Servicenews

  • Was Unternehmen beim Import von Waren beachten müssen

    Unter Import versteht man das Verbringen von Waren in das Zollgebiet der EU. Alle Importe aus Drittstaaten unterliegen der zollrechtlichen Einfuhrabfertigung, auch in Fällen, wo kein Zoll zu zahlen ist.

  • Welche Auswirkungen haben Antidumpingzölle auf die Beschaffungskosten? 

    Bei Importen ist es aus betriebswirtschaftlicher Sicht unerlässlich, sich vorab über die Zollabgaben samt möglichen anfallenden Antidumping- oder Antisubventionszöllen zu informieren und diese in der Kosten-Nutzen-Rechnung einzukalkulieren.

  • Wann ist die Umsatzsteuer bei Anzahlungen fällig? 

    Umsätze sind stets in die Umsatzsteuervoranmeldung für jenen Zeitraum aufzunehmen, in dem die Steuerschuld entsteht, die Umsatzsteuer ist dann am 15. des zweitfolgenden Monats fällig.

  • Wie werden österreichische Exporteure und ­Investoren beim Wiederaufbau der Ukraine unterstützt?

    Die Entwicklung von Infrastrukturprojekten für den Wiederaufbau der Ukraine eröffnet Chancen für die heimische Wirtschaft.

  • WKS-Podcast: Knackpunkt Kinderbetreuung

    In der siebten Episode der neuen WKS-Podcast-Serie „Wirtschaft kompakt“ spricht Redakteurin Irmi Schwarz mit Rafael Paulischin-Hovdar, dem Leiter der AMD-Beratungsstelle „Betriebliche Kinderbetreuung“. 

  • Wissenswertes zu Mutterschutz, Karenz und Elternteilzeit

    Was bei Karenz oder Elternteilzeit beachtet werden muss, darüber informiert eine WKS-Veranstaltung am 13. Juni von 16 bis 18 Uhr im Plenarsaal der WKS.

  • Kann man ein ­befristetes Dienstverhältnis kündigen?

    In der Praxis tritt öfters die Frage auf, ob ein befristetes Dienstverhältnis auch vor Zeitablauf gekündigt werden kann.

  • Was ist bei der Weiterbe­schäftigung eines Lehrlings zu ­beachten?

    Der Beginn und das Ende eines Lehrverhältnisses sind im Lehrvertrag angegeben.

  • Was ändert sich lohnsteuerlich beim Kinderbetreuungszuschuss und bei Betriebskindergärten?

    Arbeitgeber können ihren Arbeitnehmern einen steuerfreien Zuschuss für die Kinderbetreuung gewähren.

  • Erhaltung, Instandhaltung und Wartung bei Miet- und Pachtverträgen

    Während das Mietrechtsgesetz im Voll­anwendungs­bereich zwingende Regelungen in Bezug auf Erhaltung und Instandhaltung vorsieht, sind die Bestimmungen außerhalb des MRG-Vollanwendungsbereichs dispositiv.

  • Thermische Gebäudesanierung bringt viele Vorteile

    Mit der WKS-Infor­ma­tions­veranstaltung „Attraktive Förderungen für thermische Gebäudesanierungen“ am 5. Juni 2024 ­sollen wichtige Impulse für die Anhebung der Sanierungsrate in Salzburg gesetzt werden.

  • Wann ist ein Franchisesystem sinnvoll?

    Neue Produkte und Technologien erfordern von jedem Selbstständigen erfolgversprechende Ideen und Konzepte.

  • Wann ist das Handelsabkommen EU-Neuseeland anwendbar?

    Das Abkommen ist für Unternehmen im Handel mit Neuseeland seit dem 1. Mai 2024 anwendbar.

  • Wann benötigen Kleinunternehmer eine UID-Nummer?

    Verzichten Kleinunternehmer nicht generell auf die Steuerbefreiung, erhalten sie vom Finanzamt eine UID-Nummer nur auf Antrag (Formular U15) in bestimmten Fällen.

