Alles Unternehmen

  • Sonnenaufgang am Pitztaler Gletscher

    An der Spitze zweier Gletscherbahnen

    Beate Rubatscher-Larcher führt gemeinsam mit Franz Wackernell die Geschicke von zwei Tiroler Gletscherbahnen – der Kaunertaler und Pitztaler Gletscherbahnen. Welche Herausforderungen das mit sich bringt, hat uns die WK-Funktionärin erzählt.

  • Jimmy Riml in seiner Billard Sport Arena Innsbruck.

    Grenzenloses Billardvergnügen

    Thomas „Jimmy“ Riml hat sich mit seinem Lebenswerk dem Billardsport verschrieben. In seiner Billard Sport Arena Innsbruck bietet der Tiroler nicht nur ein Eldorado für Queuesportler:innen, sondern organisiert mit Hilfe seines MYWEBSPORT-Systems auch internationale Fernbillard Turniere.

  • Dietmar Pachlhofer mit einem geöffneten Swing-Zelt, welches den Einstieg sehr erleichtert. Dieses Zelt kann man geöffnet stehen lassen, um Ausflüge zu unternehmen oder zusammgeklappt in der Garage verstauen, um es für den nächsten Ausflug wieder  hervorzuholen.

    Das schwenkbare Campingzelt

    Campingliebhaber aufgepasst: Ohne großes Klettern hat CampingScout ein Heckzelt entwickelt, das in wenigen Handgriffen aufgebaut ist und in das einfach hineingeschlüpft werden kann.  Auch für mobil eingeschränkte Personen der perfekte Urlaubsbegleiter.

  • Parfümerie Weigand

    Parfümerie Weigand erlebt Duftboom

    Thomas Thalhammer führt die Parfümerie Weigand in der Innsbrucker Marie-Theresien-Straße in 4. Generation. Wo die Wurzeln des aktuellen Duftbooms liegen und was ihm bei seiner Arbeit als WK-Funktionär ein großes Anliegen ist, hat er uns bei einem Besuch erzählt.

  • Von der zündenden Idee bis zur Serienreife – die Spezialist:innen von Micado begleiten von Oberlienz namhafte Kund:innen aus aller Welt bei ihren Projekten.

    Beharrliche Innovationskraft

    Mitten in Osttirol pulsiert mit Micado eine Innovationsschmiede, deren Lösungen nicht weniger spektakulär sind, wie die Bergwelt, die sie umgibt. Airbus, Boeing, Porsche, BMW, Audi, Salewa oder Atomic zählen zu den Stammkunden der High-Tech-Vor- und Umdenker:innen in Oberlienz. „Rethinking Engineering schreiben wir nicht nur auf ein Blatt Papier – das leben wir jeden Tag“, sagt Firmengründer Edwin Meindl.

  • Dachgärten und PV-Anlagen lassen sich optimal kombinieren

    Die Grüne Zukunft über uns

    Die Firmengruppe Eisenkies aus Hall in Tirol ist Spezialist für hochwertige Tortechnik, Spenglerbedarf sowie die Projektentwicklung von Immobilien. Mit einer Spezialisierung auf Gründächer baut das Familienunternehmen nun seine Kernkompetenzen mit einem nachhaltigen Fokus weiter aus.

  • HL Innovation bringt Wärme und Licht zusammen.

    Licht und Wärme in einem Element

    Die HL Innovation GmbH ist ein junges, dynamisches Unternehmen mit Sitz in Reutte. Produkte für behagliches Heizen sowie LED-Beleuchtung werden dort entwickelt, hergestellt und vertrieben.

  • Oswald und Tristan Tschojer

    Feinstes Blech in seinen besten Formen

    Auf Blechteile in Spezialanfertigung hat man sich bei Melcher & Co in Matrei in Osttirol spezialisiert. Zum einen als Zulieferer für die Industrie, zum anderen zur eigenen Herstellung von Metallmöbeln wie Spinden und Schränken. 

  • Ellen Moll an ihrem Schreibtisch

    Moll: "Man muss ein Organisationstalent sein"

    Dr. Ellen Moll und Dr. Lorenz Punt führen die Immobilienverwaltung Dr. Moll und Punt OHG in Innsbruck in zweiter Generation. Bei einem Besuch hat uns die WK-Funktionärin einen Blick hinter die Kulissen einer Immobilienverwaltung werfen lassen.

  • Ceratizit-Vorstandssprecher Andreas Lackner

    Ceratizit: Eindrucksvoller Nachhaltigkeits-Leuchtturm

    Ceratizit-Vorstandssprecher Andreas Lackner über den Neubau des Ceratizit-Werkes in Breitenwang im Interview mit der Tiroler Wirtschaft.

  • Der tyrolon Star beim Transport von Flaschen

    Tyrolon-Schulnig: Vom Händischen ins Automatische kommen

    Ludwig Schulnig, der visionäre Geist hinter der Firma Tyrolon-Schulnig in Hochfilzen, hat sein Leben der stetigen Innovation automatisierter Prozesse gewidmet. Mittlerweile ist sein Unternehmen verlässlicher Partner der weltweiten Abfüllindustrie. 

