Unternehmensnews

  • Bühne frei für Kunst & Kulinarik

    Eine kleine Konzertreihe mit Mitgliedern der Wiener Philharmoniker auf der Burg Golling legte den Grundstein ein für die Gollinger Festspiele, die heuer ihr 25-Jahre-Jubiläum feiern. Im SW-Interview spricht der Geschäftsführer der Döllerer Holding und Festspielpatron Hermann Döllerer über die anfänglichen Herausforderungen und Gegebenheiten, die zur stetigen Weiterentwicklung der Gollinger Festspiele geführt haben.  

  • Tradition im neuen Gewand 

    Vor elf Jahren übernahm die gebürtige Donauschwäbin Marlene Stocker die Trachtenwerkstätte Beurle, die in diesem Jahr ihr 75-jähriges Bestehen feiert. Wie es dazu kam, schildert sie im Interview.

  • Am Flughafen Salzburg wurden in Spitzenjahren 1,7 bis 1,9 Millionen Fluggäste abgefertigt. 2023 waren es rund 1,6 Millionen.

    Flughafen hebt wieder ab

    Nach den schwierigen Pandemiejahren haben die Passagierzahlen des Flughafens Salzburg 2023 wieder annähernd das Vorkrisenniveau erreicht. Auch der Umsatz konnte gegenüber 2022 deutlich gesteigert werden.

  • Marcel Eberharter lenkt seit fünf Jahren die Geschicke der Eberharter GmbH.

    Raumausstatter ist jetzt auch Designschmiede

    Das traditionsreiche Familienunternehmen Eberharter Raumgestaltung ist vor zehn Jahren zu neuen Ufern aufgebrochen. Der Transformationsprozess geht nun in die Endphase – krönender Abschluss soll die Übersiedlung in eine neue Firmenzentrale sein.

  • Roland Aigner

    Salzburger Altstadt als Lebensraum

    35 Jahre lang führte der gebürtige Salzburger Roland Aigner die Werbe­agentur COCO Communication. Im Oktober vergangenen Jahres wurde er zum Geschäftsführer des Altstadtverbandes Salzburg ernannt. Im SW-Interview gibt er Einblicke in seine Pläne für die Salzburger Altstadt.

  • Die Salzburg AG konnte im Geschäftsjahr 2023 sowohl den Umsatz als auch den Gewinn deutlich setiegrn.

    Salzburg AG investiert massiv und senkt die Preise

    Um die Energiewende vorantreiben zu können, nimmt die Salzburg AG in den nächsten Jahren viel Geld in die Hand. Spielräume für Tarifanpassungen gibt es aber dennoch.

  • Leben in alte Mauern bringen

    Seit mehr als 20 Jahren betreibt der gebürtige Grazer Rudolf Budja seine Galerie im Palais Kuenburg in der Salzburger Altstadt. Außerdem führt er seit mehr als 30 Jahren eine Galerie in Graz und in Miami Beach in den USA, wo er seit 1986 lebt. Im SW-Interview schildert er seine Pläne, die er als neuer Pächter des Franziskischlössl realisieren will.

  • Geschäftsführer Thomas Göbel kann mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr zufrieden sein: Teekanne ­verzeichnete ein Umsatzplus von 7,3%.

    Auslandsgeschäft legte kräftig zu

    Teekanne Österreich hat im Geschäftsjahr 2023/24 den Brutto-Umsatz um über 7% gesteigert. Gewachsen ist das Unternehmen vor allem in Ost- und Südosteuropa. 

  • Über den Dächern von Salzburg: Die Stieglbrauerei betreibt zwei Photovoltaik-Anlagen und ein eigenes Kleinwasserkraftwerk.

    Stiegl setzt auf Kreislaufwirtschaft

    Mit einer Reihe von Maßnahmen bemüht sich die Stieglbrauerei seit Jahren darum, ihren ökologischen Fußabdruck zu verkleinern.