  • Neue Anforderungen für Unternehmen zum Thema „Nachhaltigkeit“

    Eine mehrteilige Veranstaltungsreihe widmet sich den Themen Nachhaltigkeitsbericht, Wesentlichkeitsanalyse, Klimabilanz und der Entwicklung entsprechender Strategien im Unternehmen.

  • Jetzt Lohnnebenkosten senken!

    2023 brachten Salzburgs Arbeitgeber und Arbeitnehmer 4,11 Mrd. € an Sozialbeträgen auf, so viel wie noch nie. Allerdings wird oft unter den Tisch gekehrt, wer federführend für die stetig steigenden Beiträge in das Sozialsystem aufkommt. In erster Linie sind das nämlich die Arbeitgeber. 

  • Grundumlagen 2024 im Unternehmensservice Portal

    Anfang Mai erhalten die Mitglieder der WKS die Vorschreibung ihrer Grundumlagen für das Jahr 2024. Bei Unternehmen mit Zugang zum USP kann diese Zustellung elektronisch erfolgen.

  • Die Weichen für die Zukunft stellen

    Orientierung, Strategien, Netzwerke und Know-how – all das steht bis Februar 2026 im Mittel­punkt eines neuen Projektes von umwelt ­service ­salzburg, der Informations- und Förderstelle für betrieblichen Umwelt- und Klimaschutz. 

  • Transparenzpaket – Wichtige Änderungen im Arbeitsrecht

    Die Umsetzung der Richtlinie (EU) 2019/1152 über transparente und vorhersehbare Arbeitsbedingungen in der Europäischen Union machte aus arbeitsrechtlicher Sicht mehrere gesetzliche Änderungen notwendig. Der vorliegende Artikel erläutert die wichtigsten Neuerungen.

  • WKS-Podcast: Green Deal – was haben Unternehmen zu beachten?

    In der dritten Episode der neuen WKS-Podcast-Serie „Wirtschaft kompakt“ spricht Redakteurin Irmi Schwarz mit Christian Wagner, dem Leiter der Abteilung Umweltrecht in der WK Salzburg, über den Green Deal und was Unternehmen in diesem Zusammenhang zu beachten haben. 

  • Neues WKS-Service: Onboarding als Schlüssel zum Erfolg

    Wie kann man neue Mitarbeiter schneller und ­effizienter in ein Unternehmen integrieren? „Onboarding“ heißt das Zauberwort. Im Rahmen ihrer Fachkräfteinitiative hat die Wirtschaftskammer Salzburg ein eigenes Beratungsservice dafür aufgesetzt.

  • Der „Notfallkoffer“ für Unternehmer: Vorsorge ist entscheidend

    Auch Unternehmer:innen sollen für den Fall des eigenen Ausfalls vorsorgen. Die WKS-Expert:innen haben die wichtigsten Eckpunkte der Notfallvorsorge übersichtlich zusammengefasst. Denn Sicherheit und Kontinuität sollten auch im Ernstfall gewährleistet sein.

  • Wie der Einstieg in KI gelingt

    Welches Potenzial hat künstliche Intelligenz (KI) für meinen Betrieb, und wie finde ich die passende Herangehensweise? Machen Sie sich fit für die Nutzung der Schlüsseltechnologie der Zukunft!

  • Dienstverhältnisse richtig beenden – teure Fehler vermeiden

    Nutzen Sie die Gelegenheit, am Webinar der Wirtschaftskammer Salz­burg teilzunehmen und wertvolles Wissen darüber zu erlangen, wie Sie Dienstverhältnisse korrekt beenden und kostspielige Fehler vermeiden können.

  • WK-Zeitungen Nummer 1 bei Entscheidern

    Wer in der Wirtschaft etwas zu sagen hat, liest die Zeitung der Wirtschaftskammer in seinem jeweiligen Bundesland. Das ist das Hauptergebnis der neuesten Leseranalyse Entscheidungsträger:innen (LAE) 2023. Top-Werte wurden u. a. bei Verwaltung/Organisation, Allgemeines Management und Finanzen nachgewiesen.