  • WK-Bezirksstellenleiter Wolfgang Winkler, Multivac Werksleiter Matthias Pürstl, Multivac Ausbildungsleiter Matthias Kirchmayr, WK-Bezirksobmann Christian Strigl

    Multivac verpackt die Welt

    In Lechaschau im Außerfern prägt die Multivac Maschinenbau Gesellschaft nicht nur die lokale Industrielandschaft, sondern auch die Zukunft junger Talente. Mit einem starken Fokus auf die Lehrlingsausbildung im eigenen Betrieb setzt das Unternehmen neue Standards in der Fachkräfteentwicklung. 

  • Sonja Schipflinger von

    Ein Stich gegen Migräne

    Wer seinen Körper mit Piercings schmücken möchte, wird bei Sonja Schipflinger in Wörgl fündig. „Von oben bis unten ist alles möglich“, erklärt die Unterländerin fröhlich. Spezialisiert hat sie sich unter anderem auch auf Akupunkturpiercings.

  • Verspannungslösung am Nacken

    Freiberuflicher Heilmasseur mit Wissensdurst

    Seit 30 Jahren gibt es das Therapiezentrum von Thomas Goller in Vomp inzwischen schon. Der freiberufliche Heilmasseur punktet bei seinen Patientinnen und Patienten mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem umfangreichen Wissen, auch im medizinischen Bereich.

  • EO Ulrich Reutner (l.) und COO Robert Wolny (r.) sind mit der exceet Card Group auf Erfolgskurs – allein am Standort Kematen werden jährlich 250 Millionen Access-, Retail-, Debit- und Kreditkarten  produziert.

    exceet Card Group: Brillante Kartenspiele

    Auch in Zeiten zunehmender Digitalisierung bleibt die physische Präsenz von Karten unersetzlich. Die exceet Card Group mit Sitz in Kematen spielt dabei eine erstaunliche Rolle.

  • Die Hausmeisterfamilie Zenleser in ihrem Waschpark in Götzens

    Familiärer Einsatz und vielseitiges Angebot beim Hausmeisterservice Zenleser

    Beim Hausmeisterbetrieb Zenleser OG arbeitet die ganze Familie mit. Das Hauptgeschäft erledigen momentan noch die Eltern Walter und Elisabeth Zenleser, bald soll aber Sohn Mathias den Betrieb übernehmen. 

  • Luftbild vom Firmenstandort von Nordpan Rubner im Ortsteil Tassenbach der Hochpustertaler Gemeinde Strassen.

    Nordpan Rubner: Naturholzplatten für gehobene Ansprüche

    Im Ortsteil Tassenbach der Hochpustertaler Gemeinde Strassen produziert Nordpan Rubner seit 2008 Massivholzplatten von höchster Qualität.

  • Jordan Teppiche

    „Jeder Teppich ist ein Unikat“

    Beim Familienunternehmen „Hugo Jordan – Handweberei und Spinnerei“ in Breitenbach ist die Teppichherstellung nach wie vor reine Handarbeit. Von der Wollproduktion bis zum fertigen Teppich bietet das Unternehmen die gesamte Bandbreite.

  • fire & ice Außenansicht

    fire & ice: Alles unter einem Dach

     Anna Kurz führt gemeinsam mit Mutter Berthild und Schwägerin Marina Geisler das fire & ice in Ischgl. Welches Konzept sich hinter dem Unternehmen verbirgt und worauf sie besonderen Wert legt, hat uns die Jungunternehmerin bei einem Besuch erzählt.

  • Jeremias Fuchs (r.) und Ivan Dukic von Morgendigital

    ChatGPT als Tiroler Version: Eigene KI für Unternehmen

    Digitalisierung. Morgendigital ist ein 15-köpfiges Team aus Digital Natives, Visionären und Talenten, welches einfach gerne coole Dinge für die digitale Welt entwickelt. Daraus entstand die sichere und mit eigenem Wissen trainierbare KI „www. localmind.ai“.

  • Alfons Huber, der Erfinder von REPS

    REPS - eine Vision, die Früchte trägt

    Erfindergeist. 2022 gewann Alfons Huber und sein Team den Innovationspreis der Tiroler Wirtschaftskammer. Zwei Jahre später ist die Forschung nun abgeschlossen und die Zeit reif, Investor:innen zu finden.

  • Die Reisepiratin Bettina Gründhammer

    Reisen führen - Kulturen vermitteln

    Kulturabenteuer. In ihren Reisen führt Bettina Gründhammer durch besondere Orte und Gegenden. Vom Balkan bis nach Madeira. Von Mexiko bis nach Teneriffa. Die „Reisepiratin“ sieht darin mehr als nur eine Leidenschaft. Für sie sind die Rundreisen eine Möglichkeit, mehr Bewusstsein für andere Kulturen zu schaffen. 

