th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Förderung für Lehrlinge

Kursart:
Gefördert wird die Teilnahme an Kursen, welche die Inhalte des Berufsbildes oder der Berufsschule sowie berufsbildübergreifende berufliche Kompetenzen vermitteln oder festigen (z. B. in den Bereichen Digitalisierung, Ressourcenmanagement oder Klimaschutz).

Förderbedingungen:
Der Lehrling stellt selber den Antrag, die Vorfinanzierung durch Dritte, z.B. Bildungsanbieter ist auch möglich. Gefördert werden 100 % der Kosten für genehmigte Kurse bis zur Obergrenze von 500 Euro je Kurs. Bis zu 3 Kurse je Lehrling sind pro Kalenderjahr möglich.


Förderung für Lehrbetriebe

Spezielle Förderung:
Die Bundesregierung verpflichtet Lehrbetriebe, für ihre Lehrlinge Kurse im Ausmaß von 50 % einer (wegen Kurzarbeit ausgefallenen) Lehrzeit zu buchen und zu bezahlen. Daher wurde seitens der Bundesregierung eine spezielle Förderung für derartige Kurse zwischen 1.10.2020 bis 31.3.2021 eingeführt. 
Es werden 75 % der Kurskosten (netto ohne USt.) ohne Deckelung der Förderung ersetzt.
Förderanträge werden für Kurse angenommen, die nach dem 31.3.2021 enden. Diese werden aber erst nach Wirksamkeit der Verlängerung bearbeitet.

Achtung:

  • Für die Zeit des Lockdowns ab 1. November 2020 bis vorläufig 25. April 2021 entfällt die Verpflichtung zu Ausbildungsmaßnahmen im Ausmaß von 50 %.
  • Jedoch ist es auch für diesen Zeitraum möglich, Bildungsmaßnahmen zur Förderung einzureichen.

Förderungen Lehre

Informationen und Praxistipps für Unternehmen und Lehrlinge

Sie bilden Lehrlinge in Ihrem Betrieb aus, haben Projekte oder sind selber Lehrling? Informieren Sie sich hier, welche Förderungen für Sie in Frage kommen und wie Sie diese beantragen können. Zur Unterstützung bieten wir Ihnen Förderanträge, Merkblätter, Ausfüllhilfen und Ansprechpartner zum jeweiligen Thema.

Denn eines ist sicher: Ihr Engagement in qualitativ hochstehende Ausbildung soll sich auch für Sie lohnen.

Aktuell zu COVID-19 

Aufgrund der Herausforderungen für Lehrlinge und Lehrbetriebe gelten derzeit folgende Erleichterungen: 

Verlängerte Antragsfrist für alle Förderarten

Bis auf weiteres gilt für alle förderbaren Ereignisse seit dem 1.3.2020 eine Antragsfrist von 6 Monaten.

Erleichterungen zur Durchführung von Online-Kursen mit interaktiven Tools (Details siehe Info-Seiten je Förderart) gelten bis auf Weiteres:

  • Maßnahmen für Lehrlinge mit Lernschwierigkeiten
  • Ausbildungsverbünde
  • Weiterbildung der Ausbilder
  • Vorbereitungskurs auf die Lehrabschlussprüfung 

Besondere Regelung für abgesagte Kurse (bzw. andere Maßnahmen):
Sollten Kurse in der jetzigen Situation (COVID-19-Pandemie) abgesagt und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden, werden die nachgeholten Kurse dann gefördert, wenn zum Zeitpunkt der Anmeldung zum abgesagten Kurses der Lehrvertrag aufrecht war. Dies gilt analog auch für Auslandspraktika.