  • Selbstverwirklichung fördert Qualität

    Im Herzen der Salzburger Altstadt, in der Getreidegasse 30, betreibt Christina Roth im 1. Stock ihre Lederwaren-manufaktur. Sie hat als junge Selbstständige schon einen ­bunten beruflichen Karriereweg hinter sich gebracht.  

  • Technologie und Mensch verknüpfen

     Die Gebrüder Limmert AG feiert in ­diesem Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum als Familienunternehmen. In der SW gibt der Vorstand, Thomas Canek, einen Einblick in die Unternehmensphilosophie und schildert, was es braucht, um sowohl für Kunden als auch für Mitarbeiter ein attraktives Unternehmen zu sein.

  • Katharina Kendler-Hengsberger bringt Ordnung in das Zuhause und in das Leben ihrer Kunden.

    Ex-Managerin sorgt jetzt für Ordnung

    Mit ihrem Unternehmen Ordnungsliebe sagt die Pongauerin Katharina Kendler-Hengsberger dem Chaos den Kampf an. 

  • Auf dem Marktplatz werden den Kunden Fleischprodukte, Fisch, Obst und Gemüse angeboten.

    Transgourmet: Neuer Markt spielt alle Stückeln

    Transgourmet hat seinen Großmarkt in Wals-Siezenheim durch einen Neubau ersetzt und investiert insgesamt 50 Mill. € in den Standort. 

  • Die auf künstlicher Intelligenz basierende „Clean Voice from Noise“-Lösung von Commend und der Kunstuniversität Graz erhielt auf der weltweit größten Fachmesse für Sicherheitstechnik und -lösungen einen Preis.

    Commend holt erneut Auszeichnung in den USA

    Commend International gewann auf der weltweit größten Fachmesse für Sicherheitstechnik und -lösungen, der ISC West in Las Vegas, zum zweiten Mal in Folge den "Best in Communication and Networking Solutions Award“. 

  • Das Führungsteam von Axess: CEO Christian Windhager, Vorstand Oliver Suter, Marketingchefin Claudia Wuppinger sowie die Vorstände Daniel Wakounig und Lars Wolf.

    Zutrittsspezialist wächst zweistellig

    Die Axess AG hat im vergangenen Jahr ihren Umsatz zum elften Mal in Folge gesteigert.  

  • Wolfgang und Margit

    WKS-Podcast: „Erfolgreiches Personal Recruiting“

    In der zweiten Episode der neuen WKS-Podcast-Serie „Wirtschaft kompakt“ spricht Redakteurin Margit Skias mit dem Personalberater Wolfgang Rehrl darüber, welche Kompetenzen zeitgemäßes Recruiting erfordert, und wie es gelingt, Bewerber und Unternehmen in einem perfekten Match zusammenzuführen.

  • Gabi Hummer

    Ein Atelier für feinstes Bügelservice

    Vor 20 Jahren hatte Gabriele Hummer, gelernte Textilfachfrau, die Idee, mit einem Bügelservice den Alltag berufstätiger Menschen zu erleichtern. Im Interview gibt sie einen Einblick in ihr Bügelatelier und erzählt, warum dieses für sie mehr als eine reine Arbeitsstätte bedeutet.  

  • Craftbier mit Musikgeschmack

    Die Marke „Brauton“ verbindet Peter Kreycis Liebe zur Musik und seine Leidenschaft für handwerklich gebraute Bierspezialitäten.

  • Haben Grund zur Freude: Vorstand Martin Seiter, Petra Fuchs, die Leiterin des Geschäftsbereichs Salzburg, sowie ihre Stellvertreter Roland Schmidhuber und Stefan Süss.

    Oberbank erhöht Gewinn um über 60 Prozent

    Dank eines hervorragenden operativen Geschäfts erzielte die Oberbank AG im vergangenen Jahr ein Rekordergebnis.

  • Heumilch ist landwirtschaftliches Weltkulturerbe

    Die Heumilchwirtschaft wurde kürzlich zum landwirtschaftlichen Weltkulturerbe ernannt. Salzburgs Molkereibetriebe setzen ebenfalls auf den besonderen Rohstoff

  • Alex Picker

    Mit Genuss kommunizieren

    Seit 20 Jahren ist Kommunikation ihre Leidenschaft. Essen und Trinken auch. Im SW-Interview erzählt Agenturinhaberin Alexandra Picker, was gute Kommunikation ausmacht und warum sie seit 2017 ihren Schwerpunkt auf "Food & Beverage" setzt.

