Presseaussendungen

Wirtschaftskammer Salzburg

  • Handels-Nachwuchs zeigt Kreativität und Können 

    Die Teilnehmer des WKS-Lehrlingswettbewerbs „Junior Merchandiser Champion“ haben auch heuer wieder viel Kreativität und Können bewiesen. Zur Siegerin wurde Anna Sedivy vom Lagerhaus Mittersill gekürt.

  • Salzburger Festspiele: Ein Standortfaktor erster Güte

    Die wirtschaftlichen Effekte der Salzburger Festspiele werden oft auf die bloße „Umwegrentabilität“ für die öffentliche Hand reduziert. Dabei sind die Salzburger Festspiele und die regionale Wirtschaft vergleichbar mit zwei kommunizierenden Gefäßen mit vielschichtigen Wechselwirkungen. 

  • Gratis-Öffis für Gäste sind nicht umsetzbar

    Der Salzburger Landtag hat gestern den umstrittenen Mobilitätsbeitrag für Nächtigungsgäste beschlossen. An der ablehnenden Haltung der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der WKS ändert sich dadurch nichts.

  • Folgen der Mobilitätsabgabe völlig ungeklärt

    Die Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der WKS bleibt bei ihrer Kritik am geplanten Mobilitätsbeitrag: Das Konzept ist vor allem für die Beherbergungsbetriebe von großem Nachteil und es gibt auch keinen Plan, wie es in der Praxis funktionieren soll.

  • IT Karrieretag Kinder

    In die Welt der IT eintauchen

    Beim IT-Karrieretag, der kürzlich an der FH-Salzburg stattfand, konnten Jugendliche und IT-Interessierte die Welt der IT kennenlernen.

  • Attraktives Badeerlebnis garantiert

    Im Rahmen der Aktion „Die Schule geht baden“ laden 32 private und auch öffentliche Salzburger Bäder am 2. Juli alle Schüler in Begleitung ihrer Lehrer wieder zu einem kostenlosen Badetag ein. Die erfolgreiche Aktion findet heuer bereits zum 26. Mal statt.

  • Qualitäts-Botschafter für Österreich

    Von 10. bis 15. September finden in Lyon/Frankreich die 47. Berufsweltmeisterschaften „WorldSkills 2024“ statt. Aus Salzburg gehen mit CNC-Dreher Dominik Kovarik vom W&H Dentalwerk Bürmoos und Hochbauer Jonas Lev von BSU Bauservice Unterberger in Abersee zwei Medaillenhoffnungen an den Start.

  • „Lehrling des Monats Juni“ ist Marlena Bechtold

    Die Wahl zum „Lehrling des Monats“ fiel im Juni auf Marlena Bechtold aus Koppl.

  • Wettstreit des besten Versicherungsnachwuchs

    Großes Finale des Versicherungswettbewerbs „BÖV Insurance Champion“: Vorarlberg gewinnt vor Salzburg und der Steiermark.

  • Verdienter Lohn für unternehmerische Leistungen

    Auf der Burg Mauterndorf ging gestern die von der Wirtschaftskammer Salzburg initiierte Veranstaltungsreihe „Salzburger Erfolgsgeschichten“ für dieses Jahr zu Ende. 

  • Vatertag bringt dem Handel 14 Mill. €

    Die Salzburgerinnen und Salzburger geben im Schnitt 50 € für Vatertagsgeschenke aus. Gekauft werden die Präsente zum Großteil in stationären Geschäften.

  • Tischlernachwuchs zeigte sein Können

    An der Landesberufsschule Kuchl fand kürzlich der Landeslehrlingswettbewerb der Tischler statt. Bei dem spannenden Event beeindruckten 38 angehende Fachkräfte mit großartigen Leistungen.

  • Peter Buchmüller

    Strompreissenkung bringt Entlastung für Betriebe

    Das Drängen der WKS auf eine Senkung der Strompreise hat Früchte getragen. Der Salzburger Energieversorger senkt die Gewerbestrompreise deutlich und kommt damit seiner Verantwortung für den Wirtschaftsstandort nach. Die WKS plädiert für weitere Senkungen, wenn es die Lage auf dem Strommarkt möglich macht. 