  • Alfred Glarcher - Aronialand

    Superfood aus dem Unterland - die Aroniabeere, 100 % aus Österreich

    Regionalität wird bei dem Unternehmen „Aronialand“ aus Ebbs großgeschrieben. Die oft noch unbekannte Aroniabeere ist ein echter Gesundheitsheld und wird auch in Österreich erfolgreich angebaut. Die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten des heimischen Superfoods eröffnet eine Welt erstaunlicher Möglichkeiten und kann auf einer gesundheitlichen Ebene wahre Wunder wirken. 

  • Villa Schönfeld in Kirchbichl

    Bei Cocoon Architektur steht der Mensch im Mittelpunkt

    Wohnräume zu gestalten ist die Passion von Veronika Hackl-Pedrini. Mit ihrem Team plant die Architektin und Bauträgerin Neu-, Um- und Zubauten. Die Gemeinnützigkeit ist der Unternehmerin ein großes Anliegen. Worauf die WK-Funktionärin darüber hinaus noch großen Wert legt, hat sie uns bei einem Besuch erzählt.

  • Wieshofer MÜhle St. Johann

    Vom Korn zum naturreinen Mehl

    Die Wieshofer Mühle in St. Johann in Tirol wird bereits in der 6. Generation von Lukas Krainz und seiner Schwester Caroline geführt und gehört zu den wenigen, noch vollkommen im Privatbesitz befindlichen Mühlen und Mischfutterwerken in Österreich.

  • Wäscherei Blanco Hotex

    Weiße Bettlaken für Südtirols Hotel-Elite

    In Osttirol – noch fast unentdeckt – sorgen die 55 Mitarbeiter:innen der Firma Blanco Hotex mit hochmoderner Wäschetechnik für saubere Hotelbetten in Südtirol und verarbeiten bis zu 20 Tonnen Wäsche täglich.

  • Infotainment Tirol Gründer Peter Margreiter und Felix Kozubek

    Multimediale Appetizer für Tirol

    Innovatives Storytelling. Felix Kozubek und Peter Margreiter von Infotainment Tirol konzipieren, organisieren und realisieren multimediale Infotainment-Konzepte. Mit ihrer Show „Experience Tirol“ nehmen sie ihre Gäste mit auf eine beeindruckende zeitgeschichtliche Erlebnisreise durch Tirol.

  • Barbara Thaler, Christoph Bichler und Manfred Hautz bei Bierol

    Handwerkskunst und Nachhaltigkeit in jedem Schluck

    Seit 2014 tüfteln Christoph Bichler und Lisa Luginger-Bichler gemeinsam mit dem Bierol-Team in Schwoich an besonderen Bieren für den heimischen Markt. Neben innovativen Rezepturen setzt der Braumeister dabei auf Zutaten aus der Region und lokale Kooperationen.

  • Hightech in der Produktion: Vollautomatische Behälter-Schweißmaschinen unterstützen die Mitarbeitenden bei Eder-Spirotech.

    Von der Pfannenschmiede zum Expansionsprofi

    Der Begriff „gewachsene Strukturen“ trifft wohl auf kaum einen Betrieb so gut zu, wie auf die Firma Eder-Spirotech. Sie entwickelte sich von einem Kleinunternehmen zum Marktführer in Sachen Expansionstechnik.

  • Manufaktur Genusssucht

    Süße Versuchung

    Pralinen, Cake-Pops & Co. Wer sich in Schwaz etwas gönnen will, geht zu Silvia Stromberger in die „Manufaktur Genusssucht“. Sie verführt ihre Gäste mit Schokolade in allen Variationen.

  • Karolina Holaus und Robert M. Hieger

    Hieger: "Ich habe meinen Traumberuf gefunden"

    Holzböden, Holz im Garten und Bambus vermittelt Robert M. Hieger vom Hersteller direkt an den Holzgroßhandel. Wie es dazu kam, dass er sich mit seiner RMH Handelsagentur als Handelsagent selbstständig gemacht hat, hat er uns bei einem Besuch erzählt.

  • Autohaus Pontiller

    Autohaus Pontiller – leistungsstark in Richtung Zukunft

    Osttirols größtes Autohaus ist für den Transformationsprozess in der Fahrzeugbranche gerüstet.

  • Beim Face Yoga werden alle 57 Muskeln im Gesicht sowei an Hals und Nacken gestärkt.

    Face Fitness fürs Wohlbefinden

    Gesichts-Yoga bietet eine einzigartige Methode, um mithilfe der eigenen Hände das Gesicht zu verjüngern oder gesundheitlichen Problemen wie zum Beispiel Kopfschmerzen, entgegenzuwirken. Claudia Granig zeigt ihren Kundinnen eine selbstbewusste und kraftvolle Version ihrer selbst zu werden.

  • Margarete Bader

    Gerberei Lutz: 100 Jahre Meisterschaft

    In Weißenbach am Lech konnte Ende September 2023 ein ziemlich ledriges und flauschiges Jubiläum gefeiert werden. Vor 100 Jahren ist dort die Gerberei Lutz gegründet worden. Margarete Bader, die Enkelin des Gründers, führt das Unternehmen seit 1990. Mit viel Herzblut. Und viel Spaß.

  • Nachhaltiges Familienhotel „Der Stern“ in Obsteig.