  • Mit App das Fitnessziel leichter erreichen

    Sport ist die Leidenschaft von Sascha Michael Huber, und diese Leidenschaft hat er nun als Jungunternehmer zu seinem Beruf gemacht. 

  • Sollte der Kauf der RX Salzburg GmbH zustande kommen, könnte das Messezentrum in Zukunft die „Hohe Jagd & Fischerei“ und drei andere publikumsträchtige Messen selbst veranstalten.

    RX-Übernahme durch Messezentrum steht kurz vor dem Abschluss

    Die Gesellschafter der Messezentrum Salzburg GmbH - Stadt und Land Salzburg sowie WKS - haben ein Kaufangebot für die RX Salzburg GmbH, die frühere Reed Messe Salzburg, gelegt. 

  • Flüssiges bricht das Fasten nicht!

    Im Augustiner Bräu in Mülln ist althergebrachte Brautradition bis heute ­lebendige Geschichte. Im SW-Interview erzählen Braumeister Johannes Höplinger und der geschäftsführende Gesellschafter des Augustiner Bräu, Abt Johannes Perkmann, was es mit dem Fastenbier auf sich hat und welche Rolle die Abtei Michaelbeuern dabei einnimmt.

  • Palfinger bleibt auf Rekordkurs

    Trotz schwieriger Rahmenbedingungen war 2023 für die Palfinger AG das bislang erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte. Bis 2027 will das weltweit tätige Technologie- und Maschinenbauunternehmen den Umsatz auf 3 Mrd. € steigern.

  • js-photo | stock.adobe.com

    Immobilienmarkt bleibt angespannt

    Im Bundesländervergleich sind die Immobilienpreise in Salzburg die zweithöchsten nach jenen in Tirol. Laut einer Analyse von Raiffeisen gingen die Preis­e 2023 nur leicht nach unten. Zugleich sind die Immobilienverkäufe ein­ge­brochen.

  • Rehrl

    Man muss Menschen mögen

    Vor mehr als 20 Jahren gründete Wolfgang Rehrl das Personalberatungsbüro Rehrl+Partner. Im SW-Interview erzählt er, welche Kompetenzen zeitgemäßes Recruiting erfordert und wie es gelingt, Bewerber:innen und Unternehmen in einem „perfekten Match“ zusammenzuführen.

  • Skidata ist ein international führendes Unternehmen im Bereich Zutrittslösungen und -management.

    Skidata soll verkauft werden

    Die Schweizer Kudelski-Gruppe will sich offenbar von seinem profitablen Tochterunternehmen, der in Grödig ansässigen Skidata GmbH, trennen.

  • Das Netzwerk von Myflexbox umfasst bereits mehr als 500 Paketstationen in Österreich und knapp 150 in Deutschland. Bis Ende 2025 sollen es insgesamt 4.000 werden.

    Letzte Meile führt zum Erfolgsweg

    Myflexbox ist in den vergangenen Jahren rasant gewachsen. Jetzt geht das Start-up daran, den deutschen Markt zu erobern.

  • abraham

    Laune auf den Fasching machen

    Seit 1917 ist das Fachgeschäft Louis Lona die erste Ansprechadresse, wenn es um den Fasching und Kostüme für Festivitäten aller Art geht. Im SW-Interview erzählt Geschäftsführer Gernot Abraham, was es braucht, um selbst den größten Faschingsmuffel fürs Sich-Verkleiden zu begeistern. 

  • Das Verwaltungsgebäude der Firma Schlotterer in Adnet.

    Schwache Baukonjunktur trifft auch Schlotterer

    Der erfolgsverwöhnte Spezialist für Sonnenschutzsysteme musste im Geschäftsjahr 2023 einen deutlichen Umsatzrückgang hinnehmen. An den Erweiterungsplänen hält das Schlotterer-Management dennoch fest. 