  • Rezeption, Hotel

    Einseitige Belastung nicht tolerierbar

    Zwar stehen Salzburgs oberste Tourismusvertreter dem Ausbau des öffentlichen Verkehrs grundsätzlich positiv gegenüber, eine einseitige Finanzierung über die Nächtigungsabgabe, wie von LH-Stv. Stefan Schnöll jüngst vorgestellt, wird allerdings strikt abgelehnt.

  • „Lehrling des Monats Mai“ ist Leon Haubenhofer

    Die Wahl zum „Lehrling des Monats“ fiel im Mai auf Leon Haubenhofer, einen 18-jährigen Flachgauer.

  • Muttertag treibt die Umsätze nach oben

    Vom Ehrentag der Mütter am 12. Mai profitieren in erster Linie Blumen- und Süßwarenhändler, aber auch Gastronomiebetriebe.  

  • Berufsnachwuchs mit Spitzenleistungen

    Die Landesberufsschule 2 war kürzlich Schauplatz des gemeinsamen Lehrlingswettbewerbes der Bäcker, Konditoren und Fleischer. Insgesamt kämpften 43 Lehrlinge des Salzburger Lebensmittelgewerbes um Medaillen in ihren Berufen.

  • Herausragende Lehrabschlüsse gefeiert

    Die Panzerhalle in Salzburg war kürzlich Schauplatz des ersten „Only the Best Clubbing“ der WKS. Knapp 100 ausgezeichnete Lehrlinge feierten samt Begleitung in entspannter Atmosphäre ihre ausgezeichneten Lehrabschlüsse und konnten einen exklusiven Live-Act von LEMO erleben.

  • So baut Salzburg – Studie 2024 zu Wohnbauprojekten in der Pipeline

    Der WKÖ-Fachverband Immobilien und EXPLOREAL präsentierte heute in Salzburg die aktuelle Studie „So baut Salzburg - Wohnbauprojekte in der Pipeline in Salzburg“. Für das Bundesland Salzburg wurden rund 250 Projekte mit rund 5.000 Wohneinheiten ausgewertet. Analysiert wurden Projekte mit einem Fertigstellungsjahr von 2022 bis 2024.

  • Pinzgauer Unternehmerspirit im Rampenlicht

    Im Ferry Porsche Congress Center in Zell am See wurden mehr als 40 Pinzgauer Unternehmen, die heuer ein Firmenjubiläum feiern, für ihr Durchhaltevermögen geehrt.

  • „Lehrling des Monats April“ ist Angela Krallinger

    Die Wahl zum „Lehrling des Monats“ fiel im April auf die Pongauerin Angela Krallinger. 

  • Lahmende Konjunktur rasch ankurbeln

    Die Salzburger Gewerbe- und Handwerksbetriebe kämpfen mit einer hartnäckigen Auftragsflaute. Für Impulse soll u. a. der „Handwerkerbonus plus“ sorgen, der vergangenen Mittwoch im Nationalrat beschlossen wurde.

  • WIKARUS-Jurys hatten Qual der Wahl

    Die beiden WIKARUS-Jurys hatten wieder die schwierige Aufgabe in den Kategorien „Unternehmensgründung“, „Innovation“ und „Unternehmen des Jahres“ die besten Einreichungen zu nominieren. 

  • Basis für Wohlstand im Pongau

    Die Leistungen der Pongauer Unternehmen sind die Basis für den Wohlstand in der Region. Und diese Leistungen wurden bei der Unternehmerehrung „Salzburger Erfolgsgeschichten“ der WKS gestern, Donnerstag, 3. April, im Kongresshaus in St. Johann gewürdigt. 

  • Bester Berufsnachwuchs prämiert

    Im Kavalierhaus Klessheim prämierten die WKS-Sparten Industrie sowie Bank und Versicherung Lehrlinge, die ihre Lehre mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen haben. 