  • WKS-Podcast: Tipps für Gründerinnen und Gründer

    In der ersten Episode der neuen WKS-Podcast-Serie „Wirtschaft kompakt“ spricht Redakteurin Irmi Schwarz mit Mag. Peter Kober, dem Leiter des WKS-Gründerservice, darüber, was Gründerinnen und Gründer alles beachten sollten. 2023 wurden in Salzburg 2.320 Unternehmen neu gegründet, das ist der zweithöchste Rekord in der Salzburger Gründergeschichte. Umgerechnet sind das neun Firmen pro Werktag. 45% davon werden von Frauen gegründet.

  • Compliance in der Exportkontrolle

    Es obliegt primär dem Ausführer (teilweise auch dem innergemeinschaftlichen Verbringer), seine Ware/Dienstleistung zu klassifizieren und das Vorliegen von Verboten oder Genehmigungspflichten zu prüfen.

  • Wie die WKS Betriebe bei der Suche nach Arbeitskräften unterstützt

    Die WKS hat ein umfassendes Servicepaket für die Unter­stützung der Mitgliedsbetriebe bei der Suche nach Fachkräften geschnürt mit Schwerpunkten in der Beschäftigung von ausländischen Fachkräften.

  • Webinar zu FlexKapG und e-Gründung

    Die WKS veranstaltet am 12. März von 14 bis 15.30 Uhr ein Webinar zu zwei wichtigen Neuerungen für junge Unternehmer:innen.

  • Matchmaking beim heurigen Innovationsevent salz21

    Das Innovationsfestival salz21 bietet am 6. und 7. März im Messezentrum Salzburg wieder ein abwechslungsreiches Programm. 

  • Erstattung von Internats- und Unterbringungskosten

    Seit 1. Jänner 2018 haben alle Lehrberechtigten die Kosten zu tragen, die in einem Lehrlingshaus bzw. Internat während des Berufsschulbesuchs ihrer Lehrlinge entstehen. Auch bei Unterbringung in einem anderen Quartier sind die Kosten vom Lehrberechtigten bis zu der Höhe zu ersetzen, die bei einer Unterbringung im Lehrlingshaus bzw. Internat entstanden wären.

  • Philippinische Fachkräfte anwerben

    Auf Vermittlung der WKS sind am 14. März 2024, 33 philippinische Personal­vermittlungsagenturen in Salzburg zu Gast. Sie wollen Salzburger Unter­nehmen bei der Suche nach Arbeitskräften in ihrer Heimat unterstützen.

  • Potenziale von Menschen mit Behinderung

    In einem gemeinsamen Webinar informierten WKS und NEBA-Betriebsservice über rechtliche Rahmen­bedingungen und Vorteile bei der Beschäftigung von Menschen mit Behinderung.

  • Ein Rekordjahr für das umwelt service salzburg

    Die Förder- und Infostelle für betrieblichen Umwelt- und Klimaschutz verzeichnete 2023 das beste Ergebnis seit ihrer Gründung: Für über 800 unterschiedliche Anliegen wurden für Salzburgs Unternehmen rund 1.700 konkrete Lösungsansätze erarbeitet.

  • Aktuelle Fragen: Die WKS antwortet

    In dieser Rubrik beantworten die WKS-Expert:innen häufig gestellte Fragen aus der Praxis.

  • Mehr Sichtbarkeit für die EPU

    Mit einem Anteil von über 60% sind die EPU eine tragende Säule der Wirtschaft. Im SW-Interview spricht Alexander Maria Decker, EPU-Sprecher der WKS, über aktuelle Pläne in ­diesem Jahr. 