  • Daniel Donhauser im ersten Maikai-Studio

    Eine stetige Reise zur Gesundheit

    Vor fünf Jahren haben die beiden Salzburger Daniel Donhauser und Lukas Blümel ihr erstes Maikai-Studio eröffnet. Mittlerweile sind es fünf Studios. Im SW-Interview erzählt Donhauser, warum die Technologie beim Maikai-Fitnesskonzept eine wesentliche Rolle hinsichtlich der Erreichung der Fitnessziele spielt. 

  • Die Kund:innen erhalten eine umfangreiche Analyse, die Grafiken, Erläuterungen und Tipps zur Interpretation enthält.

    Business Angels sind nun wieder Gründer

    Thomas Stranig, Ver­onika Neubacher und Walter Antosch, die Eigentümer der BWS Invest, wollen mit ihrem Tochterunternehmen Persentis und der gleichnamigen Analyse- und Recruiting-Software im deutschsprachigen Raum durchstarten.

  • Bei der Eröffnung der neuen Mooncity: Wilfried Weitgasser, Geschäftsführer von Porsche Austria und Markus Tatzer, Geschäftsführer von Moon Power.

    Mondbasis mit viel Potenzial

    Die Porsche Holding Salzburg hat kräftig in ihre Mooncity investiert und legt damit ein Bekenntnis zur Elektromobilität ab.   

  • Am Flughafen Salzburg wurden im Rekordjahr 2017 knapp 1,9 Millionen Passagiere abgefertigt. 2023 waren es rund 1,6 Millionen.

    Flughafen hebt wieder ab

    Der Flughafen Salzburg konnte im Vorjahr die Passagierzahlen deutlich steigern. Das Vor-Corona-Niveau ist bereits wieder in Reichweite. 

  • Das Führungsduo von Chaka2: Gründer Martin Kaswurm und Stephan Kirchtag.

    USA-Geschäft soll Wachstum vorantreiben

    Mit einem Büro in Los Angeles und einer neuen Führungsstruktur will die auf das Veranstaltungsmanagement spezialisierte Agentur Chaka2 ihren Erfolgslauf fortsetzen.

  • Martin Edelsbrunner und sein Start-up Mevo machen das Skitouren-gehen zum Kinderspiel.

    Raiffeisen greift Start-ups unter die Arme

    Die Raiffeisen Bankengruppe Salzburg arbeitet mit heimischen Start-ups zusammen. In einem ersten Schritt werden vier innovative Gründer:innen auf vielfältige Art und Weise unterstützt.

  • Michael Baminger wechselte im Jänner von der Energie AG Oberösterreich als CEO und Vorstandssprecher zur Salzburg AG.

    "Für Alarmismus besteht kein Anlass“

    Michael Baminger sieht Anzeichen für eine Entspannung auf dem Strom- und Gasmarkt. 2023 sei für sein Unternehmen ein stabiles Jahr, meint der CEO und Vorstandssprecher der Salzburg AG. Die Preise werden nach Ansicht Bamingers ­mittel- bis langfristig sinken, allerdings nicht mehr auf das Niveau früherer Jahre.

  • Hutmacher

    Hüte nach Maß und mit Charakter 

    Vor drei Jahren hat sich der heute erst 24-jährige Salzburger Leon Freiberger dazu entschlossen, seine Leidenschaft für ­maßgefertigte „Hüte mit Charakter“ zum Beruf zu machen. Was er darunter ­versteht, ­schildert er im SW-Interview. 

  • Default Veranstaltungsbild Artikelseite mit grafischen Elementen

    Gastein setzt auf „grünen“ Wintersport

    Die Gasteiner Bergbahnen haben eine umfassende Nachhaltigkeitsoffensive gestartet. 

  • Ulrich Pozar möchte mit seinem Unternehmen „SharingUp“ der Wegwerfmentalität etwas entgegensetzen.

    Slow Fashion für die Allerkleinsten

    Unternehmer Ulrich Pozar bietet Eltern, denen Nachhaltigkeit am Herzen liegt, ein Abosystem für Baby­kleidung an.