  • Treiber im Land vor den Vorhang

    Diese Woche holte die WK Salzburg bei drei Veranstaltungen der Reihe „Salzburger Erfolgsgeschichten“ wieder über 220 Firmen aus der Stadt Salzburg sowie aus dem Flachgau vor den Vorhang, um sie für ihre langjährigen unternehmerischen Aktivitäten zu ehren.

  • WK-Zeitungen Nummer 1 bei Entscheidern

    Wer in der Wirtschaft etwas zu sagen hat, liest die Zeitung der Wirtschaftskammer in seinem jeweiligen Bundesland. Das ist das Hauptergebnis der neuesten Leseranalyse Entscheidungsträger:innen (LAE) 2023. Top-Werte wurden u. a. bei Verwaltung/Organisation, Allgemeines Management und Finanzen nachgewiesen.

  • In die Welt des Tourismus eingetaucht

    Bereits zum siebten Mal ging Anfang dieser Woche die Berufs-Info-Veranstaltung „Tour it up!“ der WKS im Kongresshaus St. Johann über die Bühne.

  • Messezentrum erstrahlte im Blütenmeer

    Auch dieses Jahr fand der Landeslehrlingswettbewerb der Floristen wieder auf der Gartenmesse im Messezentrum Salzburg statt. 

  • Fachkräftesuche im Kosovo und in Albanien

    Im Kampf gegen den Fachkräftemangel unternahmen Mitarbeiter:innen der WK Salzburg kürzlich eine Reise in den Kosovo und nach Albanien. 

  • Erfolgreiches Comeback für die JuvaVinum

    Reger Andrang herrschte gestern Nachmittag bei der 20. Auflage des Salzburger Wein- und Spirituosenforums JuvaVinum. Mehr als 300 Weinliebhaber:innen kamen in das Kavalierhaus Klessheim. 

  • Philippinische Fachkräfte für Salzburg

    Die WKS vernetzte 23 philippinische Personalvermittlungsagenturen mit mehr als 35 Salzburger Betrieben. Wichtige Initiative im Kampfe gegen den  Fachkräftemangel.

  • LDM

    Anmelden für „Lehrling des Monats“

    Seit Jahresbeginn gibt es eine neue Initiative von der WK Salzburg und dem Land Salzburg: Jeden Monat wird der „Lehrling des Monats“ gekürt. Im Vordergrund stehen dabei fachliche Leistungen und soziales Engagement.

  • Hohen Stellenwert der Lehre präsentiert

    Alles rund um Berufsorientierung und Berufsinformation konnte man in der vergangenen Woche wieder bei der „SkillsWeek“ erleben. Angebote gab es sowohl für Jugendliche als auch für Betriebe.

  • Marktanalyse bestätigt den Nachteil von Mieter:innen

    Der Fachverband Immobilien- und Vermögenstreuhänder gab beim ZT-Datenforum in Graz ein Monitoring in Auftrag, um bewerten zu können, wie sich das Bestellerprinzip auf den österreichischen Mietwohnungsmarkt auswirkt.

  • 1429752

    Bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie

    Um die Lage von Frauen im Arbeitsalltag zu verbessern, sind vor allem weitere Maßnahmen im Bereich der Kinderbetreuung gefordert. 

  • Lange Nacht der Lehre

    120 Betriebe zeigen hohe Ausbildungskompetenz

    Insgesamt fast 120 Betriebe im Pinzgau, Pongau und Lungau nehmen Anfang März an der „Langen Nacht der Lehre“ der WKS teil. Sie präsentieren sich dabei als moderner und attraktiver Ausbildner bzw. Arbeitgeber in der Region.

  • Bei der Präsentation der neuen Initiative „Lehrling des Monats“ (v. l.):  Dr. Martina Plaschke (WKS), Lehrling Sebastian Hirscher, Bildungsdirektor Rudolf Mair, WKS-Präsident Peter Buchmüller.