    „Auszeichnung und Bestätigung“

    Im Interview erklärt René Föger, Geschäftsführer des zweifachen TRIGOS-Gewinners „Der Stern“ in Obsteig, wie sich Nachhaltigkeit bezahlt macht. Gerade in den aktuell so schwierigen Zeiten.

  • Das Gebäude des Your Dome in Schwaz

    Ein Erlebnis jenseits der Sterne – auch für Unternehmen

    Mit viel Herzblut hat Axel Krieger das Planetarium in Schwaz zu einem Erlebnisdome mit wandelbarer 360-Grad-Kuppel weiterentwickelt. Neben atemberaubenden Shows, Filmen und Konzerten bietet der Your Dome Tirol so auch Firmen Raum für einzigartige Events.

  • Peter Lindner

    Peter Lindner: Veranstalter, Eventmanager, Musiker

    Peter Lindner ist eine fixe Größe in der heimischen Veranstalter-Szene und konnte in seiner Zeit als Profimusiker zahlreiche Kontakte knüpfen. Als Veranstalter nützt er dieses Netzwerk weiterhin.

  • In ihrem traditionsreichen Familienunternehmen Dödlinger Touristik gehen und befahren Christina Brunner und ihre Tochter Sophie konsequent nachhaltige Wege.

    Tiroler Meisterinnen mit Vorbildfunktion

    Wenn Umweltschutz und Nachhaltigkeit auf den Boden gebracht werden und in den Unternehmen Wurzeln schlagen, wird und bleibt es richtig spannend.

  • Werner Hanser und Tochter Anja Steinkasserer

    Generationenprojekt Nahversorgung

    Werner Hanser sichert mit seinem Lebensmittelgeschäft schon seit Jahrzehnten die Nahversorgung in der Osttiroler Gemeinde Virgen und übergibt nun an Tochter Anja Steinkasserer.

  • Topf sucht Deckel in der WK-Kufstein

    Teilnehmerrekord bei Topf sucht Deckel der WK Kufstein

    Mehr als 100 Unternehmen aus dem Raum Kufstein, Rosenheim und Traunstein nahmen am grenzüberschreitenden „Business Speed Dating“ in Ellmau teil.

  • Egger und Compidonico vor dem WUndervoll in Innsbruck

    Coworking ist „Wundervoll“

    Immer mehr Menschen nutzen Coworking Spaces als bevorzugten Arbeitsplatz. Walter Egger und Marika Campidonico vom Wundervoll Coworking wissen um die Vorteile der „neuen Art zu arbeiten“ und wollen diese auch den Menschen in Innsbruck zugänglich machen.

  • Romana Künig vor ihren Büroräumlichkeiten von ihrbüroservice in Kufstein

    ihrbüroservice: Büro auf Zeit und nach Bedarf

    Romana Künig unterstützt mit ihrem jungen Team Unternehmerinnen und Unternehmer in Sachen Büroorganisation, Telefonie samt Akquise sowie Buchhaltung und Lohnverrechnung.

  • Hotel Zach

    „Ich kann und ich will!“

    Vor 17 Jahren hat Katharina Schnitzer-Zach das Hotel Zach im Herzen Innsbrucks übernommen und bald nach ihrem Stil „neu erfunden“. Viele „Mutausbrüche“ und das Bekenntnis zur familiären DNA kennzeichnen den Weg der leidenschaftlichen Unternehmerin und vierfachen Mutter.

  • Pralinen in Wolfi's Torteneck

    Zuckersüße Fackelübergabe

    Als die Konditoren-Familie Walter das Ende ihres Cafes in der Innsbrucker Pradler Straße bekannt gab, brach für viele Tortenliebhaber:innen eine Welt zusammen. Doch der Ur-Pradler und Vollblut-Gastronom Wolfgang Matkey führt die Tradition mit einem genialen Konzept fort.

  • Bernadette Fritsch hat immer ihre Träume verfolgt und sich stetig weiterentwickelt. Mittlerweile führt sie zwei ‘s Fachl -Standorte in Innsbruck und unterstützt somit andere Kreativschaffende ihre Produkte zu verkaufen.

    Vom hybriden EPU zum Kleinunternehmen

    Bernadette Fritsch hat sich 2013 als Kunsthandwerkerin selbstständig gemacht. Heute führt die Jungunternehmerin das Franchiseunternehmen ‘s Fachl an zwei Standorten und beschäftigt sieben Mitarbeiterinnen.

  • Über die Jahre wurden auf einem ehemaligen Acker zwischen Galtür und Wirl an die 30.000 vorgezogenen Enzianpflanzen kultiviert.

    Enzian cultiviert: Zum Trinken, Waschen und Cremen

    Die Herstellung von Enzianschnaps hat im Tiroler Galtür seit Jahrhunderten Tradition. Seit 2021 gibt es den Enzian jetzt auch als Lotion und Seife – als „Enzian cultiviert“.

  • Reifen für mindestens 60 Tage im Käsekeller: Die Kasanova-Produktpalette reicht von Bergkäse über verschiedene Schnittkäsesorten bis zu kleinen cremigen „Mutschlis“.

