th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Webinar: Wiedereingliederungsteilzeit – Schrittweise Rückkehr nach langem Krankenstand

Aus der Reihe Fachkräftesicherung

Auf Initiative der Wirtschaftskammer Österreich wurde die Maßnahme „Wiedereingliederung nach langem Krankenstand“ umgesetzt und trat mit 1. Juli 2017 in Kraft. 

Die Wiedereingliederungsteilzeit (WIETZ) ist eine für Arbeitnehmer und Arbeitgeber freiwillige, vereinbarte, befristete Teilzeit. Ziel der WIETZ ist es, dass Menschen nach längeren Krankenständen durch eine reduzierte Arbeitszeit schrittweise wieder voll in den Beruf zurückkehren können.

Die WIETZ ist ein win-win-win Modell:

  • Arbeitnehmer erhalten ihre Jobs und bekommen höhere Geldleistungen als im Krankenstand
  • Arbeitgeber behalten qualifizierte Mitarbeiter und zahlen nur aliquotes Entgelt und aliquote Lohnnebenkosten
  • Das Sozialsystem schreitet präventiv ein und verhindert höhere Krankenstandstage oder ein frühzeitiges Ausscheiden aus dem Erwerbsleben 

In diesem Webinar erfahren Sie mehr zu den Voraussetzungen für die Inanspruchnahme des Modells, den Vorteilen einer WIETZ und was es sonst noch im Zusammenhang mit dieser Wiedereinstiegsmaßnahme zu beachten gilt:

  • Was sind die Hürden und Fallen?
  • Wie kann man Krankenstände reduzieren?
  • Welche Erfahrungen gibt es bisher?

Ihr Vortragender

Martin Kircher
© WKÖ
Mag. Martin Kircher, Abteilung Sozialpolitik und Gesundheit der Wirtschaftskammer Österreich 

Aufzeichnung des Webinars