    Die Lehre ins Rampenlicht

    Die Auszeichnung „Lehrling des Monats“ wird ab sofort für besondere Leistungen am Arbeitsplatz und soziales Engagement vergeben. Mit der Initiative wollen Wirtschaftskammer und Land Salzburg die Karrieremöglichkeiten mit einer Lehre aufzeigen. 

  • Teilnehmerin Urna Bayarsaikhan aus der Mongolei (rechts) mit ihrer Mentorin Sabrina Gangl von der Spängler Bank Salzburg.

    Beitrag gegen den Fachkräftemangel

    Das Projekt „Mentoring für Migrant:innen“ von WK Salzburg, AMS Salzburg und Österreichischem Integrationsfonds (ÖIF) hilft Migrant:innen dabei, auf dem heimischen Arbeitsmarkt Fuß zu fassen und den Fachkräftemangel zu bekämpfen.

  • In acht Minuten zum Traumjob

    Mit dem Lehrlings-Casting hilft die WK Salzburg in Zusammenarbeit mit der Bildungsdirektion Salzburg den Betrieben, mit motivierten Jugendlichen in Kontakt zu treten, die sich zu Fachkräften ausbilden lassen wollen.

  • Landespreis bildet Kreativbranche ab

    Bei der „Nacht der Werbung“ wurden gestern Abend im glanzvollen Ambiente des Großen Saals des Mozarteums Salzburg die Sieger und Platzierten des Landespreises für Marketing, Kommunikation & Design 2024 im Beisein der Sponsoren sowie zahlreicher Ehrengäste dem Publikum präsentiert. 

  • Bei der Übergabe des Kommerzialrat-Dekrets (v. l.): WKS-Präsident KommR Peter Buchmüller, Manfred Rosenstatter und Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer.

    Eine dynamische Karriere als Unternehmer

    WKS-Vizepräsident Manfred Rosenstatter wurde für sein umfangreiches Engagement als Unternehmer und Interessenvertreter mit dem Berufstitel Kommerzialrat ausgezeichnet.

  • ÖVP-LAbg. Hannes Schernthaner (links) in Vertretung von Landesrätin Daniela Gutschi und Martina Plaschke von der WK Salzburg (rechts) bei der Übergabe der Auszeichnung „Lehrling des Monats“ an Gewinnerlehrling Helena Weber (Mitte).

    „Lehrling des Monats Februar“ ist Helena Weber

    Bei der Wahl zum „Lehrling des Monats“ setzte sich im Februar Helena Weber durch, eine 17-jährige Landmaschinentechnikerin aus Mittersill. 

  • Inez Reichl-De Hoogh, Obfrau der Salzburger Fremdenführer:innen (rechts), mit Kolleginnen bei der Vorbereitung der Führungen für den Welttag der Fremdenführer.

    Durch Tür und Tor die Altstadt erleben

    Mit kostenlosen Führungen zum „Welttag der Fremdenführer“ am 24. Februar wollen die Salzburger Fremdenführer:innen die Mozartstadt wieder allen Salzburger:innen näherbringen. Das Motto lautet heuer „Durch Tür und Tor – vom Michaelstor zum Gstättentor durch die Salzburger Altstadt“.

  • Modernisierte Lernumgebung im WIFI Salzburg

    Nach Bauteil A werden im WIFI Salzburg nun auch die Bauteile C und Teilflächen von Bauteil B einer Renovierung unterzogen, um den neuesten Lehr- und Lernanforderungen zu entsprechen.  

  • Hoher Stellenwert für die Region

    Salzburgs Fleischerfachbetriebe sind wichtige Qualitätshersteller, Nahversorger und Arbeitgeber für die Region. Beim „Fleischerjahrtag“ am Faschingssonntag, 11. Februar, ließ die Branche ihren Gesell:innen- und Meister:innennachwuchs hochleben.