    Ganzheitlich gedachter Käse

    Käsemeister Benjamin Schmidhofer hat es sich zur Aufgabe gemacht, sein Handwerk zu revolutionieren. Mit seinem Unternehmen Kasanova betreibt er eine mobile Käserei und geht mikrobiologisch neue Wege.

  • Birgit Oberhollenzer-Praschberger

    Kommunikation mit Strategie und Empathie

    Birgit Oberhollenzer-Praschberger ist eine Kommunikations-Allrounderin. Welche Tätigkeitsbereiche sie mit ihrer Kommunikationsagentur abdeckt und welche Aspekte ihr besonders als WK-Funktionärin in ihrer Arbeit wichtig sind, hat sie uns bei einem Besuch erzählt.

  • Ofen von Hafnermeister Franco Schiestl

    Heißes Handwerk total cool

    Die lodernde Leidenschaft für sein uraltes Handwerk sowie das Brennen für Ästhetik in Kombination mit genialer Funktionalität zeichnen Hafnermeister Franco Schiechtl aus dem Pitztal aus.

  • BHS Technologies - Medizintechnik von Morgen

    Medizintechnik von morgen

    Quantensprung in der Operationsmikroskopie: Das RoboticScope passt sich den ergonomischen Bedürfnissen der Chirurg:innen an und lässt sich berührungslos steuern.

  • Die Versorgungseinheiten von Medgas-Technik stellen sicher, dass Patient:innen jederzeit mit Lebensrettendem versorgt werden können.

    Medgas-Technik: Von Leisach in die Welt

    Die Medgas-Technik GmbH in Leisach ist auf die Produktion von medizinischen Versorgungseinheiten spezialisiert. Das Osttiroler Unternehmen beliefert Kliniken auf der ganzen Welt.

  • Das iDM Geschäftsführer-Tiro Hans-Jörg Hoheisel, Thomas Pletzer und Christoph Bacher

    iDM bleibt auf Wachstumskurs

    Heizen im grünen Bereich. Vom Pionier bei der Nutzung erneuerbarer Energien hat sich iDM zum größten Heizungswärmepumpenhersteller Österreichs entwickelt.

  • WineDome in St.Christoph

    „Je kniffliger, desto reizvoller“

    Fabian Knes hat sich mit seiner Schlosserei KM-Design der kunstvollen Gestaltung von Metall verschrieben. Für den Bau des Wine Domes wurde er kürzlich mit dem Tiroler Handwerkspreis ausgezeichnet.

  • Lilian Ledwinka in ihrem Salon

    Wie Tiroler Haare Ozeane retten können

    Lilian und Robert Ledwinka führen ihren Friseursalon in Innsbruck bereits seit 30 Jahren. Im Salon legen sie Wert auf einen achtsamen Umgang mit ihrer Kundschaft sowie der Umwelt.

  • Lucia Moser und Helmut Erler von nocon consulting

    Konflikte nachhaltig lösen

    Lucia Moser und Helmut Erler bieten mit nocon consulting ein anonymisiertes Hinweis- und Beschwerdemanagementsystem mit erweitertem Service an. Zudem haben sich die beiden auf mehrwertbringende Konfliktlösungen in Unternehmen spezialisiert.

  • Lift Ehrenbachhöhe und Sonnenrast Trail

    In Kitzbühel lockt der Bergsommer

    Die Bergbahnen Kitzbühel sind nicht nur ein Synonym für erstklassigen Wintersport, sondern auch ein Vorreiter in der Entwicklung des Sommertourismus. Mit einem Augenmerk auf den Umweltschutz setzt das Skigebiet insbesondere für Mountainbike-Enthusiast:innen neue Maßstäbe.

  • die drei Geschäftsführer von Dyno Digital

    Emotionen, die auf Daten treffen

    Mit ihrem „First Touchpoint Digital“ hat dyno digital aus Schwaz ein Tool entwickelt, das Unternehmen ermöglicht, Gespräche mit Kundschaften oder neuen Mitarbeitenden auf eine sehr persönliche Art zu automatisieren.

  • Geschäftsführer Wagner von FB Ketten vor einer Kiste mit Endloskette

    Mehr auf die Kette bekommen

    Seit bald 35 Jahren unterstützt FB Ketten aus Kufstein seine Kundschaft in Europa mit ausgeklügelten Kettenanwendungen, die einen Mehrwert schaffen. Dafür wurde das Unternehmen kürzlich mit dem Exportpreis ausgezeichnet.

  • Heinrich Schiffert in seinem Fitnessstudi Vitadom

    Passion für Fitness und Digitalisierung

    Im Landecker Fitness- und Gesundheitszentrum Vitadom wird das Training durch Künstliche Intelligenz optimiert. Mit seinem Fitnessclub, der mit den Mitgliedern interagiert, hat sich Heinrich Schiffert einen Lebenstraum erfüllt.

  • Bunte Vielfalt. Bei den Tapeten-Designs sind keine Grenzen gesetzt.