  • Bei der Investors Lounge (v. l.): Investmentexperte Philipp Mayerhofer, WKS-Start-up-Experte Lorenz Maschke, WKS-Vizepräsident Manfred Rosenstatter und Startup-Salzburg-Koordinatorin Nataša Deutinger

    Investieren in herausfordernden Zeiten

    Die Wirtschaft schrumpft, die Zinsen steigen. Das ist für Investoren nicht unbedingt das beste Umfeld. Bei der jüngsten Startup Salzburg Investors Lounge standen deshalb Chancen und Risiken von Investments in Start-ups im Mittelpunkt.

  • Mentor:innen aus der Wirtschaft gesucht

    Das Erfolgsprogramm „Mentoring für Migrant:innen“ startet Ende Februar 2024 in die nächste Runde. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

  • f

    Hohe Gründerdynamik in Salzburg

    2023 wurde mit 2.320 Neugründer:innen das zweithöchste Ergebnis in der Salzburger Gründergeschichte verzeichnet.

  • Schwerarbeitszeiten von Arbeitnehmer:innen

    Schwerarbeitstätigkeiten, die im Jahr 2023 verrichtet wurden, sind bis spätestens 29. Februar 2024 dem Sozialversicherungsträger zu melden.

  • Neuerungen im Arbeitsrecht 2024

    Die vergangenen Monate brachten einige Änderungen im Arbeits- und Sozialrecht. Die WKS-Expert:innen informieren über die wesentlichsten Neuerungen.

  • Steuerliche Änderungen 2023/2024

    Die WKS und die Steuerberatungskanzlei LeitnerLeitner informierten am 28. November über relevante steuerliche Neuerungen im laufenden und kommenden Jahr. Lesen Sie hier das Wichtigste:

  • Welche digitalen Möglichkeiten bringt das neue WKS-Klimaportal?

    Auch KMU können in die Situation kommen, ihre Klima und Nachhaltigkeitsdaten berichten zu müssen, um Finanzierungen bei Banken zu bekommen oder um ihre Daten gegenüber mit ihnen in der Lieferkette verbundenen berichtspflichtigen Großunternehmen darzustellen.

  • Änderung bei der Entnahme des Wohngebäudes bei Betriebsaufgabe

    Seit der Neuregelung durch das Abgaben-änderungs­gesetz 2023 besteht die Möglichkeit der Gebäudeentnahme zum Buchwert. Damit möchte der Gesetzgeber Leerstand verhindern und familieninterne Betriebsübergaben erleichtern.

  • Nachhaltigkeit, Klima

    Green Deal als Chance wahrnehmen

    Mit dem Green Deal der EU müssen Unternehmen jeder Größe einen verstärkten Fokus auf die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit legen. Die WKS samt Partnern hilft dabei.

  • Vereinbarungen im Arbeitsrecht: Worauf müssen Sie achten?

    Vereinbarungen ­spielen im Arbeitsrecht eine wichtige Rolle. Aber welche Klauseln sind sinnvoll, und was ist bei deren Vereinbarung zu beachten? Ein WKS-Webinar am 27. November gibt Aufschluss. 

  • Green Deal: Neue Berichtspflichten

    Der European Green Deal bringt völlig neue Rahmenbedingungen für die Wirtschaft. Auch KMU müssen immer öfter ihre Klimadaten gegenüber Banken und Geschäftspartner:innen offenlegen. Eine WKS-Veranstaltung am 22. 11. bietet Information dazu.

  • Energiekostenzuschuss II

    Voranmeldung für Energiekostenzuschuss II jetzt möglich 

  • Mercosur

    Mercosur hat ein Imageproblem – zu unrecht

    Freihandelsabkommen bringen zahlreiche Vorteile für Betriebe und Konsumenten. Aktuell wird das Handelsabkommen mit den Mercosur-Staaten Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay kontrovers diskutiert. Die „Salzburger Wirtschaft“ hat darüber mit Marco Garcia, dem Wirtschaftsdelegierten von Argentinien, Paraguay und Uruguay gesprochen.

  • WKO-Services kommen gut an!