  • Peter Buchmüller

    Buchmüller: „EU-Lieferkettengesetz nicht praktikabel“

    WKS-Präsident Peter Buchmüller unterstützt die Ankündigung von Wirtschafts- und Arbeitsminister Martin Kocher, sich bei der Abstimmung zum Lieferkettengesetz in Brüssel enthalten zu wollen. „Das Gesetz würde in der aktuellen Version großen Schaden anrichten“, betont Buchmüller.

  • Liebendes Paar

    Salzburger:innen geben 15 Mill. € für Valentinstagsgeschenke aus

    Der „Tag der Liebenden“ ist nicht nur für die heimischen Gärtner und Floristen, sondern auch für einige Handelsbranchen ein wichtiger Umsatzbringer. 

  • Kommr

    Umfangreiches Engagement gewürdigt

    Der Hinterseer Tourismusunternehmer Albert Ebner wurde für sein umfangreiches Engagement als Unternehmer und Interessenvertreter mit dem Berufstitel Kommerzialrat ausgezeichnet.

  • f

    Hohe Gründerdynamik in Salzburg

    2023 wurde mit 2.320 Neugründer:innen das zweithöchste Ergebnis in der Salzburger Gründergeschichte verzeichnet.

  • Stefan Leberer

    Die Finalisten stehen fest

    Eine hochkarätige Jury aus 16 internationalen und nationalen Experten hat Anfang Dezember die Nominierten für den Salzburger Landespreis für Marketing, Kommunikation & Design 2024 gekürt. Nun wurden die Anwärter auf den begehrten Preis der Öffentlichkeit vorgestellt. 

  • LKW

    Lkw-Fahrverbot führt zu Lieferengpässen an Wochenenden

    Eine Verordnung des Klimaschutzministeriums sieht vor, dass im Februar und März nicht nur Transit-Lkw die A10 an Samstagen nicht benützen dürfen, sondern auch die Schwerfahrzeuge der heimischen Frächter. Diese warnen nun vor Versorgungsengpässen an Wochenenden während der Dauer der Lkw-Sperre. 

  • In zehn Minuten zum Traumjob

    Mit einem neuen Format – dem Lehrlings-Casting – versucht die Wirtschaftskammer Salzburg, Jugendlichen einen Lehrplatz in der Region zu vermitteln. Die Premiere in St. Johann im Pongau war ein voller Erfolg. 

  • Mit Zuversicht in ein schwieriges Jahr

    Die hohe Inflation, die stark gestiegenen Zinsen sowie die hohen Energie- und Arbeitskosten dämpfen die wirtschaftliche Dynamik. Dennoch macht WKS-Präsident Peter Buchmüller den Besucher:innen der WKS-Neujahrstreffen Mut: „Als Unternehmer:innen sind wir es gewohnt, schwierige Situationen zu bewältigen!“

  • Gegen Querfinanzierung über die Wirtschaft

    Mit großer Ablehnung reagiert Salzburgs Tourismus auf den Vorschlag von Vizebürgermeister Bernhard Auinger, weitere Gratis-Öffi-Tage über eine Erhöhung der Ortstaxe finanzieren zu wollen.

  • 54 junge Leute aus Salzburgs Höheren Technischen Lehranstalten und dem Werkschulheim Felbertal – ihnen gemeinsam ist ein Notendurchschnitt von 1,0! Links im Bild vl. Spartengeschäftsführerin Mag. Anita Wautischer, WKS-Vizepräsidentin Mag. Marianne Kusejko und Industrie-Spartenobmann Dr. Peter Unterkofler.

    84.100 € für die junge Tech-Elite Salzburgs

    228 Schülerinnen und Schüler von Salzburger Höheren Technischen Lehranstalten und des Werkschulheims Felbertal haben auch heuer wieder Stipendien von der Sparte Industrie der WKS für ihre ausgezeichneten Leistungen erhalten. 