  • BU Konditormeisterin Martina Moser hat 2006 den Betrieb ihres Vaters Walter Moser in Seekirchen übernommen.

    70 Jahre Leidenschaft für das Süße

    Die Konditorei Moser in Seekirchen feiert ihr 70-jähriges Firmenjubiläum. Im SW-Interview sprechen Martina Moser und ihr Vater über die Entwicklung des Familienbetriebes und darüber, was es braucht, um über Jahrzehnte auf Qualität zu setzen und erfolgreich zu sein

  • Digitale Unterschriften sparen Zeit, Geld und Papier. Die Software von sproof ermöglicht ein rechtsgültiges und DSGVO-konformes elektronisches Signieren von Dokumenten.

    sproof will Europa erobern

    Das junge Salzburger Start-up sproof hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesteckt: Mittel- bis langfristig will der Spezialist für digitale Signaturen Marktführer in Europa werden.

  • Oberhofer Stahlbau hat in den vergangenen Jahren immer wieder spektakuläre Großprojekte umgesetzt. Für eine Eishalle in Usbekistan lieferte das Unternehmen die größte Stahlkonstruktion Zentralasiens.

    In der Nische liegt die Kraft

    Oberhofer Stahlbau will sich in den kommenden Jahren verstärkt auf Spezialkonstruktionen konzentrieren. Das Pinzgauer Unternehmen verfügt in dieser Nische über viel Erfahrung und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. 

  •    Michael Moser führt gemeinsam mit seinem Vater Reinhard Moser das Familienunternehmen in dritter Generation. An den Standorten in St. Michael im Lungau und in Tschechien werden jährlich in Summe zirka 80.000 Särge produziert.

    Warum der Sarg zum Leben gehört

    Vor 66 Jahren haben Sepp Moser und seine Frau Karoline den Grundstein für den Lungauer Familienbetrieb Moser Holzindustrie mit einer auf Särge spezialisierten Produktion gelegt. Eigentümer Reinhard Moser und dessen Sohn Michael erzählen, was es braucht, um Marktführer in Österreich und in Tschechien zu sein.

  • Geschäftsführerin Claudia Zoff zieht eine positive Bilanz des Geschäftsjahres 2022/23.

    Umsatzplus in herausforderndem Umfeld

    Trotz der schwachen Konjunktur konnte die in Puch-Urstein ansässige Alpen-Maykestag GmbH ihre Umsatzerlöse im abgelaufenen Geschäftsjahr steigern. 

  • Jeder österreichische dm-Standort wird im Schnitt von 556 Kund:innen pro Tag besucht. Die Preise in den Filialen sind nur etwa halb so stark gestiegen wie die Inflationsrate.

    dm steigert Umsatz und Kundenfrequenz

    Die Drogeriemarktkette dm ist im abgelaufenen Geschäftsjahr sowohl im Inland als auch in Süd- und Osteuropa kräftig gewachsen. 

  • Christian Seidl und Rupert Schörghofer legen Wert darauf, vorwiegend heimische Hölzer aus der Region zu verarbeiten.

    Leidenschaft für den Rohstoff Holz

    Der Familienbetrieb Holzbau Schörghofer ­feiert heuer sein 25-jähriges Jubiläum. Im SW- Interview schildern die beiden Geschäftsführer, Zimmermeister Rupert Schörghofer und Tischlermeister Christian Seidl, wie es dazu kam, ihre Expertisen in einem Unternehmen zu bündeln.

  • Großinvestition in Ganzjahresbetrieb

    Im Großarltal investiert man 70 Mill. € in den Skigebietsausbau. Bis Dezember entstehen eine neue 10er-Kabinenbahn, zusätzliche Pisten, ein Gipfelrestaurant und ein Sportshop samt Skidepot.

  • Mit Zuversicht in die Wintersaison

    Die großen Pinzgauer Skigebiete haben kräftig in Qualitätsverbesserungen investiert und blicken der bevorstehenden Wintersaison vorsichtig optimistisch entgegen.