    Die Wirtschaftskammern Österreichs bieten ihren Mitgliedern eine Vielzahl an Serviceleistungen an. Unternehmer:innen, die diese in Anspruch nehmen, schwören darauf. Die WKO startet mit der Kommunikation dazu neu durch.

  • Eckpunkte der neuen Kurzarbeit

    Mit 1. Oktober 2023 erfolgt der Umstieg auf ein neues Kurzarbeitsmodell. Wie vor Corona richtet sich die AMS-Kurzarbeitsbeihilfe nach dem anteiligen Arbeitslosengeld.

  • WKS-Spartenobmann Maximilian Gruber mit den siegreichen Teams der Unternehmerwertung im Q-Trail.

    7.500 Teilnehmer am Start

    Der Salzburger Businesslauf ist bereits seit vielen Jahren fixer Bestandteil in der Salzburger Laufszene. 7.500 Teilnehmer:innen sorgten Donnerstagabend bei der 16. Auflage für einen Teilnehmerrekord. 

  • Symbolbild Förderung

    Die neue Förderaktion für Unternehmensgründung

    Mit Wirksamkeit 1.5. 2023 wurde die Förderung des Landes Salzburg für junge Unternehmen neu aufgestellt und trägt nun den Titel „Förderaktion für Jungunternehmen“

  • WKS Präsident Peter Buchmüller

    WKS begrüßt das Arbeitsprogramm der kommenden Landesregierung

    „Mit dem vorliegenden Koalitionsabkommen schlägt die kommende Landesregierung eine pragmatische und sachliche Strategie für Salzburg vor, die das Bundesland mit wichtigen Projekten substanziell voranbringen kann“, betont WKS-Präsident Peter Buchmüller in einer ersten Stellungahme zum vorliegenden Koalitionsabkommen. 

  • Symbolbild

    Sozialbeiträge wachsen wieder stetig an

    Ist der heimische Sozialstaat gefährdet, wie manche meinen? Das wohl kaum. Denn 2022 brachten Arbeitgeber:innen und Arbeitnehmer:innen in Salzburg so viel an Sozialbeiträgen auf wie noch nie. 

  • Datenschutz

    Abmahnung, Datenschutz-Beschwerde & Co.

    Die neuesten Datenschutz-Themen für Ihr Unternehmen beim ersten Datenschutz-Brunch

  • Rufzeichen und Fragezeichen in einer weißen Sprechblase vor einem dunkelblauen Hintergrund

    Aktuelle Fragen: Die WKS antwortet

    Welche Regelungen sieht die neue Fachkräfteverordnung vor? Wie kann man Kosten für ein Öffi-Ticket als Betriebsausgabe berücksichtigen? Welche Funktionen hat die ­Nachfolgebörse?

  • sss

    Warnung vor Abmahnwelle

    Wie bereits im Juli 2022 berichtet, rollt gerade eine Abmahnwelle über ganz Österreich. 

  • Symbolbild Energiepreise

    Land und WKS schnüren Beratungs- und Investitionsförderpaket gegen hohe Energiekosten

    Die steigenden Energiekosten sind nicht nur für die privaten Haushalte ein Problem, sondern bringen auch Betriebe stark unter Druck. Das Land Salzburg und die Wirtschaftskammer Salzburg verstärken in dieser Situation massiv die Beratung der Unternehmen für mehr Energieeffizienz. „So helfen wir konkret, die Energiekosten im Betrieb zu senken“, betonen Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer und WKS-Präsident Peter Buchmüller.

  • Betriebliche Kinderbetreuung

    Hilfe bei der Kinderbetreuung in Betrieben

    Eine Initiative von Wirtschaftskammer und Arbeiterkammer Salzburg unterstützt seit 1. Oktober Arbeitgeber dabei, nachhaltige Betreuungsangebote für Kinder von Beschäftigten zu schaffen. Angesiedelt ist die Beratungsstelle unter der Leitung von Mag. Rafael Paulischin-Hovdar beim AMD Salzburg.