  • Bei der Präsentation des Kalenders 2024 (v. l.): Innungsmeister Pletschacher, Gerhard Schiechl von Color Drack, Spartenobmann Josef Mikl und Innungsmeister Neumayr. Foto: Neumayr

    Glücksbringer ins beste Licht gerückt

    Die Landesinnungen der Rauchfangkehrer und der Berufsfotografen geben mit dem Rauchfangkehrer Kalender 2024 wieder interessante Einblicke in die Arbeitswelt beider Handwerke.

  • Kochen

    Qualität im Tourismus nicht gefährden

    Die Lage am Salzburger Tourismusarbeitsmarkt ist äußerst angespannt. Bereits jetzt ist das Drittstaaten-Saisonierkontingent samt möglicher Überschreitung völlig ausgereizt. 200 zusätzliche Anträge können nicht genehmigt werden. Und die Lage spitzt sich weiter zu.

  • Skills Austria

    Fachkräftenachwuchs zeigte Können

    Die BerufsInfo-Messe „BIM“ war auch heuer wieder Schauplatz von 29 Wettbewerben der Berufs-Staatsmeisterschaften „AustrianSkills“. Salzburgs Nachwuchsfachkräfte haben dabei insgesamt sieben Medaillen geholt.

  • Die Sieger:innen des Landeswettbewerbs, die Salzburg bei den Staatsmeisterschaften 2024 in Kärnten vertreten werden.

    Tourismus-Nachwuchs zeigte großes Können

    Bei den Landesmeisterschaften für touristische Lehrberufe zeigten 42 Nachwuchsfachkräfte aus ganz Salzburg ihr Können. Die Besten unter ihnen werden das Bundesland bei den Staatsmeisterschaften im kommenden Jahr in Kärnten vertreten.

  • Tourismusschulen-Geschäftsführerin Gabi Tischler, WKS-Direktor Manfred Pammer und Tourismusschulen-Geschäftsführer Karl Kitzmüller.  © WKS/wildbild/Rohrer Bei der feierlichen Eröffnung (v. l.): Schuldirektor Leo Wörndl, Bildungsdirektor Rudolf Mair, Landeshauptmann Wilfried Haslauer, WKS-Präsident Peter Buchmüller, Tourismusschulen-Geschäftsführerin Gabi Tischler, WKS-Direktor Manfred Pammer und Tourismusschulen-Geschäftsführer Karl Kitzmüller.

    Tourismusschule Klessheim nun auch offiziell eröffnet

    Seit Schulbeginn ist die neue Tourismusschule in Vollbetrieb. Sie hat ihre Feuertaufe in den ersten Schulwochen bereits überstanden und sich bestens bewährt. Nun wurde die Schule bei einem Festakt im Beisein von Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung auch offiziell ihrer Bestimmung übergeben. 

  • Weihnachten

    Handel hofft auf stabiles Weihnachtsgeschäft

    Das Weihnachtsbudget der Salzburger:innen ist laut einer aktuellen Umfrage etwas niedriger als im vergangenen Jahr. Ein dramatischer Einbruch im Weihnachtsgeschäft zeichnet sich aus heutiger Sicht aber nicht ab

  • In die Welt der Berufe eintauchen

    Noch bis kommenden Sonntag, 26. November, kann man bei der BerufsInfo-Messe „BIM“ im Messezentrum Salzburg in die Welt der Berufe eintauchen und seine persönliche Karrierezukunft planen.

  • 71% der Salzburger:innen kennen den Black Friday und/oder den Cyber Monday. 16% geben an, am Black Friday mit Sicherheit etwas kaufen zu wollen.

    Hochsaison für Schnäppchenjäger

    Die Salzburger:innen geben laut einer aktuellen Umfrage am Black Friday und am Cyber Monday insgesamt 35 Mill. € aus

  • Jugend- und Spielerschutz endlich möglich

    Mit der geplanten Legalisierung des kleinen Glücksspiels in Salzburg wird illegalen bzw. kriminellen Machenschaften der Nährboden entzogen. Ein vernünftiger Jugend- bzw. Spielerschutz ist nun endlich möglich.