  • Maßnahmen für Lehrlinge mit Lernschwierigkeiten
  • Ausbildungsverbünde
  • Auslandpraktika

Geltung bis auf Weiteres

Durchführung von Nachhilfekursen in Berufsschul-Pflichtgegenstände im Kontext des aufgrund der COVID-19-Krise nicht stattfindenden oder mit Beschränkungen verlaufenden Berufsschulunterrichts über die Förderarten

  • Maßnahmen für Lehrlinge mit Lernschwierigkeiten, Vorbereitungskurse auf Nachprüfungen in der Berufsschule: darunter fallen jetzt auch Nachhilfekurse zur Vorbereitung auf Prüfungen bevor eine negative Note vorhanden ist.
  • Vorbereitungskurs auf die Lehrabschlussprüfung, insbesondere den theoretischen Teil, auch wenn der Kurs nur einen Pflichtgegenstand im dritten oder vierten Lehrjahr umfasst

Details lesen Sie bitte auf den einzelnen Info-Seiten der Förderarten!

Förderungen für Lehrbetriebe

Als Lehrbetrieb können Sie Unterstützung bei Themen wie Kursmaßnahmen für Lehrlinge in Kurzarbeit ohne Deckelung, InternatskostenCoaching und Beratung, Lernschwierigkeiten, Basisförderung und Lehrabschlussprüfung nutzen.

Aus aktuellem Anlass der COVID-19-Krise wurde eine befristete Förderung von bis zu 3.000 Euro pro Lehranfänger eingeführt, der Lehrlingsbonus 2020.

Weitere Angebote für Lehrbetriebe finden Sie in der Gesamtübersicht der Förderarten.

Förderungen für Lehrlinge

Du willst deine Lehre erfolgreich abschließen? Wir helfen dir durch die Lehrzeit!
Der Digi-Scheck unterstützt dich durch Förderung deines Kurses mit Inhalten deines Berufsbildes oder mit berufsbildübergreifenden Inhalten. Wir fördern deinen Vorbereitungskurs auf die Lehrabschlussprüfung zu 100%.
Außerdem unterstützen wir dich mit professionellem Coaching

Mehr Angebote findest du in der Gesamtübersicht der Förderungen für Lehrlinge.

Projekte zur Förderung der Lehre

Innovative Ansätze zur dualen Ausbildung können in den drei Förderschienen Integration, Gender und Qualität in der betrieblichen Lehrlingsausbildung gefördert werden.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Projektförderungs-Übersichtsseite.

Informationen für Bildungsanbieter

Im Rahmen des Digi Schecks für Lehrlinge, das sind ausbildungsbezogene Kurse für Lehrlinge können Kurse auch durch die Bildungsanbieter vorfinanziert und direkt mit dem Fördergeber abgerechnet werden.


Rechtsgrundlagen für die betrieblichen Förderungen


Ausbildungsleitfäden und Ausbildungsdokumentationen auf einen Blick

Um die österreichischen Lehrbetriebe möglichst umfassend bei ihrer Ausbildung zu unterstützen und als ein Teil mehrerer Maßnahmen zur Hebung der Qualität in der Ausbildung, wurde neben den bestehenden Ausbildungsdokumentationen der Ausbildungsleitfaden entwickelt.

Mit den Ausbildungsleitfäden und den Ausbildungsdokumentationen wird den Lehrbetrieben ein zeitgemäßes Angebot zur Strukturierung und Qualitätssicherung in der Lehre zur Verfügung gestellt. Sie bieten Ihnen eine Handlungsanleitung und eine praxisgerechte Erklärung des Berufsbildes sowie Tipps und Best-Practice-Beispiele von erfahrenen Ausbildenden als Anregung zur Vermittlung komplexer Lerninhalte. Die Ausbildungsleitfäden werden von zwei Vertragspartnern erstellt; dem ibw und der ibis acam BildungsGmbH. Bitte beachten Sie: Die Leitfäden unterscheiden sich von ihrem Aufbau und Erscheinungsbild, so dass die Lehrbetriebe auch unterschiedliche Zugänge zum Thema kennenlernen können.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Übersichtsseite zu den Ausbildungsleitfäden und -dokumentationen.