  • Alois und Maria Brunner vor ihrem Feinkostgeschäft, das sie mit viel Liebe zum Detail führen.

    Ein historisches Haus der Genüsse

    Das Krämerhaus in Leogang blickt auf eine lange Kaufmannstradition zurück. Seit den 1970er Jahren führen Alois und Maria Brunner in dem 1323 erbauten Haus ein Feinkostgeschäft samt Vinothek. Vier neu errichtete Apartments laden zum Verweilen ein.

  • Helmut Hutegger führt den Traditionsbetrieb in vierter Generation.

    Der Hutegger hat alles!

    Bereits seit 125 Jahren ist der Handelsbetrieb Eisen Hutegger in Tamsweg die erste Adresse, wenn es um Eisenwaren, Werkzeuge und Maschinen sowie um Haushaltswaren und den Bedarf für den Garten geht.

  • Stefan Wochinz schuf in 30 Jahren ein Imbiss- und Catering-Imperium.

    Langjährige Liebe zur Geflügelküche

    Vor 30 Jahren eröffnete der gebürtige Lungauer Stefan Wochinz seine erste Grillhendl-Station vor dem CSC-Einkaufszentrum in Tamsweg. Heute betreibt er in ganz Österreich 20 Grillstationen.

  • Eröffneten das neue Zentrallager der Salzburger Lagerhäuser: RVS-Generaldirektor Heinz Konrad, Anna Doblhofer-Bachleitner und Andreas Derndorfer von der RVS-Geschäftsleitung sowie Prokurist Wolfgang Schröcker.

    Neue Logistikdrehscheibe für 50 Lagerhäuser

    Der Raiffeisenverband Salzburg hat Ende September sein neues Lagerhaus-Zentrallager in Bergheim eröffnet. 

  • Gerald Klaushofer ist seit Mitte 2020 Geschäftsführer von StandOut. Das Unternehmen kann auf renommierte Kunden bauen. Für KTM und Red Bull werden Rennmotorräder gebrandet.

    Vom Kleinstunternehmen zum internationalen Player

    Der Messebauspezialist StandOut feiert heuer sein 50-jähriges Bestehen. Neben den wirtschaftlichen Kennzahlen hat sich auch das Produktportfolio des in der Stadt Salzburg ansässigen Unternehmens rasant entwickelt. 

  • Monika Riedl und Glasmachermeister Axel Quiel am Glasofen. Das Duo arbeitet seit fast 20 Jahren zusammen.

    "Die Glasmacherkunst darf nicht sterben“

    Monika Riedl betreibt die letzte Glashütte im Bundesland Salzburg und versucht, junge Leute für ihr Handwerk zu begeistern. 

  • Mitgründer und CEO Thomas Weiss vor dem Headquarter von Authentic Vision in Wals-Himmelreich.

    Fälschungsschutz war nur der Anfang

    Authentic Vision ist mit Technologien, die Unternehmen bei der Bekämpfung von Marken- und Produktpiraterie unterstützen, international erfolgreich. Jetzt ­forciert das Start-up neue Geschäftsfelder und rechnet mit einem rasanten Wachstum in den ­nächsten Jahren.

  • „Die Zukunft wird dezentraler, lokalisierter, mit flachen Hierarchien“, sagt Trendforscher Tristan Horx (r.), mit Work-Life-Balance-Karriereentwickler Chris Holzer

    „Die Roboter machen den Rest.“

    Trendforscher Tristan Horx war Keynote-Speaker bei der diesjährigen Art of Recruiting im Salzburg Congress. Er ist internationaler Speaker und gehört selbst der begehrten Zielgruppe der Millennials an. Im Interview beleuchtet er die Zukunft der Arbeitswelt.   

  • Werner Brunner im Röstraum in seinem Haus in Oberalm.

    Kaffeeröster aus Leidenschaft

    Zu seinem Traumberuf kam Werner Brunner erst über Umwege. Der Unternehmer aus Oberalm ist seit sechs Jahren mit Leib und Seele Kaffeeröster.