    Organoid: Natürlicher Tapetenwechsel

    Die Gründer des Fließer Unternehmens „Organoid“ haben es geschafft, Heu auf die Tapete zu bringen – und somit wohnzimmertauglich zu machen. Die Naturoberflächen sind eine Innovation, die nachhaltiges und naturnahes Interior Design möglich macht.

  • Nina Plattner und Alexandra Rizk

    Stöbern bei Frechdax und Schwesterherz

    Alexandra Rizk und Nina Plattner sind Geschäftsführerinnen von Frechdax und Schwesterherz im Inntalcenter in Telfs. Wie es zur Selbstständigkeit der Schwestern kam, haben sie uns selbst erzählt.

  • Paul Kogelnig (links) und Ernst Stockinger bauen auf digitalen Export. Ihre Food Bikes können ganz individuell konfiguriert und online bestellt werden.

    Digitaler Direktexport: Erfolgreiche Tiroler Unternehmen

    Tiroler Produkte ins Ausland verkaufen, ohne Handelsvertreter:innen und Vertriebspartner:innen im Exportland? Es gibt Tiroler Firmen, die das erfolgreich umsetzen, beispielsweise Paul & Ernst in Wattens.

  • Die Wiegon-Leitstelle kombiniert ein umfassendes abfalltechnisches Know-how. Durch die Digitalisierung aller abfallrelevanten Vorgänge entsteht ein vollautomatisierter Recyclinghof. Die Wiegon-Bürgerapp wiederum ermöglicht Zugriffssteuerung und bietet Bürgerinfos.

    Wiegon Kompetenzcluster: Plötzlich Europameister

    Der Kompetenzcluster Wiegon hat sein Know-ho in puncto Digitalisierung und Abfallwirtschaft ausgebaut. Geht es um digitale, komfortable und bürgerfreundliche Recyclinghöfe ist das Oberländer Unternehmen europaweit führend.

  • Christian Erler am Spieltisch. Dies ist jener Teil der Orgel, von dem aus die Musiker:innen das Instrument bedienen.

    In der Werkstatt werden alle Register gezogen

    Geschick, Gehör, Kreativität: All diese Fähigkeiten vereint, zeichnen den Orgelbau Erler in Schlitters im Zillertal aus.

  • Luis und Markus Hutter

    Beeindruckend vielfältig

    Markus Hutter und sein Team von Hutter Druck Medien sind Profis in Sachen Druck und Mediengestaltung. Nachhaltiges Wirtschaften und Regionalität werden im Unternehmen groß geschrieben.

  • Winkler beim Schmieden eines Ringes

    Individuelle Werte schaffen und bewahren

    Die Geschichte der Firma Juwelier Winkler ist geprägt von vielen Meilensteinen. Martin und Gabriel stehen mit Herzblut hinter dem Familienbetrieb sowie ihrer Funktionärstätigkeit in der WK Tirol.

  • Virtuelles Haus aus Zahlen

    IT-Leistungen für die Bauwirtschaft

    Otto Handle kombiniert in seinem Unternehmen Inndata Datentechnik zwei seiner Leidenschaften: Baubranche und IT. Sein Herz schlägt auch für die Lehrlingsausbildung.

  • Bernadette Bodner-Pernlochner massiert Weimaraner-Hündin Paula

    Fingerspitzengefühl für Vierbeiner

    Bernadette Bodner-Pernlochner ist gelernte Tierarzthelferin und arbeitet mit dem besten Freund des Menschen – mit Hunden. Vitality4Dogs bietet Tiermassage und Bewegungstraining an.

  •  Carina Moser-Gfrerer leitet die Geschicke der Tischlerei Moser in Uderns seit 2016.

    Jeden Raum optimal ausnutzen

    Carina Moser-Gfrerer führt die Tischlerei Moser in Uderns in zweiter Generation. Die Planung von Möbelstücken und die Raumgestaltung liegen der Unternehmerin am Herzen.

  • Ulrike Peer mit Sohn Franz und ihrem Lebensgefährten Peter

    Hochsaison im Beet und am Balkon

    Ulrike Peer hat sich in ihrer Gärtnerei in Kematen auf Balkonblumen spezialisiert. Sie und ihr engagiertes Team sorgen dafür, dass viele Balkone in ganz Tirol in blühender Pracht erstrahlen.

  • Sohn Stefan und seine Mutter Christine Duregger

    Elektro Duregger – vielseitiger QHT-Betrieb in Lienz

    Seit fast fünf Jahrzehnten steht die Firma Elektro Kühlung Duregger in der Lienzer Altstadt für Qualität und ein breites Dienstleistungsspektrum.

  •  Beim Spaziergang durch den Hofgarten erfährt die amerikanische Reisegruppe Wissenwertes über Innsbruck.

    Placheta bringt Gästen unser Land näher

    Antonella Placheta ist Fremdenführerin mit Leib und Seele. Auf ihren Touren durch Innsbruck erzählt sie den Gästen aus aller Welt viel Wissenswertes. Als WK-Funktionärin engagiert sie sich für ihre Branche.

