Qualifizierung Personal suchen & sichern | Vereinbarkeit von Beruf & Familie | Zuwanderungspotenziale nutzenGesundheit & Arbeitsfähigkeit erhalten


Damit Sie Ihren Bedarf an Fachkräften mit akademischer Ausbildung sichern können, bietet sich eine Weiterbildung Ihrer eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über berufsbegleitende Studiengänge an. Die Fachkräfte bleiben Ihrem Unternehmen während des Studiums erhalten, zudem können Sie diese zusätzliche Qualifizierung bei einer Laufbahnplanung berücksichtigen.

  • Welche formalen Voraussetzungen muss meine Mitarbeiterin bzw. mein Mitarbeiter erfüllen, dass er/sie berufsbegleitend studieren kann?
    In Österreich kann man an einer der 22 Universitäten, der 21 Fachhochschulen oder der 13 Privatuniversitäten und den rund 30 akademischen Studienangeboten der WIFIs studieren, sofern man die Zugangsregelungen erfüllt. Diese erlangt man durch die Matura, einen gleichwertigen Schulabschluss oder durch eine Studienberechtigungsprüfung oder Berufsreifeprüfung. 
    Die Berufsreifeprüfung berechtigt in Österreich zu einem Studium an einer Universität oder an einer Fachhochschule. Voraussetzung für die Berufsreifeprüfung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung in Form einer Lehre, dreijährigen mittleren Schule, Meisterprüfung und Ähnlichem. 
  • Eine weitere Möglichkeit ist die Studienberechtigungsprüfung, welche die  Zulassung für eine bestimmte Studienrichtung an einer Universität oder Fachhochschule ohne Matura ermöglicht. Es muss zunächst ein Antrag auf Zulassung bei der angestrebten Bildungsstätte gestellt werden. 
    Folgende Kriterien sind zu erfüllen:
    • Mindestalter 20 Jahre
    • Studienbezogene Vorbildung (beruflich oder außerberuflich)
    • Österreichische oder EWR-Staatsbürgerschaft