  • Der neu bestellte Technik-Vorstand Herwig Struber (2. v. r.) mit Aufsichtsratschef Wilfried Haslauer, der scheidenden Vorständin Brigitte Bach und Vorstandssprecher Michael Baminger.

    Gewinneinbruch trotz Rekordumsatz

    Die Umsatzerlöse der Salzburg AG sind im Vorjahr um fast 50% nach oben geklettert. Wegen der schwierigen Rahmenbedingungen für die Energiebranche blieb unterm Strich aber nur ein magerer Gewinn übrig. 

  • Head of HR der Firmenzentrale Mercedes in Eugendorf, mit Chris Holzer, Work-Life-Balance-Karriereentwickler.

    Echte Begeisterung pflegen

    Die Mercedes Benz Österreich GMBH (MBÖ) hat mit ihren 270 Mitarbeiter:innen im März 2023 vom Magazin trend – basierend auf Einträgen im Arbeitgeber­bewertungsportal Kununu – die Auszeichnung als bester Arbeitgeber Österreichs erhalten. Die Mercedes-Benz Group AG (ehemals Daimler AG) ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Die Angebotspalette reicht heute von Premium- und Luxus-Pkw und Vans bis hin zu Finanzierung, Versicherung, Mobilitätsleistungen, Flottenmanagement und digitalen Services.

  • Der Flughafen Salzburg steht vor großen Herausforderungen und hofft auf eine Fortsetzung des Aufwärtstrends, der im vergangenen Jahr eingesetzt hat.

    Flughafen muss massiv investieren

    Management und Aufsichtsrat des Salzburg Airport beziffern den Investitionsbedarf von 2023 bis 2030 mit insgesamt 200 Mill. €. Allein die Erneuerung des Terminals wird rund 100 Mill. € kosten. 

  • Gruppenbild bei SEG-Veranstaltung im Lungau

    „Treiber im Land“: WKS würdigt Leistungen von 850 Firmen

    Zum Abschluss der diesjährigen Eventserie „Salzburger Erfolgsgeschichten“ ging es gestern Abend in den Lungau. WKS-Präsident KommR Peter Buchmüller konnte heuer in Summe 850 Unternehmer:innen zu deren Jubiläen gratulieren und sich für deren Leistungen bedanken.

  • Lukas Auer hat bereits über 3.500 Flugstunden als Drohnenpilot absolviert und bietet Schulungen für verschiedene Flugsteuerungen sowie für sein „Perplexagon“ an.

    Ein Fluggerät für alle Fälle

    Lukas Auer hat in den vergangenen zehn Jahren Drohnen mit Gewichten von 100 Gramm bis 25 Kilogramm gebaut und gesteuert. Die Fluggeräte zeichnen sich durch nahezu unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten aus.

  • Hans Georg Hagleitner führt das Familienunternehmen seit 1988.

    Umsatzdelle wurde ausgebügelt

    Der Hygienespezialist Hagleitner hat den coronabedingten Einbruch überwunden. Im abgelaufenen Geschäftsjahr sind die Umsätze wieder deutlich nach oben geklettert.  

  • SEG Tennengau

    Verdienter Lohn für unternehmerische Leistungen 

    Im Ziegelstadel in Hallein ging am Dienstag die von der WKS initiierte Reihe „Salzburger Erfolgsgeschichten“ in die nächste Runde. 

  • Im Zementwerk in Hallein werden jährlich 600.000 bis 650.000 Tonnen Zement hergestellt.

    Ökologischer Fußabdruck wird kleiner

    Die Leube-Baustoffgruppe unternimmt große Anstrengungen, um die CO2-Emissionen bei der Zementproduktion zu verringern. 

  • Regina Wienerroither mit ihrem Sohn Simon

    Tradition im neuen Gewand

    Seit 35 Jahren verschmelzen in der Kleidermanufaktur von Trachtenherstellerin Regina Wiener­roither traditionelle Elemente mit innovativen Ideen. Vor kurzem präsentierte die Saalfeldnerin ihr erstes Strickdirndl, das bequem wie ein Pulli und dabei anliegend wie ein Dirndl ist.