  • Gemeinsam mit Thomas Deutschmann vom Büro Henzinger (l.) schaut Heinz Löderle sich die Deponie in Ampass Häusern an.

    Löderle: Zwischen Technikern und Behörden

    Die Juristen Heinz Löderle und Peter Praschberger haben sich auf Umweltrecht spezialisiert. Sie stehen ihren Kunden zur Seite, wenn es um die umweltrechtliche Genehmigung von Projekten geht.

  • Nur natürliche Rohstoffe kommen in die Loacker-Waffeln. Die umsatzstärksten Länder sind nach Italien Saudi-Arabien, die USA, Israel und China.

    Gelebte Nachhaltigkeit bei Loacker

    „Entscheide dich für das Gute“, lautet der Anspruch des Südtiroler Waffelherstellers Loacker, der bereits seit 1999 im Osttiroler Heinfels waffelbasierte Spezialitäten für den Weltmarkt produziert.

  • Seit über 40 Jahren unterstützt Contacta Liebessuchende in der Region dabei, sich gegenseitig zu finden.

    Regionale Liebe

    Wolfgang Posch und das Team von Contacta vernetzen Menschen aus der Region miteinander, die ein ehrliches Bedürfnis nach einer langfristigen Beziehung hegen.

  • Lorenz Held fertigt in Innsbruck Hüte in Handarbeit. Das Geschäft und die Werkstatt am Franziskanerplatz haben Tradition in der Landeshauptstadt.

    Hutmanufaktur Held: Gut behütet

    Lorenz Held fertigt in Innsbruck Hüte in Handarbeit. Das Geschäft und die Werkstatt am Franziskanerplatz haben Tradition in der Landeshauptstadt.

  • Lamettagirlanden-Schmuck stellt Sabrina Schrettl selbst her.

    Leidenschaft für Christbaumschmuck

    Sabrina Schrettl verbindet Antikes und Modernes in ihrem Geschäft in Innsbruck Arzl. Zurzeit herrscht bei ihr Hochsaison: Am Innsbrucker Marktplatz betreibt sie einen Stand mit Weihnachtsschmuck.

  • Alexander Hechenberger (3.v.l.) ist mit seinem Addion-Team der Perfektion im 3D-Druck auf der Spur.

    Addion: 3D-Druck auf höchstem Niveau

    Alexander Hechenberger, Geschäftsführer der Addion GmbH in Oberndorf, ist schon fast ein „alter Hase“ in Sachen 3D-Druck.  Allein im letzten Jahr wurden 15.000 ultrarealistische künstliche Augen in die Welt geschickt.

  • Setzten auf Erfolg durch technische Innovationen: Wolfgang Knotz, Technischer Geschäftsführer, Christoph Gamper, CEO und Miteigentümer, sowie Andreas Unterhofer, Kaufmännischer Geschäftsführer der Durst Group.

    Durst: Geballte Digitaldruckkompetenz

    Seit 1999 ist Lienz neben dem Unternehmenssitz in Brixen weiterer Entwicklungs- und Produktionsstandort für industrielle Digitaldruckanlagen, die weltweit zum Einsatz kommen.

  • „Nicht jeder Schuh passt für jeden Fuß“, weiß Silvia Decristoforo und vermisst die Füße ihrer Kundschaft darum genau.

    Handwerk mit Profil

    Mit einem Fokus auf orthopädische Schuhe führen Silvia Decristoforo und Adi Staudinger das Schuhfachgeschäft Staudinger in der Innsbrucker Innenstadt bereits in fünfter Generation.

  • Bogner Aste bunt beleuchtet

    Feste feiern auf der grünen Wiese

    Verena Norz-Strasser leitet gemeinsam mit ihrem Mann Hubert die Geschicke der Eventlocation Bogner Aste in Mils. Warum die Niederalm für Feste so gut geeignet ist, hat uns die WK-Funktionärin erzählt.

  • Josf Norz in seiner Gärtnerei umringt von Geranien

    Hochsaison in der Musikgärtnerei

    Josef Norz und sein Sohn Josef jun. leiten die Geschicke der Blumenwelt Norz-Tichoff in Ötztal-Bahnhof. Die Gärtnerei ist eine der größten in Tirol.

  • Nach dem Bemalen wird die Keramik vom Pennello-Team glasiert, gebrannt und abholbereit gemacht.

    Ideen auf Keramik

    Ob groß, ob klein – ob jung, ob alt. Im Pennello in Innsbruck kann jeder Keramik bemalen. Ob allein oder in der Gruppe als Teamevent. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

  • Alles Schokolade in der Schokoladenwelt Pichler

    Genuss pur aus Osttirol: Das Sillianer Familienunternehmen Pichler erzeugt handgeschöpfte Schokolade in unzähligen Variationen.

  • Sebastian Frank und Martin Iljazovic vom Repair Café Ausserfern

    Reparaturwerkstatt Reutte

    Nachhaltigkeit, tüftlerische Finesse und feinste Kaffeetechnik haben in Reutte, dank Martin Iljazovic und seiner Plattform für Techniker:innen, einen neuen Spielplatz gefunden.

