th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Beratung zur Parkraumbewirtschaftung

Informationen und Beratung für den betrieblichen Parkkleber

Am 1. März 2022 wird die Parkraumbewirtschaftung auf die Bezirke 13, 21, 22, und 23, sowie auf den bisher teilbewirtschafteten 11. Bezirk ausgedehnt.
Eine Antragstellung für den dann notwendigen Parkkleber ist ab 1. Dezember 2021 möglich.

Karte und Gültigkeitszeiten der neuen Kurzparkzone ab 1. März 2022.

Am Mittwoch, 3.11.2021 von 14.00 bis 15.00 Uhr informiert Sie die Wirtschaftskammer Wien im Rahmen eines Webinars im Detail über die neue Parkraumbewirtschaftung.
Hierbei werden auch Maßnahmen zum betrieblichen Mobilitätsmanagement seitens des BMK präsentiert.

Anmeldung Webinar

Zudem können Sie die Beratungstage zur neuen Parkraumbewirtschaftung in den Bezirksvorstehungen Hietzing, Floridsdorf, Donaustadt und Liesing nutzen, um sich von einer Expertin oder einem Experten der Wirtschaftskammer Wien persönlich beraten zu lassen.

ACHTUNG! Nur nach telefonischer Terminvereinbarung unter +43 1 514 50 1040 möglich.

Bezirksvorstehung Liesing – Montag, 15.11.21 und Dienstag, 16.11.21
Bezirksvorstehung Hietzing – Mittwoch, 17.11.21 und Donnerstag, 18.11.21
Bezirksvorstehung Donaustadt – Montag, 22.11.21 und Dienstag, 23.11.21
Bezirksvorstehung Floridsdorf – Mittwoch, 24.11.21 und Donnerstag, 25.11.21

In den Wiener Bezirken 1 bis 12, 14 bis 20, gibt es eine flächendeckende Kurzparkzone. Dies bedeutet, dass auf allen Straßen dieser Gebiete das Abstellen eines mehrspurigen Fahrzeuges gebührenpflichtig ist. 

Mit 1.6.2017 wurde das Verfahren zum Erhalt eines betrieblichen Parkklebers auf ein Anzeigeverfahren umgestellt. Dies bedeutet, dass Sie beim Online-Antrag nicht die Belege mitschicken müssen. Jedoch sollten Sie diese Belege für den Fall einer behördlichen Stichprobe vorbereitet haben. 

Hier geht es zur Antragstellung mit kurzer Vorprüfung durch die Wirtschaftskammer. 

Beilagen

Dem Antrag ist folgendes digital beizulegen:

  • Kopie des Zulassungsscheines
  • Kopie Gewerbeschein oder GISA-Auszug

Detaillierte Informationen rund um den betrieblichen Parkkleber

Zuständige Behörde:

Rechtliche Verkehrsangelegenheiten (MA 65)
Dezernat Parkraumbewirtschaftung

3., Ungargasse 33, (Eingang Rochusgasse 18)
T: +43 1 95559 (auch für Antragsberatung!)

E-Mail: post.prb@ma65.wien.gv.at
F: +43 1 79514-99-38378