  • Roter Teppich für die besten Lehrbetriebe 

    Im Rahmen der Gala „Bis du g`scheit!“ standen gestern auch die besten Lehrbetriebe Salzburgs im Scheinwerferlicht. Diese wurden für besondere Leistungen in der dualen Ausbildung ausgezeichnet.

  • Bastian Hausbacher ist „Lehrling des Jahres“

    Bastian Hausbacher ist „Lehrling des Jahres“

    „Bist du g`scheit!“ Der 18-jährige St. Johanner Bastian Hausbacher arbeitet als Koch bei der Hotel Berghof Rettenwender GmbH in St. Johann und erhielt nun den Titel „Lehrling des Jahres 2023“. 

  • Erneuerbare Energieprojekte forcieren

    In der aktuellen Diskussion um die Änderung des Salzburger Naturschutzgesetzes durch die Landesregierung unterstützt WKS-Präsident KommR Peter Buchmüller die Forcierung des Klimaschutzes durch raschere Genehmigungsverfahren für erneuerbare Energieprojekte.

  • Bei der „BIM“ können Besucher:innen auch einmal selbst Hand anlegen und ihr Talent testen.

    Mit neuer Webseite auf die „BIM“ einstimmen

    Über die neue Webseite www.berufsinfomesse.org kann man bereits jetzt seinen Messebesuch auf der BerufsInfo-Messe „BIM“ (23. bis 26. November 2023) planen. Die Seite umfasst u. a. einen Interessenstest, vielfältige Infos zu Lehrbetrieben (samt offenen Lehrstellen) und Schulschwerpunkten sowie eine Praktikumsbörse.

  • Verkehrsgipfel: Weitere Entlastungsschritte müssen folgen

    „Die geplanten Entlastungsmaßnahmen bei der Tunnelbaustelle auf der Tauernautobahn, auf die sich heute Nachmittag das Land Salzburg, Umweltministerin Gewessler und die ASFINAG geeinigt haben, sind zu begrüßen. Die WKS ist aber nach wie vor überzeugt, dass eine Aussetzung der Baustelle in den Wintermonaten die beste Lösung gewesen wäre“, kommentierte WKS-Präsident Peter Buchmüller die Ergebnisse des heutigen Verkehrsgipfels in Wien. 

  • Stellten die Energiegemeinschaft Lungau vor: Wolfgang Pfeifenberger, Obmann d. WKS-Bezirksstelle Lungau, Michael Baminger, Vorstandssprecher & CEO d. Salzburg AG, Josef Lüftenegger, WKS-Bezirksstellenleiter Lungau & Genossenschafts-Obmann (v.l.).

    Größte Energiegemeinschaft Österreichs entsteht im Lungau 

    Auf Initiative der Bezirksstelle Lungau der Wirtschaftskammer Salzburg wurde am 9. Oktober die Genossenschaft „Energie Lungau eGen“ gegründet. Die aktuell größte Energiegemeinschaft in Österreich wird renommierte Unternehmen wie Samson Druck oder die Nutropia Group mit Strom beliefern. 

  • Giuliana Leutgeb

    Zehn Lehrlinge stehen im Finale von „Bist du g`scheit!“

    Jetzt startet das Voting für „Salzburgs besten Lehrling 2023“. Von zahlreichen Einreichungen haben es zehn Lehrlinge nach einer Juryentscheidung in das Finale geschafft. Unter www.sehrgscheit.at kann man nun für seinen Favoriten eine Stimme abgeben. Bei der Gala „Bist du g`scheit“ am 7. November im Kavalierhaus Klessheim wird der Sieger gekürt. 

  • Schüler:innen der Tourismusschule Klessheim

    Modernste Tourismusschule Österreichs eröffnet

    WKS, Land Salzburg und Bund investierten 42 Mill. € in den Neubau der Tourismusschule Klessheim in Salzburg. Das gut durchdachte Schulgebäude mit Vorbild-Charakter hat ein äußerst innovatives Innenleben, das die Wissensvermittlung auf eine neue Stufe hebt.