  • Backstube der Bäckerei Gurgltalbrot

    Handwerkskunst, die man schmeckt

    Tanja und Ludwig Tschiderer betreiben mit Leidenschaft und Tradition die Bäckerei „Gurgltalbrot“ in Nassereith. In der Backstube selbst mischt mittlerweile Tochter Julia mit.

  • Die Brüder Roland (l.) und Arnold Lanser verbinden erfolgreich die Tischler-tradition ihrer Vorfahren mit Design-Akzenten.

    Design trifft Handwerkskunst

    Seit 2005 wird das Unternehmen in fünfter Generation vom Tischlermeister Roland Lanser und seinem Bruder Arnold geleitet.

  • Christian Hassler und Sohn Christoph (v.l.)

    Oberdrautaler Transporte

    1960 gegründet, hat sich die Firma Oberdrautaler Transporte Josef Heregger GmbH zum größten Transport und Logistikunternehmen Osttirols und Oberkärntens entwickelt.

  • Die beiden Cousins Christoph und Mario Morandell (v.l.) leiten gemeinsam die Morandell International GmbH.

    Geistreiche Tiroler Erfolgsgeschichte

    Wein ist das Lebenselixier des Tiroler Familienunternehmens Morandell, das den komplexen Markt der Genüsse perfekt beherrscht.

  • Ugur Sönmez in einem Taxi seines Unternehmens First Class Taxi

    Unterwegs auf vier Rädern mit First Class Taxi

    Seit 2015 sorgt Ugur Sönmez mit seinem Unternehmen „First Class Taxi“ dafür, dass Urlauber sicher in ihre Unterkünfte in Tirol und Südtirol kommen.

  • Stephan Schlager hat mit der Reparatur von Kaffeevollautomaten seine Berufung gefunden.

    Leidenschaft für Kaffee(maschinen)

    Stephan Schlager führt das Unternehmen Hausgeräte Service Schlager in Innsbruck in zweiter Generation.

  • Gastgeber und Landwirt Peter Auster – am Bild mit Partnerin Katharina, Töchterchen Leonie und den Eltern Theresia und Charly – hat den Charme des uralten Bergbauernhofes mit den heutigen Komfortansprüchen der Gäste in Einklang gebracht.

    Landwirtschaft und Tourismus vereint

    Der Schliederlerhof am Fuß des Großglockners ist idealer Ausgangspunkt für Wanderungen im Sommer und Skivergnügen im Winter. Peter Auster hat den uralten Bergbauernhof zur 3-Sterne-Pension ausgebaut.

  • Neben Edelstahl, Aluminium und Messing wird bei Langesee auch Kunststoff zerspant. Auf Wunsch gibt es die Drehteile auch inklusive Beschichtung oder Wärmebehandlung.

    Zukunftsfittes Zerspanen in Zell am Ziller

    Das Familienunternehmen Langesee ist seit einigen Jahrzehnten Zulieferer für die Industrie und zeigt, dass Metallverarbeitung nachhaltiger ist.

  • Gute Laune beim gemeinsamen Schaumrollen wickeln: Ingrid Gattringer und Lehrling Angelina.

    Süße Ecke: Kreativität kennt keine Grenzen

    Ingrid Gattringer lässt in ihrer Konditorei in Axams süße Träume wahr werden. Was ihr am Beruf besonders gefällt und wofür sie sich noch engagiert, hat uns die WK-Funktionärin selbst erzählt.

  • Monika Brée mit einer ihrer selbstdesignten Lieblingstasche.

    Manufaktur für exklusive Handtaschen

    Monika Brée hat sich in Mieming ihren Traum eines Showrooms für ihre selbst designte Handtaschen-Kollektion Monbrée verwirklicht. 

  • Christian Ruetz schnitzt mit Begeisterung Pfeifen.

    „Pfeifenbau hat etwas Meditatives“

    Christian Ruetz aus Silz ist Pfeifenbauer aus Leidenschaft. Er ist einer der zwei Letzten seiner Art in Tirol.

  • Manuel Pichler (l.) wird von seinen Eltern Elisabeth und Christian und seiner Schwester Sylvia Mellitzer - hier mit Ehemann Reinhard und den drei Töchtern - kräftig unterstützt.

    Alpine Gastlichkeit seit Generationen

    Der familiengeführte Alpengasthof Pichler in St. Veit in Defereggen ist Dorfgasthaus und Anziehungspunkt für naturverbundene Urlauber.

  • Laura Gruber und Christopher Inwinkl von behealth

    bhealth: Mit wenig Aufwand viel bewegen

    Laura Gruber und Christopher Inwinkl wollen mit ihrem Unternehmen bhealth das körperliche Wohlbefinden und die Wertschätzung am Arbeitsplatz verbessern.

  • Leiterplatte

    Bei Gradl sind Tüftler am Werk

    Philipp Gradl und sein Team sind Experten, wenn es um Schaltungsentwicklung, Platinenlayout und Leiterplatten geht. Für das Arbeiten im Gerätebau muss man bestimmte Eigenschaften mitbringen.