  • Erneuerbare Stromproduktion – Industrie fordert mehr Tempo

    Spartenobmann Unterkofler: „Mit dem aktuellen Tempo sind die ambitionierten Ausbauziele für 2030 völlig außer Reichweite“.

  • Der „Junior Sales Champion National 2023“ war fest in Frauenhand. Die zweitplatzierte Laura Schneebichler, Siegerin Anna Kröll aus Salzburg und Kim Sophie Kuntner, die den dritten Rang belegte (v. l.), strahlten um die Wette.

    Österreichs beste Nachwuchsverkäuferin kommt aus Salzburg

    Die Pinzgauerin Anna Kröll holte sich beim Österreichfinale des von der Sparte Handel der WKS organisierten Lehrlingswettbewerbs "Junior Sales Champion 2023“ den Sieg. 

  • Die Besucher:innen durften selbst Hand anlegen.

    Lust auf Lehre in der Industrie gemacht

    Mehr als 650 Jugendliche informierten sich bei „i-star“ im Kongresshaus in St. Johann über Ausbildungsmöglichkeiten bei Industriebetrieben in der Region.

  • V.l.: WKS-Präsident Peter Buchmüller, Salzburg-AG-Vorstand Michael Baminger, Sparten-GF Anita Wautischer, LH Wilfried Haslauer, Ökonom Klaus Neusser, Elisabeth Zehetner (oecolution austria), Spartenobmann & IV-Präsident Peter Unterkofler, Herwig Struber.

    Salzburger Industrie steht vor herausfordernden Zeiten

    „Die Lage in der heimischen Industrie ist angespannt. Wir erwarten für das zweite Halbjahr eine Rezession und eine Trendumkehr ist nicht absehbar. Die Industrie darf jetzt nicht zusätzlich belastet werden“, warnte Dr. Peter Unterkofler, Obmann der Sparte Industrie in der WKS und IV-Präsident Salzburgs beim heutigen Industrietag.  

  • Sämtliche Absolvent:innen des „Festes der touristischen Lehre“.

    Qualität mit Top-Ausbildung stärken

    Der Salzburger Tourismus ist bekannt für seine hohe Produkt- und Dienstleistungsqualität. Zahlreiche Aus- und Weiterbildungsinitiativen der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der WKS helfen dabei, dieses hohe Niveau auch in Zukunft zu halten.

  • Bastian Hausbacher ist einer der zehn Lehrlingsfinalisten von „Bist du g`scheit!“. Der 18-Jährige ist Koch bei der Hotel Berghof Rettenwender GmbH in St. Johann.

    Fünf Pongauer im Finale von „Bist du g`scheit!“

    Jetzt startet das Voting für „Salzburgs besten Lehrling 2023“. Auch fünf Pongauer haben es in das Finale von „Bist du g`scheit!“ geschafft. 

  • Alle siegreichen Teilnehmer:innen des 3. Salzburger Lehrlingshackathon der WKS.

    Neue Lösungen für die Praxis kreiert 

    Beim 3. Salzburger Lehrlingshackathon haben 51 Teilnehmer:innen aus zwölf Salzburger Betrieben kreative Lösungen für die Unternehmenspraxis kreiert.

  • Markus Pongruber aus Eugendorf ist einer der zehn Lehrlingsfinalisten. Er absolviert die Lehre Steinmetz und Steinmetztechnik bei Moser Stein in Seekirchen.

    Vier Flachgauer im Finale von „Bist du g`scheit!“

    Jetzt startet das Voting für „Salzburgs besten Lehrling 2023“. Vier Lehrlinge aus dem Flachgau haben es in das Finale von „Bist du g`scheit!“ geschafft. 

  • Die frischgebackenen Meister:innen haben im Karl-Böhm-Saal im Haus für Mozart Aufstellung genommen.

    Meister:innen ihres Fachs ausgezeichnet 

    Viel Stolz und Freude gab es heute, Samstag, 7. Oktober, bei der Verleihung der Meisterbriefe im Haus für Mozart in Salzburg.